Sreykeo und Ben lieben sich über alle Schwierigkeiten hinweg  (Foto: Delphi Filmverleih)Die Vorstadtkrokodile: Frank (David Hürten), Jorgo (Javidan Imani), Peter (Robin Walter) und Kai (Fabian Halbig)  (Foto: Constantin)Nach Blur hatte Sänger Damon Albarn mit den Gorillaz Chart-Erfolge (Foto: Public Address)"Papa Professionell" ist dem verstorbenen Produzenten Sebastian Hackert gewidmet  (Foto: Public Address)Das neue Album von Linkin Park soll noch dieses Jahr erscheinen  (Foto: Public Address)Das Ruhrgebiet zeigt sich von seiner kulturellen Seite (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/x1klima/17932520994/in/photolist-tjCRJs-5XFkBm-ps5wMr-bzjApM-buXvrZ-pksPni-m1qzhY-kWDqb9-qUFeGA-dMJHUe-rgkPm6-beuYJp-p9shiv-bz5DLH-pYToqa-9ZcUQk-6rGJHp-pzxKjH-rdbiC8-q4PFXx-9SqY9P-pJX21S-qfszGV-fEDDr-q6kMNV-aUqfS-qS55RA-pYxiCq-qTQCNY-h6iyci-fEDDq-bcRBtM-hCum4y-arFN3j-ug32qj-avvWUz-avvVSr-avvTj2-8cC2r-9StRP5-eHUvD7-9QzUSD-oTBwgo-dMHzGa-py1p5Z-hCu3z3-pfR2ZU-9StRTC-tayLWm-rcGrkz" target="_blank">One Day in Bochum: Mine Buildings V</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/x1klima/" target="_blank">x1klima</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/" target="_blank">CC BY-ND 2.0</a>)Natascha Kampusch erzählt ihre Leidensgeschichte (Foto: Public Address)

CD-Tipp

Wayne Jackson - "Undercover Psycho"

published: 22.01.2010

Wayne Jackson - "Undercover Psycho" (Foto: BMG  Rights Management)Wayne Jackson - "Undercover Psycho" (Foto: BMG Rights Management)

Der aus Manchester stammende Sänger und Songwriter Wayne Jackson veröffentlicht mit "Undercover Psycho" sein zweites Studioalbum. Doch wer ist eigentlich Wayne Jackson? Bela-B.–Fans kennen ihn möglicherweise als Gitarrist der Live-Band Los Helmstedt, mit denen der Ärzte-Drummer bereits mehrfach durch die Republik tourte. Dementsprechend erwartet man, mit "Undercover Psycho" eine Indie-Punk-Platte à la Bela B. in den Händen zu halten. Die ersten Töne des Openers "I'm So Beautiful" belehren jedoch eines Besseren.

Songs mit Hit-Potenzial

Radiofreundlicher, aber trotzdem authentischer Pop-Rock ist hier die Devise, bei dem vor allem Jacksons markante Stimme im Vordergrund steht. Die dunkle, raue Klangfarbe ist es auch, die Interesse weckt und Jackson von der Masse an Pop-Rock-Acts abhebt. So hat Song Nummer zwei, die Single "Hallelujah", absolutes Hit-Potenzial. Er startet mit einem Ennio Morricone Chor-Sample, der Spannung erzeugt und im Refrain wieder aufgegriffen wird. Der zurückgenommene Vers lässt Raum für eine langsame Steigerung der Spannung, die dann im Chorus gipfelt. "Your Stars Never Shine" erinnert stark an "First Time" von Lifehouse, erhält dann aber durch Sängerin Lula, die auch die Managerin von Bela B. ist, eine neue Klangfarbe.

Das Prinzip ist immer ähnlich

Obwohl die Songs gelungen arrangiert sind, wünscht man sich nach den ersten Titeln mehr Abwechselung. Die Stücke folgen alle demselben Prinzip. Sie beginnen mit einer ruhigen, zurückgenommenen Strophe und gipfeln in einem pompös orchestrierten Refrain. Durch die ähnliche Struktur der Songs wirkt "Undercover Psycho" deshalb mit der Zeit ermüdend. Schade, denn generell überzeugen Wayne Jacksons Stücke durch eingängigen Sound, der trotzdem nicht glatt gebügelt klingt.

[Svenja]

Amazon

eventim.de

Hier Tickets für Wayne Jackson bestellen

Links

www.waynejackson.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung