CD-Tipp

Dukes Of Windsor - "It´s A War"

published: 28.02.2010

Dukes Of Windsor - "Its A War" (Foto: Motor/Universal)Dukes Of Windsor - "Its A War" (Foto: Motor/Universal)

Was erwartet der geneigte Hörer von einer Band, die sich Dukes Of Windsor nennt und groovt wie Franz Ferdinand und Bloc Party zu ihren frischsten Zeiten? Na, zumindest, dass sie aus England kommt! Doch der Schein trügt: Zwar gehörte Australien, die Heimat der fünf Herzöge, einst zum Empire, ist damit aber immer noch ziemlich weit weg vom Dunstkreis der Brit-Szene. Trotzdem hören sich die Aussies an, als seien sie direkt aus einem Hinterhof-Proberaum in Camden ins Büro der angesagtesten Indie-Plattenfirma im Block gekrochen. Aber weil ja Berlin das neue London ist, wohnen die Blaublüter inzwischen in der strategisch günstigen Hauptstadt und planen von dort aus ihre Karriere.

Die könnte ihnen mit ihren zackigen Songs glatt gelingen. Zwar marschiert nicht jeder Song so trocken und kompromisslos über den Dancefloor wie das hitpotenzielle "It´s A War". Aber auch in den ruhigeren Momenten ("Land Of Strangers") bleiben die Jungs um Sänger Jack Weaving und Gitarrist Oscar Dawson eingängig.

Die beiden Bandgründer sollen sich 2005 zufällig in einem Schwimmbad ihrer Heimatgemeinde Windsor getroffen haben. Dort müssen sie wohl eine gemeinsame Vorliebe für schrille Indie-Gitarren, leicht düstere Songs und elektrische Beats entdeckt haben, die sie schon kurz nach Bandgründung Down Under zum Geheimtipp werden ließen. Nach der Veröffentlichung von diversen Tonträgern, für die sie sich anschließend die ein oder andere Goldene Schallplatte bei ihrer Plattenfirma abholen durften, haben die Dukes in ihrer Heimat diesen Status hinter sich gelassen. Nun wollen sie mit ihrem ersten Album Europa erobern. Auch wenn es das alles so oder so ähnlich schon mal in den 80ern gab: Der Plan könnte aufgehen.

[Jörg]

Amazon

eventim.de

Hier Tickets für Dukes Of Windsor bestellen

Links

www.dukes-of-windsor.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung