Veranstaltungen

Rundgang durch das Schanzenviertel

Rundgang durch das Schanzenviertel

Sonstige · Freizeit

Rundgang durch das Schanzenviertel

Das Schanzenviertel verändert sich immer mehr. Noch findet man hier das ursprüngliche, alternative Hamburg der 80er und 90er Jahre. Die Verdrängung durch die Jungen, Kreativen, Zahlungskräftigen hat hier schon vor langer Zeit eingesetzt. Unsere Führung durch das Schanzenviertel, welches einen ganz eigenen Charme versprüht, spannt einen Bogen zwischen dem ehemaligen Studenten- und Arbeiterviertel hin zum angesagten Ausgeh-Spot zwischen Gentrifizierung und Shopping-Wahn.

Die quirlige Marktstraße im lebhaften Karoviertel mit ihren alternativen Geschäften und Restaurants ist unsere erste Station. Die Geschichte von Carl Hagenbeck wird an der Feldstraße lebendig, an der sich auch der größte Hochbunker Deutschlands und die ehemalige Rinderschlachthalle befinden. Vorbei an Tim Mälzers "Bullerei", finden wir uns bei Steinway & Son’s ein. Mit ein wenig Glück werden wir von Klavierklängen verabschiedet. Auf dem Galao-Strich, wie die Strasse Schulterblatt im Herzen der Schanze aufgrund der unzähligen Cafes und Kneipen genannt wird, sehen wir mit Sicherheit einige verrückte und außergewöhnliche Hamburger „Exemplare“ Hier befindet sich auch die umstrittene und vielfach umkämpfte "Rote Flora", das autonome Kulturzentrum. Der geführte Schanzen-Rundgang endet im trendigen „John Lemon“ in der Vereinsstraße. Eine Raucher-Bar, die es geschafft hat, das gemütliche Wohnzimmer zu imitieren. Hier kann Ihre Gruppe im Anschluss die hiesige Kegelbahn nutzen.

Veranstaltungen (09.08.2017 - 09.08.2017)
Rundgang durch das Schanzenviertel  x 

Veranstaltung/Ort

Datum

Tickets

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung