TV-Tipp

"Die Surf-Zwillinge von Fehmarn"

published: 30.04.2008

Lebende Legenden: Manfred (l.) und Jürgen Charchulla vor einer Tandem-Fahrt (Foto: ZDF/NDR, Anette Ende)Lebende Legenden: Manfred (l.) und Jürgen Charchulla vor einer Tandem-Fahrt (Foto: ZDF/NDR, Anette Ende)

Heute gehört das Surfen zu den coolsten Trendsportarten überhaupt. Neben schnittigen Boards zählen auch richtiges Aussehen und coole Klamotten. Man braucht halt auf dem Wasser nicht nur Können sondern auch Style, wie es auf Neudeutsch heißt.

Jede Menge Style haben Manfred und Jürgen Charchulla auf jeden Fall. Der könnte allerdings aus einem alten Seemanns-Film stammen. Mit ihren langen Bärten und der wilden Mähne sehen die beiden gestandenen Männer von der Ostseeinsel Fehmarn nicht gerade wie typische Windsurf-Sunnyboys aus. Einzig ihre Hawaiihemden geben den Unwissenden einen Hinweis, mit wem sie es zu tun haben könnten. Als die beiden Nordlichter sich zum ersten Mal für das Surfen begeisterten, wurde es noch Brettsegeln oder Stehsegeln genannt. Das ist bei den Surftwins, wie die Charchullas auf ihrer Insel genannt werden, schon über 30 Jahre her.

Damals waren sie als Matrosen auf den Weltmeeren unterwegs. Bereits mit 13 zog es die Zwillingsbrüder hinaus auf See. Als Schiffsjungen reisten sie durch den Persischen Golf. Später durchquerten sie als erste Surfer den Ärmelkanal. Doch diese Pioniertaten sind lange her. Heute leben sie auf Fehmarn und betreiben eine Surfschule - ihren Frauen zuliebe. Oder sie spielen mit ihrer Band "Los Sombreros" Songs zwischen Salsa, Samba und Merengue. Neben Auftritten an der Ostsee treten die beiden auch in der Karibik auf, wo sie die Winterzeit verbringen.

Mit dem Film über die zwei surfenden Weltenbummler Jürgen und Manfred Charchulla zeigt die Filmemacherin Anette Ende nicht nur das abenteuerliche Leben von zwei eigenwilligen Typen. Die Zuschauer erhalten auch einen spannenden Einblick in die Geschichte des Windsurfens.

Und einen Wunsch haben die Surftwins noch: Sie wollen auf Fehmarn das erste Surf-Museum der Welt eröffnen. In ihrer Scheune haben sie seit Jahren alles gesammelt, was sie für ihr Großprojekt gebrauchen können. Die Kamera hat sie bei ihrer Jagd nach weiteren interessanten Exponaten begleitet.

"Die Surf-Zwillinge von Fehmarn", 03.05., 18.00 Uhr; 3sat

[Jörg]

Links

www.3sat.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung