Event

"One World Family"

published: 03.10.2010

"One World Family" (Foto: 7us media group GmbH)"One World Family" (Foto: 7us media group GmbH)

Das Projekt "One World Family" möchte Kindern und Jugendlichen in aller Welt eine Stimme verleihen, um Politiker und einflussreiche Menschen aus Gesellschaft und Wirtschaft an ihre Verantwortung für eine bessere Welt zu erinnern – für eine Welt in Frieden und gegen Gewalt.

The Voice of Children: "We Want a One World Family"

"One World Family" startet mit einem Kick-Off-Event im Europa-Park Rust am 20. Oktober 2010.

Rund 3.000 Kinder und Jugendliche, aus Chören und verschiedenen Schulen (unter anderem auch von der Albertville Realschule, Winnenden) werden an diesem Tag im Europa-Park zusammenkommen.
Dort bekommen sie eine Stimme, finden Gehör für ihren Appell an die Erwachsenen und Entscheidungsträger der Gesellschaft, für eine bessere Welt in Frieden, in Harmonie, ohne Rassen-, Kultur- und Religionsschranken, ohne Gewalt, ohne Hunger, ohne Diskriminierung.

Die Kids und Jugendlichen werden ihre Ideen für eine neue Welt in verschiedensten Formen präsentieren. Beispielsweise im Friedens-Hit "All the children of the world", der, komponiert von Galileo, dirigiert von Gotthilf Fischer, von den Kindern und Jugendlichen weltuhraufgeführt werden wird.
Begleitet werden sie dabei von namhaften Künstlern wie Galileo, Lucy (von No Angels), Monrose, Nena, Sternblut, Déborah Rosenkranz.

One World Family

One World Family versteht sich als Plattform, Sprachrohr und Multiplikator für die großen Anliegen aller Kinder und Jugendlichen dieser Welt.

Im Interesse der Kinder müssen sich die Regierenden der Völker und Nationen sowie die Entscheidungsträger der Gesellschaft ihrer Verantwortung stellen, diese Welt zum Besseren zu verändern, zu einer Welt, in der Kinder in Frieden leben können, in Harmonie mit der wunderbaren Vielfalt der Menschen, ohne Rassen-, Kultur- und Religionsschranken, ohne Gewalt, Hunger und Diskriminierung.

One World Family ist eine überparteiliche, überkonfessionelle sowie politisch und weltanschaulich unabhängige Initiative. Sie verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen.
Erklärtes Ziel im weitesten Sinne ist allerdings, das Denken "Frieden und Verantwortung für unsere Welt übernehmen", weltweit in den Herzen und Köpfen sowie im Bewusstsein aller Menschen fest zu verankern – im Interesse der Kinder und Jugendlichen dieser Welt und den nachfolgenden Generationen.

Bei "One World Family" handelt es sich um eine Launch-Veranstaltung, deren Realisierung ab 2011 auch in anderen Metropolen der Welt wie Sydney, Bejing, Bangalore, Cape Town, Washington und Buenos Aires vorgesehen ist.

Mach’ mit beim Friedens-Hit

Mitmachen beim Friedenshit können alle! Auch du kannst die Welt verändern! Schreib’ deinen Wunsch für eine bessere Welt! Und gewinne zehn Hits aus den Charts!

Wenn dir ein Wunsch besonders wichtig ist, trage ihn in das Wunschformular ein.










[PA]

Links

oneworldfamily.eu
Hier geht es zum Wunschformular

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung