Jan Delay - "Wir Kinder vom Bahnhof Soul"  (Universal)Marit Larsen – "If A Song Could Get Me You"  (Sony Music)"Anno: Erschaffe eine neue Welt" ist als Wii-Version erhältlich (Ubisoft)Selig-Frontmann Jan Plewka hat zwar seit den Band-Anfängen Haare gelassen, an Ausstrahlung und Gesangsqualitäten aber eher noch hinzugewonnen (Foto: Public Address)Cinema Bizarre - "toyZ" (Foto: Island/Universal)Christoph Waltz brilliert als Oberst Hans Landa  (Foto: Universal)Pink (Hannah Herzsprung) hinterlässt ihrem Mann einen bunten Abschiedsgruß (Foto: Moana-Film)

Kino-Tipp

"LOL (Laughing Out Loud)"

published: 27.08.2009

Lol und ihre Mutter Anne sind nicht immer ein Herz und eine Seele (Foto: Delphi Filmverleih)Lol und ihre Mutter Anne sind nicht immer ein Herz und eine Seele (Foto: Delphi Filmverleih)

Lola ist 15 und wird meistens nur Lol genannt. SMS-Kürzel-Kenner wissen natürlich, dass es sich dabei auch um die Kurzform für "Laughing Out Loud" handelt. Lustig ist ihr Leben aber gerade nicht. Nach den Sommerferien erfährt sie von ihrem Freund Arthur, dass er mit einem anderen Mädchen geschlafen hat. Nur um das mal auszuprobieren. Der Todesstoß für die Beziehung. Aber in Lolas Clique gibt es genug süße Jungs. Da ist zum Beispiel Medhi mit dem coolen Afro. Der hat allerdings was mit ihrer Freundin Stéphane. Dann gibt es noch Paul-Henri. Der ist zwar Sohn des Ministers, aber nach Lolas Angaben "trotzdem cool." Sie selbst hat nur Augen für ihren besten Freund Mael. Da gibt es allerdings ein Problem: Mael ist auch Arthurs bester Freund. Daher ist es besser, wenn sie sich erstmal heimlich näher kommen.

Liebe und Party

Überhaupt haben Lolas Freunde nur Liebe und Party im Kopf. Charlotte ist in den sexy Mathelehrer verknallt und Provence hat mit jedem Typen etwas. Lols Leben ist kompliziert genug und da nervt es, dass ihre Mutter Anne sich immer in alles einmischen muss. Schlimm genug, dass sie wieder was mit ihrem Ex-Mann angefangen hat. Heimlich natürlich...

Lola befindet sich mitten in der Hormonfolter namens Pubertät. Man ist nicht richtig erwachsen, aber auch nicht wirklich Kind. Lol will unabhängig sein, aber gleichzeitig mit ihrer Mutter im Bett kuscheln. Ihr Lieblingswort ist Privatsphäre. Die verletzt Anne, indem sie das Tagebuch ihrer Tochter ließt. Die intensive Mutter-Tochter-Beziehung wird dadurch auf eine harte Probe gestellt. Und wie wird das bloß mit Mael? Sein spießiger Vater will ihn in ein Internat stecken...

Szenenbilder aus "LOL (Laughing Out Loud)" (11 Bilder)

Szenenbilder aus "LOL (Laughing Out Loud)"
Szenenbilder aus "LOL (Laughing Out Loud)"
Szenenbilder aus "LOL (Laughing Out Loud)"
Szenenbilder aus "LOL (Laughing Out Loud)"

Frankreichs Filmstar Sophie Marceau spielt Lols Mutter Anne. Da wirkt es wie Ironie, dass sie selber vor über 20 Jahren in "La Boum" in der Rolle eines Teenies die Gefühlsachterbahn durchlebte. Die Zeiten haben sich geändert. Die technischen Neuerungen lässt Regisseurin Lisa Azuelo dabei nicht außer Acht: Jeder hat ein Handy und die Freunde kommunizieren über MSN.

Azuelo hat mit "LOL" einen temporeichen und humorvollen Jugendfilm geschaffen. Dabei ist die Pariser Gruppe besonders cool und trendy: Die Mädchen sehen aus wie It-Girls und die Jungen so, als würden sie in einer Rockband spielen.

Der Film startet am 27. August in den deutschen Kinos.

[Monja ]

Amazon

Links

www.lol-derfilm.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung