Daniel und Dennis Schellhase mit Marcus Mengert, Dipl.-Sportwissenschaftler, beim Cardio-test (Foto: Techniker Krankenkasse)Rekrut Basti Lämmle (Franz Dinda) stellt Überlegungen zur Manövertaktik an (Foto: Constantin)Anna Yina hat nicht nur eine Leidenschaft für Musik, sondern auch für coole Stylings (Foto: Public Address)Donnerstags um 23 Uhr ist Tobi Schlegl als Moderator von "extra 3" im NDR Fernsehen zu sehen  (Foto: Public Address)"Weltachse mit Hase" von August Natterer, Wegbereiter des Surrealismus aus der Psychiatrie (Foto: SWR/Sammlung Prinzhorn)Der Film "ostPUNK! / too much future" dokumentiert die Punk-Bewegung in Ostdeutschland  (SUBstitut)Gleich mit seiner ersten Single schaffte Newcomer Tommy Reeve den Einstieg in die Charts (Foto: Public Address)

TV-Tipp

"Die Deutschstunde"

published: 03.09.2007

Deutschlehrer Rolf-Peter Müller gibt eine Klausur zurück (Foto: ZDF/SWR)Deutschlehrer Rolf-Peter Müller gibt eine Klausur zurück (Foto: ZDF/SWR)

Der Deutschlehrer Rolf-Peter Müller ist erschüttert. Gerade hat er in der siebten Klasse der Robert-Koch-Oberschule in Berlin ein Diktat schreiben lassen. Nun schaut er sich das Ergebnis an. So viele Fehler wurden von seinen Schülern noch nie gemacht. Denn im Jahre 1986 hat der Pädagoge das gleiche Diktat schon einmal schreiben lassen. Damals schnitten die Jugendlichen deutlich besser ab, machten weniger orthographische Fehler. Für Müller ist das nichts Neues. Seine Schule liegt in Kreuzberg, einem Viertel mit einem hohen Ausländeranteil. Seit den 70er Jahren gibt es an seiner Schule immer mehr Schüler mit "Migrationshintergrund", inzwischen liegt ihr Anteil bei 91 Prozent. So sind Probleme mit der Sprache an dem Gymnasium normal. Damit hat auch Inge Sewig zu kämpfen. Seit über 30 Jahren unterrichtet sie an der Schule Deutsch und verfolgt immer noch das gleiche Ziel: Die Schüler für den Reichtum deutschsprachiger Literatur zu begeistern. Beim türkischstämmigen Ugur hat das zunächst geklappt. Obwohl sich der Junge eigentlich eher für Sachbücher interessiert, ist er fasziniert, wie viele Aussagen in einem Gedicht zu finden sind. Doch der Erfolg währt für seine Lehrerin nur kurz: Nach einer schlechten Klausur wendet er sich enttäuscht ab. Also kämpft Frau Sewig weiter, wohl wissend, dass ihre Chancen dabei nicht gerade gut stehen. Denn nach ihrer Erfahrung lassen die Defizite in der Integrationspolitik den Schülern keine Wahl: Am Ende der Pflichtschulzeit haben etliche Gymnasiasten nur begrenzte Lese- und Schreibkompetenzen...

Mehrere Jahre lang hat der Filmemacher Theo Teucher den Deutschunterricht an der Robert-Koch-Oberschule beobachtet. Dabei zeigt er sowohl den Kampf der Lehrer zwischen den Anforderungen des Lehrplans, den eigenen Ansprüchen und der Realität als auch die Situation der Schüler. Etwa die der Palästinenserin Fatima, die unbedingt das Abitur machen will und aufmerksam den Unterricht verfolgt. Gleichzeitig werden die religiösen Überzeugungen der Muslimin aber immer radikaler.

"Die Deutschstunde", 09. September, 21.15 Uhr; 3sat

[Jörg]

Links

www.3sat.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung