TV-Tipp

"Duma - Die Gepardin"

published: 04.12.2007

Duma und ihre Tochter Madoa (Foto: ZDF/SWR)Duma und ihre Tochter Madoa (Foto: ZDF/SWR)

Der Gepard ist das schnellste Lebewesen auf dem Land. Kein anderes Tier kann so schnell sprinten wie die flinke Raubkatze. Für hundert Meter braucht sie nicht mehr als drei Sekunden, was einer Geschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde entspricht. Das ist meistens selbst für die vielen wachsamen Beutetiere der afrikanischen Steppen und Savannen zu schnell. Aus diesem Grund hat der Gepard eine ungewöhnlich hohe Erfolgsquote bei der Jagd. Über 70 Prozent der anvisierten Beute landet auch im Magen der Großkatzen. Trotzdem leben Geparden in den weiten Landschaften Afrikas nicht in Saus und Braus. Nur ein Gepard von 20, schätzen Experten, erlebt das Erwachsenenalter. Angesichts dieser Quote ist es schon erstaunlich, dass im Serengeti-Nationalpark in Tansania noch immer Geparden leben. Die Doku hat mit der Kamera den stressigen Alltag einer Gepardenmama gefilmt.

Spielen gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kleinen (Foto: ZDF/SWR)Spielen gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kleinen (Foto: ZDF/SWR)

Duma heißt die Heldin der 3sat-Tierdoku. Der Tierfilmer Alan Miller hat das Tier bei der schwierigen Aufzucht ihres Nachwuchses in Afrika beobachtet. Die kleinen Katzen lernen dabei alles, was sie zum Überleben brauchen, von ihrer Mutter. Trotzdem warten noch viele Gefahren auf den Nachwuchs und Duma. Denn wenn ihr etwas passiert, haben auch die Jungen keine Chance.

"Duma - Die Gepardin", 09.12., 20.15 Uhr; 3sat

[Jörg]

Links

www.3sat.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung