TV-Tipp

„Troja“

published: 27.03.2007

Die griechische Flotte: Für den Film ließ Petersen sogar historische Galeeren nachbauen. (Foto: ZDF/Helena Productions Ltd.)Die griechische Flotte: Für den Film ließ Petersen sogar historische Galeeren nachbauen. (Foto: ZDF/Helena Productions Ltd.)

Paris, der Prinz von Troja (Orlando Bloom) raubt die schöne Helena (Diane Kruger), die Frau des spartanischen Königs Menelaos (Brendan Gleeson). Gemeinsam mit seinem Bruder Agamemnon (Brian Cox), König von Mykene, sinnt Menelaos auf Rache. Er sammelt die griechischen Stämme um sich und segelt mit einer riesigen Flotte gegen Troja. An ihrer Spitze steht der gefürchtete Achilles (Brad Pitt), der mächtigste Krieger seiner Zeit. Doch auch er kann die riesigen Stadtmauern von Troja nicht überwinden. Noch nie wurde die Stadt, in der König Priamos (Peter O'Toole) regiert, von einem fremden Heer besiegt. Und sein Sohn Hektor (Eric Bana), der Bruder von Paris, verteidigt die Mauern mit Verstand und Mut. Auf dem Schlachtfeld vor den Toren der Stadt trifft er eines Tages aber auf Achilles, der ihn im Kampf tötet. Die Schlacht hat der Held zwar gewonnen, den Krieg aber noch lange nicht. Langsam verlieren die Griechen die Geduld. Da ersinnt Odysseus (Sean Bean) einen genialen Plan: Nach einem vorgetäuschten Rückzug hinterlassen die Griechen ein großes hölzernes Pferd als Opfergabe für den Meeresgott Poseidon. Kurz danach ziehen die Trojaner das Opfer in die Stadt. Doch im Inneren der Statur halten sich griechischen Krieger verstecken, die im Schutz der Nacht die Stadttore öffnen....

Nicht nur aus deutscher Sicht eine Entdeckung: Diane Kruger (Foto: Public Address)Nicht nur aus deutscher Sicht eine Entdeckung: Diane Kruger (Foto: Public Address)

Basierend auf der berühmten Erzählung aus der Antike verfilmte Regisseur Wolfgang Petersen die "Ilias" von Homer. In einem gigantischen Projekt versammelte er zahlreiche Hollywoodstar um sich, allen voran Brad Pitt, der als Kriegsheld Achilles überzeugt. In einem gigantischen Unternehmen führten die Dreharbeiten das Team erst zu Studioaufnahmen nach London. Die Kulisse für Troja entstand schließlich in einer militärischen Festung aus dem 17. Jahrhundert auf Malta. Ein weiterer Drehort war Los Cabos an der Südspitze der zu Mexiko gehörenden Halbinsel Baja California. Dort errichtete das Team die große Stadtmauer Trojas mit den Toren. Übrigens wird „Troja“ ab dem 19. April als Director´s Cut erneut in den deutschen Kinos zu sehen sein.

„Troja“, 01.04., 20.15 Uhr; ZDF

[Jörg]

Links

www.zdf.de

Gefällt's? Teile es.

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung