Das Wort von „Runway“-Chefin Miranda Priestly (Meryl Streep) ist in der Modewelt Gesetz  (Foto: Fox)Rotzfrech ist P!nks Markenzeichen (Foto: Public Address)Paul Carrack spielt im Dezember vier Konzerte in Deutschland  (Foto: Public Address)Pablo Picasso - „Harlekin mit Gitarre“, 1918  (Foto: Succession Picasso)Charlotte Schwab spielt die Chefin der Autobahnpolizei in "Alarm für Cobra 11" und die Kommissarin Marion Ahrens in "Das Duo" (Foto: Public Address)Die Band Lordi wundert sich über eindeutige Angebote von Groupies (Foto: Public Address)Clara Hertz (Lisa Martinek, r.) ist die neue Kommissarin an der Seite von Marion Ahrens (Charlotte Schwab) in der Krimireihe "Das Duo" (Foto: Public Address)

CD-Tipp

Juli - "Ein neuer Tag"

published: 14.10.2006

Juli - "Ein neuer Tag"  (Foto: Universal) Juli - "Ein neuer Tag" (Foto: Universal)

Nach zwei Jahren kreativer Pause schicken Juli ihr zweites Album „Ein neuer Tag“ ins Rennen um den ersten Platz in der „Wir-sind-jung-und-singen-auf-Deutsch“-Liga. Die Zahlen sprechen für Juli: Ihr Debüt-Album „Es ist Juli“ aus dem Jahre 2004 hielt sich immerhin 74 Wochen in den deutschen Album-Charts und erhielt Dreifach-Platin. Die erste Single-Auskopplung ihres zweiten Werkes, „Dieses Leben“, stieg direkt in die Top 10 der Single-Charts ein. Natürlich wissen wir, dass gute Chart-Platzierungen spätestens seit dem Crazy Frog kein Garant für Qualität sind. Deshalb sollte man auch bei einer Band wie Juli nicht nur die Zahlen für sich sprechen lassen.



Ziel ihres zweiten Albums „Ein neuer Tag“, ist, nach eigenen Angaben, nicht primär das Überbieten alter Erfolge. Juli geht es vielmehr darum, als Band einen neuen musikalischen Lebensabschnitt zu begehen. Ernster und nachdenklicher, man ist fast versucht zu sagen „gereifter“, klingen Juli wirklich. Die melancholische Leichtigkeit der kleinen Rock-Hymnen „Geile Zeit“ und „Perfekte Welle“ wird der Hörer auf „Ein neuer Tag“ zurecht vermissen.

Trotzdem kann man einigen der Songs jetzt schon eine positive Prognose im Hinblick auf Radiotauglichkeit zusprechen. Die erste, bereits veröffentlichte Single „Dieses Leben“ läuft schon auf Heavy-Rotation der Sender und bietet mit einer Mischung aus Lebensbejahung und einem großen Schuss Melancholie den perfekten Übergang von Sommer zu Herbst.

Der Titeltrack „Ein neuer Tag“ ist der klare Höhepunkt des Albums. Mit coolen Gitarren-Riffs, groovenden Bass-Läufen und einem netten Text wird hier absolut positive Stimmung verbreitet. Von den Balladen „Egal wohin“, „Wir beide“, „Wenn du mich lässt“, „Wer von euch“ ist Letztere die stärkste. Was in der Strophe noch nach einer Steigerung im Refrain schreit, wird hier durch einen Rhythmuswechsel geschickt abgebremst.
Bei dem Up-Tempo-Song „Du nimmst mir die Sicht“ kommen leider die Nachteile deutscher Texte zum Vorschein. Das Lied ist schön, nur der Text wirkt, als wäre er aus allen deutschsprachigen Hit-Singles der letzten Jahre zusammengewürfelt worden. Auch Evas Stimme klingt bei dem Lied zum Teil leicht daneben.

Auch wenn Juli oft kontrovers diskutiert werden, muss man ihnen ihre Ehrlichkeit und ihre Authentizität zu Gute halten. Die Texte klingen oft sperrig bis banal und kokettieren nicht mit brilliantem Wortwitz oder Zweideutigkeit, wie wir es beispielsweise von „Wir sind Helden“ gewohnt sind. Von mir aus, denn wenigstens geben Juli nicht vor, die Reinkarnation Goethes zu sein und versuchen erst gar nicht, tiefschürfend und damit vielleicht kitschig zu werden.

[Franziska]

Amazon

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung