TV-Tipp

"Der Streuner"

published: 01.03.2009

Der rotgetigerter Streuner überquert die Seine (Foto: ZDF/BR)Der rotgetigerter Streuner überquert die Seine (Foto: ZDF/BR)

Es ist fast so wie in Disneys berühmtem Kinoabenteuer "Aristocats": Auch heute leben in Paris etliche Katzen einfach auf der Straße. Dazu gehört auch ein rotgetigerter Kater, der im Künstlerviertel Montmartre auf Mäusejagd geht. Doch dann verliert sich seine Spur plötzlich. Erst ein paar Wochen später taucht das namenlose Tier wieder auf. Welche Geschichte der Streuner erlebt hat und wie er zu einer Straßenkatze geworden ist, weiß niemand. Trotzdem hat das Tier schnell so etwas wie ein Zuhause gefunden. Auf einem alten Tierfriedhof lebt der Kater mit vielen anderen Katzen zusammen. Täglich kommen tierliebe Menschen vorbei und sehen nach den Gräbern.

"Friedhof der Kuscheltiere": Eine Straßenkatze in ihrem Zuhause (Foto: ZDF/BR) "Friedhof der Kuscheltiere": Eine Straßenkatze in ihrem Zuhause (Foto: ZDF/BR)

Und wer so viel Liebe für sein verstorbenes Tier hegt, hat auch einen Draht zu den lebenden, hat die clevere Katzen-Gang längst herausgefunden. Also betteln die Vierbeiner erfolgreich um eine milde Gabe und bekommen so regelmäßig etwas in den Magen. Den Rest müssen sich die Katzen mit der nächtlichen Mäusejagd besorgen.

Für ihre ungewöhnliche Tierdoku aus der ARD-Reihe "Welt der Tiere" haben die Filmemacher Christoph Castor und Angela Graas eine herrenlose Katze durch den Großstadtdschungel von Paris begleitet. Wie Katzen in der Metropole leben und wie erstaunlich lernfähig die Tiere sind, zeigt sich am Beispiel eines Katers, der immer wieder den Weg der Regisseure kreuzt.

"Der Streuner", 08.03., 17.00 Uhr; 3sat

[Jörg]

Links

3sat

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung