"Lets Make Money" hat den deutschen Dokumentarfilmpreis erhalten  (Plakat: Delphi)"Big Bang Mini" ist für den Nintendo DS erhältlich (Foto: South Peak Games)Barzabai (Bazarbai Matei) mit seinem Adler (Foto: Movienet)Ein biologischer Blattlaus-Vernichter bei der Arbeit: der Marienkäfer (Foto: ZDF/SF)Placebo – "Battle For The Sun"  (PIAS)"Carmen Sandiego" ist für den Nintendo DS erhältlich (Foto: Mindscape)Naima Husseini schreibt unter dem Namen Silvester deutschsprachige Songs (Foto: Public Address)

TV-Tipp

"Prinzessinnenbad" auf Arte

published: 22.06.2009

Selbstbewusste Freundinnen aus Berlin:  Klara, Mina und Tanutscha (Foto: rbb)Selbstbewusste Freundinnen aus Berlin: Klara, Mina und Tanutscha (Foto: rbb)

Im Sommer hängen Klara, Mina und Tanutscha am liebsten im Prinzenbad ab. Das ist das örtliche Freibad in ihrem Stadtteil Kreuzberg in Berlin. Hier sind die drei 15-Jährigen bei ihren allein erziehenden Müttern aufgewachsen. Und hier planen sie gemeinsam ihre Zukunft.

Noch ist der Ausblick auf das Leben vage: Kein Heroin und nicht zu früh schwanger werden, lauten ihre wichtigsten Ziele für das Leben als Erwachsene. Doch auch wenn die Zukunft noch weit weg zu sein scheint, spüren die besten Freundinnen schon, dass das Leben mitten in der Pubertät nicht so einfach ist: Klara wechselt die Schule, Mina möchte mit ihrem Freund zusammen sein und Tanutscha kämpft mit ihrer Mutter um mehr Freiheit.

Über Jahre wurden die drei Freundinnen immer wieder mit der Kamera begleitet (Foto: rbb)Über Jahre wurden die drei Freundinnen immer wieder mit der Kamera begleitet (Foto: rbb)

Mit ihrem Dokumentarfilm über drei Berliner Mädchen gelingt Regisseurin Bettina Blümner in ihrem ersten langen Film ein eindrucksvolles Jugendportrait. Für "Prinzessinnenbad" hat Blümer jahrelang immer wieder den Kontakt zu den Dreien gesucht. So baut sie mit der Kamera eine einzigartige Nähe zu ihren Protagonistinnen auf. Außerdem ist der Film eine Milieustudie über Berlin-Kreuzberg, die jede voreingenommenen Position vermeidet. Auf der Berlinale 2007 gewann die Dokumentation den Preis "Dialogue En Perspective" und 2008 erhielt "Prinzessinenbad" den Deutschen Filmpreis für den besten Dokumentarfilm.


"Prinzessinnenbad", 27.06., 15.50 Uhr; Arte

[Jörg]

Links

www.prinzessinnenbad.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung