Tour-Tipp

KoЯn: Tour ohne Titel

published: 25.12.2007

Jonathan Davis von Korn beim Live-Einsatz (Foto: Public Address)Jonathan Davis von Korn beim Live-Einsatz (Foto: Public Address)

Nicht zuletzt durch spektakuläre Coverversionen wurden Korn bekannt. So waren es unter anderem der Cameo-Klassiker "Word Up" und der Übersong "Another Brick In The Wall", denen die Combo den letzten musikalischen Schliff gab. Ganz im Sinne des Nu Metal, denn hier ist alles erlaubt, was bei klassischen Rock- oder Crossoverbands verpönt ist. Schmusig wird die Musik dabei jedoch nie, dafür sorgt Korn-Frontman und Dudelsack-Virtuose Jonathan Davis. Denn seine brachiale Stimme könnte selbst "Jingle Bells" zur Drucknummer machen.

Reginald „Fieldy“ Arvizu und sein berüchtigter "K-5-Bass" (Foto: Public Address)Reginald „Fieldy“ Arvizu und sein berüchtigter "K-5-Bass" (Foto: Public Address)

So viel Power führt zu beeindruckenden Live-Erlebnissen, bei denen Jonathan und sein Kult-Bassist Reginald "Fieldy" Arvizu gern mächtig Gas geben. Das werden sie in Deutschland im nächsten Jahr gleich viermal machen. Einen Titel wird diese Tour wohl nicht bekommen, passend zum aktuellen Album. Das hat nämlich auch keinen, so hat jeder Fan die Möglichkeit, ihm seinen ganz persönlichen Titel zu geben. Wie wäre es beispielsweise mit "Musik von einer knallharten Band, deren Frontman im Nadelstreifen-Kilt über die Bühne tobt"?

Die Tourdaten:
07.01.2008 Köln/Palladium
15.02.2008 Berlin/Columbiahalle
16.02.2008 Leipzig/Haus Auensee
17.02.2008 München/Zenith

[Volker]

Links

www.korn.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung