Hurricane/Southside 2007

Paradies für Rock-Fans

published: 14.05.2007

The Editors sind beim Hurricane/Southside dabei (Foto: Public Address) The Editors sind beim Hurricane/Southside dabei (Foto: Public Address)

Das Hurricane- und Southside-Festival von Freitag, dem 22., bis Sonntag, dem 24. Juni, verspricht eines der Festival-Highlights des Jahres zu werden. Im Gegensatz zu Rock am Ring bieten das Hurricane auf der Motorrad-Sandrennbahn Eichenring in Scheeßel und das Southside auf einem alten Bundeswehrflugplatz in Neuhausen ob Eck bei Tutlingen eher eine familiäre Atmosphäre mit jeweils etwa 60.000 Besuchern.

Es geht friedlich und entspannt zur Sache. Schnell werden neue Bekanntschaften geschlossen und es finden sich immer größere Gruppen zusammen, die dann gemeinschaftlich über das Festivalgelände trotten. Die Tickets sind oft schon Wochen vor Festival-Beginn ausverkauft. Die Möglichkeit zum Camping hat man nur mit dem 3-Tage-Kombi-Ticket. Rein ökonomisch betrachtet, macht es Sinn, das Festival für alle drei Tage zu besuchen, da die Tagestickets im Vergleich zum Kombi-Ticket relativ teuer sind.

Auch Deichkind stehen 2007 in Scheeßel auf der Bühne (Foto: Public Address)Auch Deichkind stehen 2007 in Scheeßel auf der Bühne (Foto: Public Address)

Viele Festivalbesucher bauen ihre Zelte schon donnerstags auf und bereiten sich mit Grillwürsten und selbst-kühlenden Bierfässern auf den Musik-Marathon vor. Tatsächlich scheinen einige Leute auch nur wegen des Zeltens zu kommen. Doch eigentlich schafft man es kaum, das Festivalgelände zu verlassen, sobald die erste Band angefangen hat zu spielen. Wer will schon einen der erstklassigen Acts verpassen? Schlimm genug, dass man sich nicht zweiteilen und vor beiden Bühnen ein Plätzchen suchen kann.

Leider gibt es dieses Jahr einen Wermutstropfen für leidenschaftliche Crowdsurfer und Stagediver: "Mengen-Reiten" und "Bühnen-Tauchen" ist strikt verboten und kann nach einmaliger Verwarnung mit einem Festivalverweis geahndet werden.

Das Line-Up bietet alte Festivalhasen und vielversprechende Newcomer: Pearl Jam, Beastie Boys, Marilyn Manson, Die Fantastischen Vier, Incubus, QOTSA, Placebo, Bloc Party, Deichkind, Jet, Sonic Youth, Me First & The Gimme Gimmes, Arcade Fire, The Good, The Bad & The Queen, Snow Patrol, Editors, Juliette & The Licks, Bright Eyes, Cold War Kids, The Blood Arm, Datarock, Interpol, Less Then Jake, Kings Of Leon, Modest Mouse, The Films, The Rakes, The Sounds, Just Jack und Karpatenhund, um nur einige der rund 60 bestätigten Band zu nennen. Das reichhaltige Angebot wird wohl Pop, Rock, HipHop und Alternative-Fans aus der Stadt ins Zelt in der Heide locken können. Das komplette Line-Up findet man hier.

Nach dem Ablauf des Frühbucherrabatts kosten Tickets 109 Euro inklusive Parken/Campen, Vorverkaufsgebühren und inklusive 5 Euro Müllpfand (zzgl. Versandkosten).

Tickets für beide Events gibt es telefonisch bei FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH unter 01805 - 853 653 (14ct/min Mo-Fr. 10-18 Uhr) oder online bestellen Hurricane Tickets und Southside Tickets.

[Jan van Hamme]

Links

Hurricane Line Up
Infos zum Hurricane 2007
Infos Southside 2007

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung