The Wanted im Feature

"Etwas für jedes Mädchen"

published: 18.03.2011

Max, Tom, Siva, Jay und Nathan (v.li.) sind The Wanted (Foto: Public Address)Max, Tom, Siva, Jay und Nathan (v.li.) sind The Wanted (Foto: Public Address)

Kreischende Mädchen, ausverkaufte Konzerte und bunte TV-Auftritte: Dieser Popstar-Mythos ist für Tom (22), Max (22), Nathan (17), Jay (20) und Siva (22) seit einiger Zeit tägliche Realität. Die fünf Jungs formen zusammen The Wanted, den heißesten Pop-Export von der britischen Insel. Dort hat die Boy-Band, die aus einer Casting-Show hervorging, gleich mit ihrer ersten Single "All Time Low" die Charts gestürmt und Platz eins erobert. Nun soll der Rest der Welt folgen.

"Mit 16 die Schule geschmissen"

Noch eine gecastete Boygroup? Das sind doch diese Truppen, die eine Hit haben und sich spätestens nach einem Jahr im Streit trennen?

The Wanted sehen solchen Prognosen gelassen entgegen. Lockenkopf Jay, der typisch britisch aussieht, erklärt: "Wenn es die Band irgendwann mal nicht mehr geben sollte, würde ich gerne Texte schreiben, vielleicht sogar Journalist werden. Ich schreibe auch die Sachen für die Band auf Twitter und Facebook. Dabei habe ich schon mit 16 die Schule geschmissen." Solche Aussagen klingen nicht gerade nach jemandem, der alles auf die Karte Musik setzt.

Gelassenheit herrscht bei The Wanted auch beim Begriff Boygroup – für viele ein Schimpfwort. Nathan: "Klar sind wir eine Boygroup. Schließlich sind wir fünf Jungs in der Band. Aber wir wollen trotzdem als Musiker ernst genommen werden. Wir haben die Hälfte unseres ersten Albums selbst geschrieben, wir singen live und wir spielen alle irgendein Instrument."

Boygroup-Klischees

Außerdem haben die fünf Briten nach eigener Aussage nichts zu verbergen. "Wir haben von Anfang an probiert, ganz ehrlich zu unseren Fans zu sein. Max und ich haben eine Freundin und keine Lust, die für die Band zu verstecken. Warum sollten wir die verschweigen, nur weil wir in einer Boygroup sind? Die Fans finden das sowieso heraus und würden das über das Internet schnell verbreiten. Das ist auch so ein altes Boygroup-Klischee, dass die Mitglieder vertraglich verpflichtet sein sollen, Single zu sein", sagt Tom und schüttelt den Kopf.

Ein Klischee trifft dann doch zu; The Wanted sind so verschieden, dass für jeden potentiellen Fan eine Figur zum Schwärmen dabei ist: ein Exmodel, das auf Motown steht (Siva), ein verhinderter Profi-Fußballer (Max), ein Brit-Popper, der für Oasis schwärmt (Tom), ein blutjunger Bengel vom Land (Nathan) und ein Tänzer (Jay). "Wir sind alle sehr unterschiedlich, da ist etwas für jedes Mädchen dabei."

Das Debütalbum von The Wanted erscheint am 1. April 2011.

[Jörg]

Amazon

Links

www.thewantedmusic.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung