CD-Tipp

LaVive – "No Sleep"

published: 25.12.2010

LaVive – "No Sleep" (Starwatch/Warner)LaVive – "No Sleep" (Starwatch/Warner)

Die TV-Castingshow "Popstars" hat auch in der neunten deutschen Auflage wieder ihren Act gefunden. Das Ergebnis der "Girls Forever" betitelten Staffel ist eine Mädchenband, heißt LaVive und besteht aus vier Sängerinnen zwischen 17 und 24 Jahren. Mit dem Debütalbum "No Sleep" haben die Produzenten sich dem Electro-Pop verschrieben. Trotz vieler technischer Spielereien und Verzerrungen setzt es die unterschiedlichen Stimmen von Sarah, Meike, Julia und Katrin gut in Szene. Der Charakter des Gesangs reicht von Rockröhre und klarem Sopran bis hin zum Soulorgan.

Dancefloor-Tracks

Temporeich geht es mit "How Deep Is Your Love" los. Bei diesem Song handelt es sich übrigens nicht um eine Coverversion des Bee-Gees-Klassikers gleichen Namens, sondern um einen neuen Club-Track. Danach ohrwurmt sich die Vorab-Single "No Time For Sleeping" durch die Gehörgänge. Der rasante 80er-Retro-Track "UFO" macht gute Laune, hat allerdings wegen des fiepsigen Refrains und des Sprechgesangs auch enormes Nerv-Potenzial. Mit dem aggressiven "Unisex" haben die Nachfolgerinnen der No Angels einen weiteren auffälligen Uptempo-Dancefloor-Füller aufgenommen.

Die Popstarband "LaViVe" (8 Bilder)

Die Popstarband "LaViVe"
Die Popstarband "LaViVe"
Die Popstarband "LaViVe"
Die Popstarband "LaViVe"



Wenige Balladen

Eine Geschichte frei nach Daniela Katzenbergers Motto "Sei schlau, stell dich dumm!" erzählt "Play Dumb". Mit "Keep On" ist eine Ballade dabei, die in schwierigen Situationen zum Durchhalten ermuntert. Auch beim langsamen "Hurtful" bekommen die Mädels Gelegenheit, ihre beachtlichen Gesangskünste zur Schau zu stellen. Noch einen Gang runter schaltet dann "Will You Go With Me", einer der drei Bonus-Titel. Der frühere Backstreet Boys Kevin Richardson ist Mit-Autor des Liedes. Eine Coverversion des All-4-One-Hits "I Swear" von Songwriter Gary Baker und den Popstars bildet den besinnlichen Abschluss.

[Heike]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung