TV-Tipp

EM-Eröffnungsspiel

published: 04.06.2008

Der tscheche Milan Baroš mischt beim Spiel gegen die Schweiz im Sturm mit (Foto: Public Address)Der tscheche Milan Baroš mischt beim Spiel gegen die Schweiz im Sturm mit (Foto: Public Address)

Wenn am Samstag, den 7. Juni, um 18 Uhr die Pfeife des italienischen Schiedsrichters Roberto Rosetti zum Anpfiff schrillt und 22 Männer in kurzen Hosen dem runden Leder nachjagen, hat der Fußball-Sommer offiziell begonnen.

Bei dem Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft 2008 in Basel stehen sich mit der Schweiz und Tschechien zwei Teams gegenüber, die ihre Stärken in unterschiedlichen Bereichen haben. Während die Schweiz auf den Heimvorteil setzt und die Mehrheit der Fans im St. Jakob Park hinter sich weiß, kann der Geheimfavorit aus Tschechien eine technisch und taktisch reifere Mannschaft ins Rennen schicken.

Für das ZDF wird Moderator Béla Réthy das Spiel kommentieren. Neben dem Eröffnungsspiel wird Basel auch Austragungsort von fünf weiteren Spielen sein, was die Stadt im Dreiländereck Frankreich-Deutschland-Schweiz zum Hauptaustragungsort der Schweiz macht.

Das ZDF überträgt neben dem ersten EM-Spiel 13 weitere Partien. Mit Moderator Johannes B. Kerner, dem ehemaligen Schweizer Schiedsrichter Urs Meier und Dortmunds neuem Trainer Jürgen Klopp fachsimpelt das bewährte Expertenteam der WM 2006 für die Zuschauer. Ob es zum Auftakt der Euro überhaupt einen Sieger gibt, wird sich zeigen. Allzu oft begannen große Turniere mit einem faden 0:0.

"ZDF EM live", 7. Juni 2008, 18.00 Uhr; ZDF

[Janina]

Links

www.zdf.de
www.de.euro2008.uefa.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung