Ist Klavierlehrer Gebhard (Tim Bergmann, l.) vertrauenswürdig? Sascha (Sascha Kekez, r.) hofft es (Foto: Saltgeber)Bürger Lars Dietrich spricht in der deutschen Version den Gnomeo (Disney)Marcell Jansen ist Profisportler und begeistert sich für Mathematik (Foto: Public Address)Lars Duppler ist in Bonn geboren und in Köln aufgewachsen (Ear Treat music)Das Coverfoto des neuen R.E.M.-Albums schoss Anton Corbijn  (Warner)Das Nintendo DS Spiel "Die Zauberer vom Waverly Place  - Total verzaubert" (Foto: Disney)Verlosung beendet! (Blackbird Records)

Deutscher Musikpreis

ECHO 2011 - die Gewinner

published: 25.03.2011

Lena Meyer-Landrut gehörte zu den strahlenden Gewinnerinnen (Foto: Public Address)Lena Meyer-Landrut gehörte zu den strahlenden Gewinnerinnen (Foto: Public Address)

Mit dem Album "Große Freiheit" gelang Unheilig im vergangenen Jahr der große Durchbruch. Jetzt gewann die Band um den Sänger Der Graf bei der Verleihung des Deutschen Musikpreises ECHO in den Kategorien "Album des Jahres" und "Gruppe Rock/Alternative national". Auch Lena Meyer-Landrut wurde bei der am Donnerstagabend im Ersten live aus der Messe Berlin übertragenen großen Gala gleich zweimal ausgezeichnet. Die Siegerin des Eurovision Song Contests gewann in den Kategorien "Künstlerin national Rock/Pop" und "Erfolgreichster Newcomer des Jahres national". Bester nationaler männlicher Künstler wurde der Geigenvirtuose David Garrett. Die Band Silbermond erhielt den "Radio ECHO" sowie einen Ehren-ECHO für soziales Engagement.

Die Preise für die beste deutsche Gruppe und den erfolgreichsten deutschen Live-Act gingen an das Duo Ich + Ich. Dessen Mitglied Annette Humpe erhielt überdies den ECHO für ihr Lebenswerk. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e.V., zeichnete die Musikerin als große und prägende Persönlichkeit der deutschen Popmusik aus. Annette Humpe bedankte sich mit einem Auftritt: Unterstützt von ihrem Bandkollegen Adel Tawil und dem Sänger Max Raabe sang sie den Ideal-Klassiker "Berlin".

Echo 2011 (80 Bilder)

Echo 2011
Echo 2011
Echo 2011
Echo 2011


Viele internationale Stars

Als "Künstlerin international Rock/Pop" nahm die schottische Singer/Songwriterin Amy Macdonald ihren ECHO ebenso persönlich entgegen wie Robbie Williams, Gary Barlow, Jason Orange, Howard Donald und Mark Owen von Take That, die mit dem Preis "Gruppe international Rock/Pop" ausgezeichnet wurden. Erfolgreichster internationaler Newcomer ist das englische Duo Hurts.

Moderatorin des Abends war Ina Müller. Mit dem seit 1992 verliehenen Deutschen Musikpreis ECHO zeichnet die Deutsche Phono-Akademie jährlich die erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Musik-Künstler aus.

Die Preisträger im Überblick

Album des Jahres: Unheilig – "Große Freiheit"

Künstler national Rock/Pop: David Garrett
Künstler international Rock/Pop: Phil Collins
Künstlerin national Rock/Pop: Lena
Künstlerin international Rock/Pop: Amy Macdonald

Gruppe national Rock/Pop: Ich + Ich
Gruppe international Rock/Pop: Take That
Künstler/Künstlerin/Gruppe Deutschsprachiger Schlager: Andrea Berg

Künstler/Künstlerin/Gruppe Volkstümliche Musik: Amigos
Künstler/Künstlerin/Gruppe HipHop/Urban: Eminem

Gruppe Rock/Alternative national: Unheilig
Gruppe Rock/Alternative international: Linkin Park

Erfolgreichster Newcomer des Jahres national: Lena
Erfolgreichster Newcomer des Jahres international: Hurts

Hit des Jahres: Israel "Iz" Kamamawiwo'Ole – "Over The Rainbow"

Erfolgreichste DVD-Produktion national: David Garrett – "Rock Symphonies – Open Air Live"

Bestes Video national: Rammstein – "Ich Tu Dir Weh"

Radio ECHO in Kooperation mit den jungen Programmen und Popwellen der ARD: Silbermond – "Krieger des Lichts"

Produzent/in/-en-Team des Jahres: Unheilig Team (Henning Verlage, Der Graf, Kiko Masbaum) für "Große Freiheit"

Kritikerpreis national: Pantha Du Prince – "Black Noise"

Erfolgreichster Act im Ausland national: The Baseballs
Erfolgreichster Live-Act national: Ich + Ich

Medienpartner des Jahres: Brainpool, Stefan Raab, ARD
und ProSieben für "Unser Star für Oslo"

Handelspartner des Jahres: iTunes

Würdigung des Lebenswerkes: Annette Humpe

Ehren-ECHO für soziales Engagement: Silbermond

Hall Of Fame: Peter Alexander

[PA]

Links

Homepage Echo

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung