TV-Tipp

"Prison Valley"

published: 06.06.2010

Im "Prison Valley" leben 16 Prozent der Einwohner in Haftanstalten (Foto: ARTE F/Philippe Brault)Im "Prison Valley" leben 16 Prozent der Einwohner in Haftanstalten (Foto: ARTE F/Philippe Brault)

Cañon City liegt im Fremont County im US-Bundesstaat Colorado. Die Stadt zählt 36.000 Einwohner – doch davon leben 16 Prozent hinter Gittern. 13 hochmoderne Gefängnisse gibt es in der abgelegenen Gegend, die deshalb auch "Prison Valley" genannt wird. Die Dokumentation des Journalisten David Dufresne und des Fotografen Philippe Brault führt den Zuschauer 60 Minuten lang auf eine beeindruckende Reise durch die Gefängnisstadt und zeigt das Leben der Menschen innerhalb und außerhalb der Haftanstalten.

Eine dieser Anstalten ist das Hochsicherheitsgefängnis "Supermax", das als das sicherste Amerikas gilt. Es wird auch als "Alcatraz der Rocky Mountains" bezeichnet. Zu den Häftlingen in den Zellen des Gebäudes mit Todestrakt gehören einige der gefährlichsten internationalen Terroristen. Möglichst abgeschieden werden sie in der Stadt, die um die Gefängnisse herum gewachsen ist, verwahrt.

Amerikas Gefängnisindustrie

"Prison Valley" wurde ursprünglich als interaktive Webdokumentation veröffentlicht, bei der interessierte Zuschauer auch auf Hintergrundinformationen über die Themen zugreifen konnten. Aufbereitet wird der Ausflug ins "Tal der Gefängnisse" nun im Fernsehen gezeigt.

In Form eines Roadmovies vermitteln Filmsequenzen zusammen mit Fotos, Kommentaren von Bewohnern und Zuständigen sowie Dokumenten anschaulich einen Eindruck von Amerikas "Gefängnisindustrie". Und die gedeiht: An einer Stadt wie Cañon City gehen Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit vorbei – die Häftlinge können schließlich nicht einfach freigelassen werden.

"Prison Valley - Tal der Gefängnisse", 12.06., 16.45 Uhr, Arte

[Anika]

Links

www.arte.tv

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung