Elizabeth George las in Hamburg aus „What Came Before He Shot Her“ (Foto: Public Address)Vom Pech verfolgt: Chris Gardner (Will Smith) wird mit seinem kleinen Sohn (Jaden Smith) obdachlos.  (Sony Pictures Releasing GmbH)Die Queen (Mirren) tief betroffen an einem einsamen See in Schottland (Foto: Concorde)Tourt wieder als Sasha: Sasha  (Foto: Public Address)Melanie C - „Live Hits“  (Foto: Warner)Auch im Jahr 2007 gibt Elke Heidenreich ihren Zuschauern wieder Buch-Tipps (Foto: Public Address)Lea Finn startet mit "Ich weiß und du weißt" beim Bundesvision Song Contest 2007 (Foto: Public Address)

Eurovision Song Contest

Monrose vs. Roger Cicero

published: 20.01.2007

Kämpft um die Gunst der Zuschauer: Roger Cicero (Foto: Public Address) Kämpft um die Gunst der Zuschauer: Roger Cicero (Foto: Public Address)

Klangvolle Namen sind mit dem Eurovision Song Contest verbunden. War doch der internationale Sängerwettstreit einst das musikalische Sprungbrett für große Namen des Schlagers, wie Udo Jürgens, Vicky Leandros, ABBA und Jonny Logan. Aber auch Exoten tummelten sich in den letzten Jahren auf der Teilnehmerliste. Hier tut sich besonders Deutschland mit Guildo Horn, Stefan Raab und Texas Lightning hervor. Und im letzten Jahr kamen die wohl größten Außenseiter in der Geschichte des Contests ganz oben aufs Siegertreppchen: Lordi aus Finnland. Da immer das Land des Siegers Gastgeber für die nächste Runde ist, findet der Eurovision Song Contest dieses Jahr am 12. Mai in Helsinki statt.

Deutschland ist die Teilnahme als größter Beitragszahler der Europäischen Rundfunkunion sicher. Nur ist die Frage, wer uns 2007 vertreten wird, noch ungeklärt. Bisher sind Monrose und Roger Cicero für den nationalen Vorentscheid am 8. März nominiert, der dritte Teilnehmer steht noch aus. Schaut man sich die beiden bisherigen Anwärter an, ist klar, dass sich sehr unterschiedliche Künstler dem deutschen Televoting stellen werden. Wie auch schon in den Vorjahren wird Thomas Hermanns durch die Show im Deutschen Schauspielhaus führen.

Für Monrose, die „Neuen Engel“, ist es ein musikalischer Senkrechtstart. Von der 2006 gegründeten Casting-Band zum (potentiellen) Vertreter der deutschen Musikindustrie. Dementsprechend aufgeregt und stolz sind die 16-jährige Mandy, die 28-jährige Senna und die 18-jährige Bahar, wie sie gegenüber dem NDR verrieten:

Mandy, Senna und Bahar sind Monrose - und wollen nach Helsinki (Foto: Public Address)Mandy, Senna und Bahar sind Monrose - und wollen nach Helsinki (Foto: Public Address)

Mandy: „Ich habe mir schon immer gewünscht, irgendwann einmal in meinem Leben beim Grand Prix auftreten zu dürfen. Und jetzt wollen wir es auch beweisen - mit den Monrose wird zu rechnen sein!“

Senna: „Der Grand Prix, wow! Diese Herausforderung nehmen wir gerne an. Wir treten an, um zu gewinnen, ganz klar. Und dann werden wir unser Land in Helsinki würdig vertreten.“

Bahar: „Das ist eine Riesenchance für uns. Ich bin unglaublich stolz, dass wir dabei sind. Die Chance, international gesehen zu werden, ist einfach überwältigend. Ich habe noch nie einen Grand Prix verpasst. Klar, ich will nach Helsinki und unser Land vertreten.“

Nächste Seite

Seite: 1 | 2

Amazon

Links

www.monrose.de
www.roger-cicero.de
Jede Menge Infos über den ESC
ARD

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung