Lisa Bund im Interview

"Ich kann ein Vorbild sein"

published: 14.09.2007

Lisa Bund (Foto: Public Address) Lisa Bund (Foto: Public Address)

Vor ihren Auftritten in der Sendung “Deutschland sucht den Superstar“ arbeitete Lisa Bund im Dessousgeschäft ihrer Eltern im hessischen Hattersheim. Nachdem sie im Halbfinale aus der Sendung ausschied, nahm die 19-Jährige zusammen mit den Produzenten und Songwritern Lukas Hilbert und Alex Christensen ihr Debüt-Album “Born Again“ auf, das seit dem 14.09. in den Läden steht. Am 31. August veröffentlichte sie ihre erste Single “Learn To Love You“. Um diese zu promoten, fährt Lisa im Moment von Termin zu Termin. Dennoch nahm sie sich ein paar Minuten ihres vollen Terminkalenders und sprach am Telefon über ihre kürzliche Verlobung mit Freund Shariar, die Freundschaft zum DSDS-Gewinner Mark Medlock und darüber, wie sie ihren Fans ein Vorbild sein möchte. Der Stress der letzten Wochen war ihr unschwer anzumerken.

* Worum geht es in Deiner neuen Single “Learn to Love You“?
Lisa Bund: “Oh Gott, ich muss die Frage so oft beantworten. Das Lied haben Lukas und Alex für mich geschrieben. Durch meine Vergangenheit war es sehr schwierig für mich, zu lieben und jetzt habe ich es neu gelernt. Und das sagen Video und Single aus.“

* Das Lied hat also autobiographischen Charakter.
“Auf jeden Fall. Es hat nur mit mir zu tun.“

* Dein neues Album erscheint am 14. September. Auf welches Lied bist Du besonders stolz?
“Ich bin auf alle stolz, da alles mega viel Arbeit war. Aber besonders gut gefällt mir `What Goes Up`, weil es einfach auf Anhieb gepasst hat. Ich hab´ mir das Lied angehört und hab´ es sofort gefühlt.“

* Du hast Dich ja kürzlich mit Deinem Freund Shariar verlobt. Wie steht Deine Familie zu dieser frühen Verlobung?
“Das ist ja meine Sache. Die mischen sich da nicht ein. Ich bin 19 Jahre alt und muss meine Eltern schon in vielen Sachen noch fragen, aber wenn es um so was geht, ist es mein Problem. Die finden das okay und seine Familie auch.”

Lisa ist seit kurzem glücklich verlobt und kann sich eine Hochzeit in Las Vegas vorstellen (Foto: Public Address)Lisa ist seit kurzem glücklich verlobt und kann sich eine Hochzeit in Las Vegas vorstellen (Foto: Public Address)

* Haben Deine Eltern Shariar schon kennen gelernt?
“Wir leben zusammen. Sie verstehen sich sehr gut.”

* Wann wollt ihr denn heiraten?
“Das kann einen Monat dauern, es kann aber auch noch zehn Jahre dauern. Wir haben da jetzt keinen Termin festgelegt. So etwas ergibt sich einfach. Außerdem habe ich im Moment gar keine Zeit zum Heiraten, ich habe ja noch nicht einmal Zeit zum Telefonieren, wie man sieht.“

* Also werdet ihr heiraten, wenn ihr beide mehr Freizeit habt?
“Das nicht. Es kommt einfach auf den richtigen Zeitpunkt an und der kann in einem Jahr sein oder auch in zehn Jahren. Wir sind jetzt ein halbes Jahr zusammen. Eine Verlobung ist da schon ziemlich früh. Über Hochzeit und Kinder haben wir noch gar nicht nachgedacht.“

* Wo würdest Du am liebsten heiraten?

“Ich würde auf jeden Fall erstmal klein heiraten, nur er und ich in Las Vegas. Und dann hier in Deutschland in der Kirche mit Familie und allem, was dazugehört.”

* Wer wird außer Deiner Familie auf jeden Fall auf der Gästeliste stehen?
“Meine Freunde. Mark Medlock.“

* Bist du mit dem noch gut befreundet?
“Ja, er ist der Einzige. Wir telefonieren häufig.“

* Mark ist ja im Moment krank...
“Er ist nicht krank, er ist im Moment einfach nur unfähig zu laufen. Seelisch ist er nicht krank. Er hat einfach nur ´ne Macke am Bein und das versaut ihm im Moment seine Karriere.“

* Sprecht ihr auch über so etwas?
“Ja, schon. Aber es ist im Moment auch schwierig für ihn und er ist froh, wenn er überhaupt mit jemandem über etwas anderes reden kann.“

* Du hast derzeit sehr viel Stress. Wie entspannst Du Dich denn am liebsten?
“Schlafen..“

* Und was machst Du, um Dich fit zu halten?
“Mir geht es heute überhaupt nicht gut. Ich habe Kopfschmerzen und mein Körper macht irgendwie nicht so mit, aber ich habe noch einen anstrengenden Tag heute und da muss ich einfach durch.”

* Welchen Sport würdest Du machen, wenn Du Zeit hättest?
„Ich glaube, Sport würde ich gar nicht machen. Ich habe noch nie wirklich Sport gemacht. Ich würde shoppen gehen.“

* Guckst Du auch gerne Filme?
“Wir gucken fast jeden Tag eine DVD. Ich gucke gerne und oft ‘Nicht ohne meine Tochter’.”

* Es ist auch eine Coverversion von “Flugzeuge im Bauch“ auf Deiner neuen Platte. Hat Herbert Grönemeyer schon etwas dazu gesagt?
“Ja, sonst hätte ich es ja nicht auf meine CD machen dürfen. Er muss da schon seinen Stempel drunter setzen, es ist ja sein Lied.“

* Mit welcher Seite von Dir möchtest Du Deinen Fans gegenüber ein Vorbild sein?
“Dass ich offen und ehrlich bin, also sage, was ich denke. Und ich nehme keine Drogen und ich trinke keinen Alkohol. Ich glaube, damit kann ich ein Vorbild sein. Ich meine, Paris Hilton, die nur Scheiße baut oder Auto fährt ohne Führerschein, die säuft wie ein Loch, die Drogen nimmt… Die kann kein Vorbild sein. Für mich zumindest.“

[Hana]

Links

www.lisabund.de

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung