Yvonne Catterfeld wird Romy Schneider spielen (Foto: Public Address)Otto Kruses Ratgeber "Keine Angst vor dem leeren Blatt. Ohne Schreibblockaden durchs Studium" gibt Tipps zum systematischen Schreiben einer Hausarbeit  (Foto: Campus-Verlag)"WipEout Pulse" ist für die PSP erhältlich (Foto: Sony Computer Entertainment)Newcomerin Asa steht für souligen Afro-Folk. Seit 1. Februar ist ihr Debüt-Album auf dem Markt. (Foto: Benoit Peverelli)"Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin" ist für den PC erhältlich (Foto: Koch Media)Bei seinem vierten Album "Sleep Through The Static" bleibt Jack Johnson seinem charakteristischen Stil treu  (Foto: Universal)Sängerin Jasmin Wagner unterstützt den Nachwuchs (Foto: Public Address)

TV-Tipp

Echo 2008

published: 13.02.2008

Mark Medlock tritt beim Echo auf und ist auch für zwei Preise nominiert (Foto: Public Address/Echo-Logo: Deutsche Phono-Akademie)Mark Medlock tritt beim Echo auf und ist auch für zwei Preise nominiert (Foto: Public Address/Echo-Logo: Deutsche Phono-Akademie)

Am 15. Februar 2008 findet die siebzehnte Echoverleihung der Deutschen Phono-Akademie statt. Wiederum in Berlin, wieder mit Topstars aus der nationalen und internationalen Pop-Szene.

Kylie Minogue beispielsweise wird im Rahmen der Gala live auftreten. Sie stellt im Internationalen Congress Centrum (ICC) ihre neue Single vor. "In My Arms", die zweite Singleauskopplung aus dem aktuellen Hitalbum "X", erscheint am gleichen Tag. Ebenfalls als Show-Act auf der Echo-Bühne dabei ist Mark Medlock. Der DSDS-Sieger präsentiert die Single "Unbelievable" aus dem aktuellen Album "Dreamcatcher". Medlock ist selbst als "Künstler National Rock/Pop" und "Erfolgreichster Newcomer National" für einen Echo nominiert. Weitere Show-Acts sind unter anderem Alicia Keys, Leona Lewis, die aktuelle Spitzenreiterin der deutschen Charts, Ich + Ich, James Blunt, DJ Ötzi & Nik P. sowie die finnische Rockband Nightwish.

Die 17. Verleihung des Deutschen Musikpreises ECHO wird von Werner Kimmig produziert. RTL überträgt die von Oliver Geissen und Nazan Eckes moderierte Gala am 15. Februar, um 20.15 Uhr.


"Echo", 15.02., 20.15 Uhr, RTL

[PA]

Links

www.echopop.de
www.rtl.de

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung