CD-Tipp

Jonas Brothers

published: 03.07.2009

Jonas Brothers - "Lines, Vines and Trying Times" (Foto: Universal)Jonas Brothers - "Lines, Vines and Trying Times" (Foto: Universal)

Mit verträumten Blicken schauen die drei Brüder Kevin, Joe und Nick vom CD-Cover ihres neuen Studioalbums "Lines, Vines And Trying Times". Ihrem Image als Teenieschwarm bleiben die Jungs damit treu. Auch die Musik des neuen Albums verspricht den vertrauten Power-Pop.

Die erste Singleauskopplung "Paranoid" darf man musikalisch nicht mit dem gleichnamigen Rockklassiker von Black Sabbath in Verbindung bringen. Der Song ist harmloser Pop, wobei der Refrain teilweise etwas dudelig daherkommt. Dennoch bleibt "Paranoid" schnell im Ohr. So ist es auch mit "What Did I Do To Your Heart". Der fröhliche Song ist mit Elementen aus der Countrymusik unterlegt, wie Banjo und Mundharmonika.

Etwas derber wird es erst bei "Don`t Charge Me For The Crime" - hier mischt sich Rock mit HipHop. Neben dunklen Gitarrenriffs und cool-lässigem Gesang hört man den Gastrapper Common. Das war es dann aber schon mit musikalischen Experimenten. Ein Highlight für Balladenfans ist definitiv "Before The Storm". Nick Jonas schmachtet hier zusammen mit seiner Ex- oder Wieder-Freundin Miley Cyrus.

"Lines, Vines And Trying Times" bewegt sich nicht auf neues musikalisches Terrain, sondern ist ein solides Pop-Rock-Album. Obwohl die Jonas Brothers in ihrer Musik vertraute Wege gehen, haben sie sich musikalisch weiterentwickelt und sind reifer geworden. So präsentieren sie sich auf den zahlreichen Fotos im CD Booklet, aber auch in ihren Songs. Sie waren dieses Mal bei jedem der 13 Stücke als Songwriter tätig.




[Monja ]

Amazon

Links

www.jonas-brothers.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung