Neues Feature

Instagram will Online-Studenten­gemeinschaften

published: 29.08.2018

Instagram testet ein neues Feature für Studierende (Foto: George Rudy/shutterstock) Instagram testet ein neues Feature für Studierende (Foto: George Rudy/shutterstock)

Instagram testet ein neues Feature, das virtuelle Gemeinschaften für Studierende schaffen soll. User werden basierend auf den Accounts, denen sie folgen, und ihren öffentlichen Posts eingeladen, bestimmten Gruppen beizutreten. So sollen vor allem Leute, die an derselben Universität studieren, sich finden und zu Gruppen zusammenschließen.

Sobald man seine Uni und sein Abschlussjahr angegeben hat, kann man einer Gruppe beitreten. Dort sieht man dann die Gruppenmitglieder, geordnet nach Klassen und Jahrgang. Auch deren öffentlichen Posts und Stories werden sichtbar, ohne dass man den einzelnen Personen folgen muss.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Allerdings braucht dieses neue Feature noch einige Verbesserungen, damit keine Sicherheitslücken entstehen und das Tool nicht zum Stalken von Personen in der Umgebung missbraucht wird. Fraglich ist auch, wie Instagram überprüfen will, ob eine Person wirklich die angegebene Universität besucht. Es bleibt also abzuwarten, ob sich dieses Feature wirklich durchsetzt.

[Céline Ketfi]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung