TV-Tipp

"Fett weg"

published: 19.10.2008

Steven will auf dem Ergometer Pfunde verlieren (Foto: ZDF/HR)Steven will auf dem Ergometer Pfunde verlieren (Foto: ZDF/HR)

Abnehmen wollen viele Menschen. Auch Teenager gehören schon zu denen, die einem perfekten Körper nacheifern. Dabei haben viele eine Diät nicht nötig. Anders sieht es bei den Kindern aus, die in einer speziellen Klinik in Bad Orb behandelt werden. Sie wollen nicht nur abspecken, sondern müssen erst lernen, wie sie sich überhaupt gesund ernähren können. Ihr kurzfristiges Ziel für die Zeit in der Klinik: Sie wollen von 110 auf 75 Kilo kommen. Dabei soll ihnen in erster Linie ein ausgedehntes Sportprogramm helfen. Jeden Tag müssen sie schwimmen, laufen oder im Fitness-Studio schwitzen, um dem Ziel von einem normalen Leben näher zu kommen. Und am Ende jeder Woche wartet die Waage, die Erfolg oder Misserfolg anzeigt. Mit ähnlichen Problemen kämpft inzwischen fast jedes vierte Kind in Deutschland. Sie sind übergewichtig, die Hälfte von ihnen ist sogar fettleibig.

Christine beim Sport im Schwimmbad  (Foto: ZDF/HR)Christine beim Sport im Schwimmbad (Foto: ZDF/HR)

Für ihren Film aus der ARD-Reihe "Hessenreporter" haben Nina Pater und Gunnar Henrich vier Jugendliche bei ihrem Kampf gegen die Pfunde mit der Kamera begleitet. Steven, Christine, Tamara und Stefanie wollen für zunächst vier Wochen den Kampf gegen Süßigkeiten, Fast Food und Pfunde aufnehmen. Dabei sind sie jeden Tag von Muskelkater, Atemnot, Heimweh und Hunger geplagt. Keine einfache Aufgabe, wenn man erst 14 Jahre alt ist. Doch nicht nur Ärzte und Eltern sondern auch die Jugendlichen selbst entscheiden über die Reha-Maßnahme, die von den Krankenkassen bezahlt wird.

"Fett weg", 25.10., 18.00 Uhr 3sat

[Jörg]

Links

www.3sat.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung