"Motorstorm: Pacific Rift" ist für PS3 erhältlich (Foto: Sony CEE)(Foto: Public Address)Der russische Polizist Grinko (Ben Kingsley) kämpft mit allen Mitteln  (Foto: Universum)(Foto: Public Address)Das Bo ist ab Februar zum ersten Mal solo live unterwegs  (Foto: Public Address)Tom Gaebel ließ sich von den 60er Jahren inspirieren (Foto: Public Address)Lukas kurz vor dem Start des Rennens (Foto:MDR/Elke Thiele)

CD-Tipp

Jennifer Hudson - "Jennifer Hudson"

published: 16.12.2008

Jennifer Hudson - "Jennifer Hudson" (Foto: Sony BMG)Jennifer Hudson - "Jennifer Hudson" (Foto: Sony BMG)

Das Schicksal traf die Soulsängerin Jennifer Hudson zuletzt schwer, als ihre Mutter, ihr Bruder und ihr Neffe ermordet wurden. Zwei Monate nach der Familientragödie veröffentlicht die 27-Jährige, die 2004 als Siebte der US-Castingshow "American Idol" bekannt wurde, ihr erstes Album "Jennifer Huston".

Das Debüt lässt viel Platz, um Jennifers beeindruckende Stimme in ihrem ganzen Ausmaß zu präsentieren. Kraftvoll und soulig führt sie durch die vierzehn Songs und vermittelt dabei viel Gefühl. Thematisch dominiert die Liebe das Album: Mal besingt Hudson ihre schönen Seiten ("If This Isn't Love", "All Dressed In Love"), mal die mit ihr verbundenen Probleme, wie die Angst vor Verletzungen ("Heart") oder Eifersucht (I'm His Only Woman").

Die erste Single "Spotlight" ist leider eher ein schwacher Vertreter, der Hudsons Stimme mit seiner einfachen, leichten Melodie keine Freheiten lässt, sich zu entfalten. Mitreißend traurig und schmerzvoll hingegen klingt "Can't Stop The Rain", in dem die Sängerin von einer Frau erzählt, die um einen verstorbenen Mann weint.

Die schwermütige Melancholie, die sich wie ein zarter Schleier über das ganze Album zieht, erreicht in dem gospelartigen "Jesus Promised Me A Home Over There" ihren Höhepunkt. Begleitet von Klavierakkorden singt die Afroamerikanerin darüber, dass Jesus uns im Himmel ein Zuhause ohne Sorgen und Trauer verspricht. Ihr langsamer, ausdrucksvoller Gesang vermittelt dabei eine Mischung aus Schmerz und Hoffnung.

Das Album bietet sich als schönes Weihnachtsgeschenk für Fans energischer Soulstimmen und gefühlvoller R&B-Melodien an. In den USA besetzte Hudsons Debüt, an dem Künstler wie Ne-Yo, R. Kelly, John Legend und Timbaland mitwirkten, Platz zwei der Charts und erreichte inzwischen den Gold-Status.


[Lisa]

Amazon

Links

Homepage von Jennifer Hudson

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung