Musik-Tipp

Rihanna - "Good Girl Gone Bad"

published: 19.06.2007

Rihanna - "Good Girl Gone Bad"  (Foto: DefJam/Universal) Rihanna - "Good Girl Gone Bad" (Foto: DefJam/Universal)

Hoppla, was ist denn da passiert? In den zwei Jahren seit ihrem letzten Album "A Girl Like Me" hat sich die inzwischen 19-jährige Rihanna von einem jungen Talent mit mädchenhaften Charme und Babyspeck zu einer jungen Dame mit einem sexy erwachsenen Image verwandelt.



Keine Frage, gut aussehen tut Rihanna, die auf Barbados geboren wurde, aber so richtig nimmt man ihr das neue "Bad Girl"-Image nicht ab. Zu gewollt scheint die Metamorphose vom unschuldigen Girlie zur verruchten R`n`B-Queen, was der Titel des Albums ("Good Girl Gone Bad") noch unterstreichen soll.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Gesanglich gibt es nichts zu meckern, Rihanna überzeugt mit einer starken Stimme, nur wirken die Songs und deren Interpretation recht austauschbar, ob nun mit Nicole Scherzinger, Nelly Furtado oder Beyoncé. Die persönliche Note fehlt Rihanna noch ein wenig, wobei nicht zu vergessen ist, das sie wirklich noch jung ist und sich noch etwas Zeit zum Erwachsen werden nehmen sollte. Trotzdem haben einige Songs von "Good Girl Gone Bad" echtes Hitpotential.

Die erste Single "Umbrella", die sie mit Jay-Z aufgenommen hat, stieg in Deutschland auf Platz eins der Charts ein. Und auch "Don`t Stop The Music", bei dem Michael Jackson gesampelt wurde, das groovige "Winning Women" mit Nicole Scherzinger und "Shut Up And Drive" (mit einem New Order-Sample) werden ihre begeisterten Zuhörer finden und Tanzflächen füllen.

[Jan]

Amazon

Amazon

eventim.de

Hier Tickets für Rihanna bestellen

Links

Offizielle Webseite

rihanna
YouTube

Rihanna (78 Videos)

It’s hard to believe that Rihanna is only 30 years old. Yet within the 10 years since the start of her musical career, she’s become the youngest solo artist to score 14 No. 1 singles on the Billboard Hot 100 — the fastest to do so — she’s sold more than 54 million albums and 210 million tracks worldwide. Rihanna is the “Best Selling Digital Artist of All Time" with more than 100 million [RIAA] Gold & Platinum song certifications” and an eight-time Grammy Award winner who also counts 14 Billboard Music Awards among other countless music accolades. Aside from her musical achievements, Rihanna is a bona fide business woman with multiple entrepreneurial ventures. However, most importantly, her undeniable cultural influence has forever imprinted her in history as a global Icon despite her young age.

62.646.665 Aufrufe 62.646.665 Aufrufe

33.000.000 Abonnenten 33.000.000 Abonnenten

0 Kommentare 0 Kommentare

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung