Mit den Podcasts aus den Tipps von Pointer hörst du Geschichten aus dem Leben interessanter Persönlichkeiten und lernst  dabei etwas über unsere Gesellschaft (Foto: Mark Rohan/ Unsplash.com) Mit den Podcasts aus den Tipps von Pointer hörst du Geschichten aus dem Leben interessanter Persönlichkeiten und lernst dabei etwas über unsere Gesellschaft (Foto: Mark Rohan/ Unsplash.com)
5 Tipps

Podcasts über Menschen und Gesellschaft

Jeder hat sich wohl schon vorgestellt, wie es wäre, wenn man für einen Tag das Leben einer anderen Person ausprobieren könnte. In den fünf Podcasts auf unserer Liste geht es genau darum: Um die Geschichten von Menschen – und was wir von ihnen lernen können. Besonders, wenn sie nicht das gleiche erlebt haben wie wir. Unsere Podcast-Tipps behandeln eine Vielzahl von Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik und Popkultur.

1. "Einhundert ― Storys mit Alice Hasters"

In dem Storytelling-Podcast "Einhundert" von "Deutschlandfunk Nova" wird jede Woche eine neue Geschichte aus dem Leben einer Person erzählt. "Geschichten von Menschen, die vor großen Entscheidungen stehen oder über sich hinauswachsen müssen", heißt es in der Podcast-Beschreibung. Die Reporterin oder der Reporter der Story hat den Protagonisten getroffen und berichtet dem Host Alice Hasters, untermalt von O-Tönen und Musik, von dessen Leben. Dabei hat man schnell das Gefühl, am Lagerfeuer der unglaublichen Lebensgeschichte eines Fremden zu lauschen. In der Folge "Marie - Puzzlestücke meiner Kindheit" geht es um die komplizierte Beziehung der Protagonistin zu ihren Eltern, die sie sich nicht erklären kann, bis sie von deren Vergangenheit erfährt. Wahnsinnig sensibel,aber gleichzeitig spannend führen Alice Hasters und das Team durch die Lebensgeschichten ihrer Hauptpersonen.
 


2. "Danke, gut. Der Podcast über Pop und Psyche"

Die Journalistin Miriam Davoudvandi spricht in "Danke, gut" mit Persönlichkeiten aus Politik und Kultur über mentale Gesundheit. "Um direkt mal mit der Tür ins Haus zu fallen: Ich hab' Depressionen", sagt Davoudvandi im Intro des Podcasts. Alle zwei Wochen unterhält sie sich mit einem neuen Gast. Mit Politikerin Sahra Wagenknecht bespricht sie deren Burnout im Jahre 2019. Außerdem geht es um die Frage, wer sich eine gute mentale Gesundheit und Therapie überhaupt leisten kann. "AnnenMayKantereit"-Sänger Henning May gibt zu, wie schwer es ihm fiel, mit zunehmender Bekanntheit immer mehr von seiner Privatsphäre zu verlieren. Miriam Davoudvandi befragt ihre Gäste zu deren Berührungspunkten mit Verhaltens- und Psychotherapie und teilt ihre eigenen Erfahrungen mit den Hörerinnen und Hörern.
 


3. "Friedemann &"

Friedemann Karig holt sich die verschiedensten Persönlichkeiten als Gäste in seinen Podcast "Friedemann &". Zu einem Oberthema führt er ein Interview und legt dabei oft die Unterschiede zwischen seinem eigenen Leben und dem des Gastes offen. Themen waren bisher unter anderem Identität, Antisemitimus, Humor und Heimat. Atheist Friedemann trifft in einer Ausgabe des Spotify Original Podcasts auf den katholischen Priester und "Christfluencer" Christian Olding. Die beiden sprechen über den Glauben und die Kirche in Deutschland. Mit der Journalistin Anna Mayr tauscht sich Karig über das Thema Armut aus. Während Mayr diese selbst in ihrer Kindheit erlebt hat, wuchs Friedemann in der Mittelschicht auf. Am Ende des Podcasts muss jeder Gast die Frage beantworten, was in 100 Jahren in seinem "Wikipedia"-Eintrag stehen soll.
 


4. "Muss das sein?"

Flo und Mirella sind beste Freunde. Jeden Montag stellen sie sich in ihrem Podcast "Muss das sein?" die wichtigen und weniger wichtigen Fragen des Lebens. Zum Beispiel, ob Trash-TV-Schauen okay ist, ob Arbeit Spaß machen darf oder was man machen kann, wenn der Vater plötzlich an Verschwörungstheorien glaubt. In jeder Folge bekommen die beiden Hosts von einem Experten oder Prominenten eine Sprachnachricht zum jeweiligen Thema. Die Autorin und YouTuberin Mirella Precek und der Journalist Florian Gregorzyk sprechen dabei offen über ihre privaten Erlebnisse und Unsicherheiten und fragen den jeweils anderen um Rat. "Muss das sein?" gibt es exklusiv beim Musik-Streamingdienst Spotify.
 


5. "Deutschland 3000 ― 'ne gute Stunde mit Eva Schulz"

Bei "Deutschland 3000" trifft Eva Schulz ihre Gäste für "'ne gute Stunde" zum Interview. Ein Segment sind die "Entweder-oder-Fragen", die individuell auf jeden Gast zugeschnitten sind: Musiker Olli Schulz muss sich zum Beispiel entscheiden, ob er lieber eine Woche den Twitter-Account seines Podcast-Kollegen Jan Böhmermann oder für einen Monat den Terminkalender von Fynn Kliemann übernehmen würde. Zwischendurch teilt Eva dem Hörer immer wieder aus dem Off ihre Gedanken zum Gespräch oder Hintergrundinformationen mit. Bei "Deutschland 3000" waren schon Tagesschau-Moderatorin Linda Zervakis, Politiker Kevin Kühnert, YouTuberin Coldmirror und Musikerin Nura zu Gast. Außerdem kamen Persönlichkeiten wie der Holocaust-Überlebende Justin Sonder oder die DDR-Moderatorin Edda Schönherz, die drei Jahre im Stasi-Gefängnis verbrachte, zu Wort.
 

politik wirtschaftgesellschaft und kulturthe worldaktuelle themenpodcasts gesellschaftalice hasterseva schulzmiriam davoudvandimirellativegaldeutschland 3000deutschlandfunkpodcast tippsFriedemann Karigflovloggtpodcast tipps spotifypodcast tipps frauenmuss das sein podcastmuss das sein flodie besten podcastsdie besten podcasts für frauenpodcast tipps 2020

Die Autorin: Rebecca Niebusch
Die Autorin: Rebecca Niebusch

Die Autorin: Rebecca Niebusch

In Ostfriesland geboren und in Norddeutschland aufgewachsen, verbrachte Rebecca während der Schulzeit ein Austauschjahr in Iowa in den USA. Nach dem Abi reiste sie nach Kanada und jobbte dort als Bäckerin und im Supermarkt. Nach fünf Jahren Studium in Köln geht es jetzt nach Hamburg, wo sie sich beruflich im Journalismus austobt. Rebecca liebt Podcasts, TKKG, Urlaub in Dänemark, Late-Night-Shows und Interior Design.