Donnerstags um 23 Uhr ist Tobi Schlegl als Moderator von "extra 3" im NDR Fernsehen zu sehen  (Foto: Public Address)"Weltachse mit Hase" von August Natterer, Wegbereiter des Surrealismus aus der Psychiatrie (Foto: SWR/Sammlung Prinzhorn)Der Film "ostPUNK! / too much future" dokumentiert die Punk-Bewegung in Ostdeutschland  (SUBstitut)Gleich mit seiner ersten Single schaffte Newcomer Tommy Reeve den Einstieg in die Charts (Foto: Public Address)Drizzt - "Im Zeichen des Panthers"  (Foto: LAUSCH)Schauspielerin Anna Fischer ist Frontfrau bei Panda (Foto: Public Address)Über die Lügenbrücke:  Einer Legende nach schworen sich hier Liebespaare von Hermannstadt  ewige Treue (Foto: BR/Querner)

Newcomerin Anna Yina

Nach dem Abi in die Charts

published: 30.08.2007

Anna Yina hat nicht nur eine Leidenschaft für Musik, sondern auch für coole Stylings (Foto: Public Address)Anna Yina hat nicht nur eine Leidenschaft für Musik, sondern auch für coole Stylings (Foto: Public Address)

Anna Yina ist bisher noch ein unbeschriebenes Blatt in der deutschen Musiklandschaft, doch bald wird "Lichtermeer" veröffentlicht, das Debütalbum der talentierten 19-Jährigen aus Hamburg. Darauf singt sie Pop-Songs und gefühlvolle Balladen, bei denen sie sich selber am Klavier begleitet. Die Texte sind bei Anna allesamt deutsch – doch das war nicht immer so. Mit sechs Jahren stand die heute frisch gebackene Abiturientin bereits im Studio und sang Chöre auf Englisch ein. Ihren ersten eigenen Song schrieb die talentierte Newcomerin vor nun schon fünf Jahren - auch noch auf Englisch. Erst als Anna 2004 mit 15 Jahren als bisher jüngste Teilnehmerin am renommierten Pop-Kurs in Hamburg am Studiengang Gesang teilnahm, sang sie in deutscher Sprache und merkte, dass das viel besser zu ihr passt: "Da habe ich den Weg zur Muttersprache auch in der Musik gefunden", so Anna.

So heißt die erste Single vom Album "Lichtermeer" nun auch "Weiß ich denn was Liebe ist?". Weiß sie denn in ihren jungen Jahren tatsächlich schon, was Liebe ist? Da muss die charmante Hamburgerin kurz überlegen: "So gesehen nicht. Klar weiß ich, was familiäre und freundschaftliche Liebe ist, aber nein, ich weiß noch nicht, was Liebe wirklich ist. Meine erste Beziehung ging über ein Jahr und für den Zeitpunkt war für mich klar, es ist Liebe. Aber irgendwie war es das dann ja wohl doch nicht, sonst hätte ich mich ja wohl kaum getrennt." Trotz dieser nüchternen Feststellung ist Anna eine große Romantikerin, denn sie glaubt noch an die große Liebe und das hört man jedem Song von "Lichtermeer" an…

[Jan]

Links

www.anna-yina.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung