Wer ist hier der Kapitän? Sao Feng (Chow Yun-Fat), Barbossa (Geoffrey Rush) und Jack Sparrow (Johnny Depp) liegen ständig im Clinch.  (Foto: Buena Vista)Wohl selten sah man ein deutsches Staatsoberhaupt so ausgelassen jubeln wie Horst Köhler bei der Handball-WM (Foto: Public Address)Manic Street Preachers - "Send Away The Tigers" (Foto: Sony BMG)Von Sheffield nach Oxford: Die Schüler aus dem Arbeitermilieu wollen es wissen (Foto: 20th Century Fox)Tori Amos - "American Doll Posse" (Foto: Sony BMG)The Editors sind beim Hurricane/Southside dabei (Foto: Public Address)Der Campus-Knigge hilft dir durch das Studium (Foto: shutterstock.com/rawpixel)

Tour-Tipp

Apocalyptica

published: 26.05.2007

Die finnische Cello-Metallband Apocalyptica kommt nach Deutschland (Foto: Public Address) Die finnische Cello-Metallband Apocalyptica kommt nach Deutschland (Foto: Public Address)

Extravagante Cellisten
Wenn man Wikipedia zum Thema Cello-Technik durchstöbert, findet man folgenden Eintrag: „Das Violoncello wird im Sitzen gespielt. Es wird an zwei Punkten gehalten: Der Stachel steht auf dem Boden und die Knie stützen es von den Seiten. Es wird etwas geneigt, dass sich der Hals mit dem Griffbrett über der linken Schulter befindet und der Spieler aufrecht sitzen kann. Die linke Hand greift die Tonhöhen auf den Saiten, die rechte führt den Bogen.“ Nun ja, so ist zumindest die landläufige Lehrmeinung, die jedoch von der finnischen Cello-Rockband Apocalyptica nicht unbedingt immer geteilt wird. Bei ihnen kommen noch die Disziplinen „Mit-Cello-hin-und-herrennen“, „Im-Stehen-Spielen“ und „Cello-Headbangen“ dazu. Denn Apocalyptica sind kein braves Klassik-Quartett, sondern eine international anerkannte Metal-Band.



Ungewöhnliche Prüfung
Die Band entstand 1996, als die vier finnischen Cellisten Eicca Toppinen, Paavo Lötjönen, Max Lilja und Antero Manninen ein Prüfungsthema für ihre Musik-Akademie suchten. Als Metalfans entschieden sie sich für vier Stücke der Heavy-Metal-Legende Metallica, unter anderem der Klassiker „Enter Sandman“. Und so bekam die Prüfungskommission der Sibelius-Akademie in Helsinki ungewohnte Klänge auf die Ohren. Ob die Musiker bei ihrem ersten Auftritt auch schon Headbangten ist allerdings nicht überliefert.


Breites Spektrum
Mittlerweile sind fünf Studioalben der Finnen erschienen, die sich musikalisch von einer reinen Coverband weiter entwickelten und auch eigenen Songs komponieren. Rückgrat ihrer Alben sind allerdings weiterhin Interpretationen bekannter Metalsongs wie „Refuse Resist“ von Sepultura oder „Angel of Death“ von Slayer. Aber auch umgekehrt arbeiten Apocalyptica indem sie Werke der Klassik mit Hilfe ihres einzigartigen Stiles drastisch aufpeppen. So beispielsweise das weltbekannte Thema „In the Hall of the Mountain King“ von Edvard Grieg. An Tempo stehen Apocalyptica Trashmetalbands wie Slayer, Sepultura oder Anthrax in nichts nach. Ihre Fingerfertigkeit erinnert an Gitarrenlegende John Petrucci an einem guten Tag und teilweise klingen ihre Instrumente so böse, als säße Lemmy von Motörhead mit im Klangkörper. Der Bandname leitet sich übrigens aus der Kombination von „Apokalypse“ und dem Ende des Namens der Gruppe „Metallica“ ab.


Wer jetzt auf eine Band der etwas anderen Art neugierig geworden ist oder eh schon überzeugter Apocalyptica-Fan ist, dem sei die diesjährige Deutschlandtournee empfohlen.

Hier die Tourdaten:
21.10.07 Hamburg/Große Freiheit
22.10.07 Braunschweig/Jolly Joker
23.10.07 Dortmund/Gebläsehalle
24.10.07 Bielefeld/Ringlokschuppen
25.10.07 Wiesbaden/Schlachthof
27.10.07 München/Georg-Elser-Halle
28.10.07 Dresden/Alter Schlachthof
29.10.07 Berlin/Columbiahalle
30.10.07 Köln/E-Werk
31.10.07 Stuttgart/Messe CCB
01.11.07 Leipzig/Haus Leipzig




[Volker]

Amazon

eventim.de

Hier Tickets für Apocalyptica bestellen

ApocalypticaVideos
YouTube

Apocalyptica (199 Videos)

Hey! We're a rock band from Finland...our concept is kinda different as we perform mainly instrumental music with Cellos…but it's loads of fun! You may remember that we were playing Metallica covers using these lovely creepy-sounding cellos. You may have also heard some of our many collaborations like Corey Taylor, Adam Gontier, Till Lindemann, Nina Hagen, Max Cavalera etc. Nowadays we like to spread our music even further where we're currently working on our 8th studio album, "project8" which will be released early -15. Our previous record the dance/rock-spectacle Wagner Reloaded was released in November 2013 and gave us the chance to perform with a symphony orchestra, choir and 150 dancers...it was a blast. Now we tour all around the world we are able to play with great orchestras at cool rock clubs and festivals in amazing countries meeting lovely audiences, shooting beautiful videos and working with inspiring dudes and dudesses... I love my job. – *Perttu*

34.230.889 Aufrufe

161.020 Abonnenten

2.887 Kommentare

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung