Veranstaltungen

A Disturbing Weekend Vol. 2

A Disturbing Weekend Vol. 2

Konzerte · Hard & Heavy

A Disturbing Weekend Vol. 2

ARIXON aus Aurich/Leer nennen ihre eigene Richtung COCK-ROCK, die Songs gehen meist nach vorne, ein Cocktail aus Punk-Rock Riffs, Hardcore und auch Nu-Metal. BESTIALITY aus Emden stehen für den klassischen Old School Deathmetal in seiner Urform. Gegründetet im April 2012 erhob sich das das Schwermetall Monster aus der Asche der Finsternis und spielte sofort ihren ersten Longplayer ein.RICHTWERK aus Leer spielen eine Mischung aus Neuer Deutscher Härte (NDH) und Thrash Metal. Schneller, harter, brachialer Metal mit deutschsprachigen Texten.

SIC ZONE: „Schon 15 Minuten SIC ZONE am Tag helfen gegen schädliche Einflüsse von außen.“ Ein Versprechen, das die Kölner Band mit ihrem gelungenen Mix aus Death-, Trash- und Groove-Metal eindrucksvoll einlöst. Im Juli 2013 gegründet, legte das Quartett mit „Bear The Consequences“ ein beachtliches Debutalbum vor. Ihre neue Platte „Re-Evil-Lotion“ haben SIC ZONE im Juni 2016 auf die Metal-Gemeinde losgelassen. SIC ZONE setzen sich in ihren Texten mit der eigenen Identität auseinander und reflektieren persönliche Erfahrungen – ganz gleich, ob positiver oder negativer Natur. Sie lehnen sich gegen Meinungsmacher und Volksverdummung auf und haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Mitmenschen musikalisch wachzurütteln. In den ausdrucksstarken Songs wird nichts beschönigt, sondern nackte Emotionen ungefiltert nach außen gebrüllt.

Veranstaltungen (21.10.2017 - 21.10.2017)
A Disturbing Weekend Vol. 2  x 

Veranstaltung/Ort

Datum

Tickets

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung