TV-Tipp

"Die Deutsche Hanse"

published: 02.04.2011

Sogenannte "Koggen" waren ein Segelschifftyp der Hanse, der vor allem dem Handel diente (Foto: ZDF/Resa Asarschahab)Sogenannte "Koggen" waren ein Segelschifftyp der Hanse, der vor allem dem Handel diente (Foto: ZDF/Resa Asarschahab)

Wusstest du, dass die Nordsee früher Westsee hieß? Warum das so war, ob es Klaus Störtebeker wirklich gab und welche enorme Macht hinter der deutschen Hanse steckte, erfährst du in der zweiteiligen "Terra X"-Dokumentation: "Die Deutsche Hanse – Eine heimliche Supermacht".

Nicht nur auf Nummernschildern

Hinter dem Begriff "Hanse" verbirgt sich mehr als Städte wie Hamburg, Bremen, Rostock oder Lübeck und deren Kfz-Kennzeichen. Denn ursprünglich bestand diese deutsche Handelsmacht aus über 200 Städten. Ihr Netzwerk arbeitete ähnlich wie heutzutage das der Europäischen Union mit ökonomischen Gütern. Feinde und Konkurrenten wurden boykottiert und so außer Gefecht gesetzt.

Von Kaufleuten und Piraten

Der erste Teil der Doku, der am 1. Mai läuft, gibt einen allgemeinen Einblick in den Anfang des 12. Jahrhunderts und somit die Geburtsstunde der Hanse. Alles begann mit niederdeutschen Kaufleuten, die sich zu Fahrgemeinschaften zusammenschlossen, um Fernhandel betreiben zu können. Der Teil reicht bis hin zu Johann Wittenborg, dem damaligen Bürgermeister von Lübeck, der Krieg gegen den dänischen König führte.

Am 8. Mai läuft dann der zweite Teil der Dokumentation. Er behandelt die Hanse im 14. Jahrhundert, zur Zeit der Piraten. Ehrliche Kaufleute, wie Hildebrand Veckinchusen einer war, kämpften stets bemüht gegen die verbreiteten Freibeuter und gegen die Maßlosigkeit der Hansekaufleute an. Dennoch wurde einer von ihnen zum wohl berühmtesten und doch gefürchtetsten Mann seiner Zeit: Klaus Störtebeker.

Exklusive Drehorte

Das ZDF-Team holte sich für die historischen Schauplätze exklusive Dreherlaubnisse. Diese Doku-Reihe bietet also die Chance, seltene Einblicke in die deutsche Seefahrer-Geschichte zu erhalten.

"Terra X: Die Deutsche Hanse - Eine heimliche Supermacht" 1. und 8. Mai, 19:30 Uhr, ZDF

[PA]

Links

Alles über diese Doku
ZDF

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung