CD-Tipp

Jocelyn B. Smith - „Expressionzz“

published: 25.11.2006

Jocelyn B. Smith - „Expressionzz“ (Foto: Soulfood Music) Jocelyn B. Smith - „Expressionzz“ (Foto: Soulfood Music)

Die in New York Queens geborene Sängerin Jocelyn B. Smith veröffentlicht ihr neustes Werk „Expressionzz". Dass die neue Scheibe ein Crossover-Projekt ist, scheint nicht verwunderlich bei einer Frau, die in derart vielen Musikrichtungen zu Hause ist. Sie ist nicht nur in der Klassik, sondern auch im Jazz- und Soul-Bereich etabliert und scheut auch sonst keinen Musikstil.

Die Texte der Live-CD beschäftigen sich mit Jocelyns Auseinandersetzungen mit der Bibel, was der Poetik ihrer Wortwahl und der Anmut ihres Gesangs nichts anhaben kann. Der Facettenreichtum der Musikerin ist immens und so wird man als Zuhörer von jazzigen Stücken wie „How much I love you“ zu souligen Nummern mit orientalischem Einschlag getragen, um sich zwischendurch in einem Track wie „I´ve got a friend“ mit funkigen Gospelelementen wiederzufinden.

Sphärisch wird es dann bei dem Stück „Expressionzz“, das auch Namen gebend für das Album war. Mit einer wahnwitzigen Sprachakrobatik und afrikanischem Gesang nimmt diese Frau, die oft als Gesamtkunstwerk bezeichnet wird, das Publikum mit in eine Welt, aus der es nur noch die phantastisch agierende Band zurückholen kann. Der Song „Oh Hly Night“ mit seinen Klavierklängen und den Gesangseinlagen Jocelyns, die sich irgendwo zwischen der Welt des Operngesangs und den Ausbrüchen einer Rockröhre bewegen, bildet einen fulminanten Abschluss für dieses Konzert.

Und als wäre diese grandiose Aufnahme nicht genug, gibt es noch eine DVD dazu, die einen Mitschnitt, einen Bonus-Song und eine Fotogalerie enthält. Wem es schon immer zu langweilig war, nur eine Musikrichtung auf einmal zu hören, der ist bei „Expressionzz“ gut aufgehoben. Die harmonische Verbindung von so vielfältigen Musikstilen gelingt Jocelyn, deren Wahlheimat übrigens Deutschland ist, ausgesprochen gut.

[Birte Frey]

Amazon

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung