Specials ·

Radeschnig - Doppelklick

"Das Netz hat für mich entschieden, dass ich ein Genussmensch bin - aber ob wir uns deshalb auseinander gelebt haben?" (N. Radeschnig) - "Halt di Papn!" (B. Radeschnig)

Sich gegenseitig zu beschimpfen ist doch immer noch der schönste Beginn für einen liebevollen Gedankenaustausch! Mit den selben Genen, aber völlig unterschiedlichen Suchergebnissen verlassen zwei Schwestern für einen Abend die Gemütlichkeit ihrer Paralleluniversen, um sich ihre verschiedenen Sichtweisen auf die großen Themen des Alltags ungefiltert um die Ohren zu hauen. Ein Programm über Annäherung in Zeiten von gegenseitiger Abschottung und ein Hoch darauf, sich einfach mal so richtig anzuschreiben!

Die Zwillingsschwestern Nicole und Birgit Radeschnig gewannen 2010 den renommierten Nachwuchskabarettpreis "Grazer Kleinkunstvogel" und mischen seitdem als Duo RaDeschnig mit zart-schwarzem Humor und musikalischer Vielschichtigkeit die deutschsprachige Kabarettszene auf.

"Doppelklick" ist ihr jüngstes, fünftes Programm, daneben machen sie in der Bandformation "Klakradl" gemeinsame Sache mit dem Kärntner Jazzduo Klak und sind obendrein mit diversen Radiokolumnen regelmäßig auf FM4 zu hören. Mit Hosea Ratschiller wurden RaDeschnig für das Programm "Der allerletzte Tag der Menschheit" mit dem Österr. Kabarettpreis 2016 und dem Salzburger Stier 2017 ausgezeichnet.

"Frisches, zeitgeistiges Kabarett" (Wiener Zeitung)
"Hochkomisch und dabei blitzgescheit" (Falter)

Regie: Magda Leeb

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (06.12.2019 - 25.04.2020)

WIEN
Kabarett Niedermair

 

Tickets verfügbar
21.70 €

Fr, 06.12.2019
19:30

Tickets

 

Tickets verfügbar
21.70 €

LINZ
POSTHOF Mittlerer Saal

 

Tickets verfügbar
13.00 - 20.70 €

Fr, 31.01.2020
20:00

Tickets

 

Tickets verfügbar
13.00 - 20.70 €

GROSSWARASDORF
KUGA Großwarasdorf

 

Tickets verfügbar
27.70 €

Sa, 25.04.2020
20:00

Tickets

 

Tickets verfügbar
27.70 €

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung