TV-Tipp

"Genie! Freiheit! Leidenschaft!"

published: 04.11.2009

Der 3sat Themenschwerpunkt zur Epoche des "Sturm und Drang" (Foto: ZDF und Casey Campbell)Der 3sat Themenschwerpunkt zur Epoche des "Sturm und Drang" (Foto: ZDF und Casey Campbell)

Wer kennt sie nicht: Schillers "Kabale und Liebe" oder Goethes "Die Leiden des jungen Werther"? Spätestens in der Schule wird man mit Werken der berühmten Schriftsteller konfrontiert. Mit der Hippie-Bewegung in den 1960er Jahren, den Visionen der Grünen oder heutigen apolitischen Internet-Communities werden sie allerdings eher selten in Zusammenhang gebracht. Warum die Epoche des "Sturm und Drang" Vorläufer nahezu aller heutigen Jugendbewegungen ist, zeigt Dag Freyers Dokumentation "Genie! Freiheit! Leidenschaft!". Der Film ist am 7. November auf 3sat zu sehen.

Gefühl versus Vernunft

"Sturm und Drang" war eine kurze Epoche im Vorfeld der französischen Revolution. Zu Zeiten der von Verstand und Rationalität dominierten Aufklärung war die Epoche des "Sturm und Drang" geprägt von hohem Idealismus. Die Dichter wandten sich gegen Autorität und Tradition und suchten den Bruch mit alten Konventionen und dem Establishment. Der Konflikt zwischen Vernunft und Gefühl ist immer präsent. Bei einem Blick zurück in die Geschichte fällt auf, dass sämtliche Jugendbewegungen von ähnlichen Idealen geprägt waren. Ein Beispiel dafür ist die 68er Studentenbewegung. Die jungen Menschen suchten den Bruch mit alten Traditionen und Gesellschaftsstrukturen und folgten dabei den Idealen der Demokratie und der Freiheit.

Goethe im Interview

Die Dokumentation zeigt Gemeinsamkeiten zwischen der Epoche des "Sturm und Drang" und späteren Jugendbewegungen. Dabei stellt Dag Freyer Fragen nach dem konkreten Inhalt der Utopien sowie nach ihrem Scheitern - bis hin zum Umschlag in Gewalt und Anarchie. Der Film stellt die Geschichte der Vorreiter des Sturm und Drang szenisch nach, dabei steht ein fiktives Interview mit dem gealterten Goethe im Mittelpunkt. Im Fokus der Dokumentation steht die Frage, warum alle Aufbruchsbewegungen trotz wichtiger Neuerungen in ihrer Radikalität meist zum scheitern verurteilt bleiben.

Die Dokumentation "Genie! Freiheit! Leidenschaft" ist der Auftakt des literarischen Themenschwerpunkts "Sturm und Drang". 3sat zeigt vom 7. bis zum 29. November Filme, die sich jungen Freigeistern wie Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller, sowie der Epoche des "Sturm und Drang" generell widmen.

"Genie! Freiheit! Leidenschaft!", 07.11., 20.15 Uhr; 3sat

[Svenja]

Links

www.3sat.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung