Konzerte · Rock & Pop

Tops

Tops

TOPS wurden 2011 in Montreal gegründet, als das Songwriter-Duo David Carriere und Jane Penny beschloss, sich mit dem Schlagzeuger Riley Fleck zusammenzuschließen. Seitdem haben sie sich zu einer der einflussreichsten Underground-Bands des letzten Jahrzehnts entwickelt und einen Raum für anspruchsvolle Popmusik in der Indie-Welt geschaffen.

Innerhalb der dynamischen Gemeinschaft um Arbutus Records zur Zeit ihrer Gründung schmiedeten TOPS einen einzigartigen Sound. Als einzige traditionelle "Band" auf der Liste des Labels haben sie sich eine beachtliche Fangemeinde, ein hingebungsvolles Publikum bei ihren Live-Shows und eine musikalische Verbindung aufgebaut, die sich im Laufe der Jahre immer weiter vertieft. Mit ihrem neu geprägten Label - Musique TOPS - ist die Band bereit, ihr bisher bestes Werk zu veröffentlichen.

Ihre Neigung, geradlinige, nüchterne und ehrliche Aufnahmen zu machen, lässt ihr Pop-Songwriting in der Öffentlichkeit erstrahlen. Mit einem Herz, das fest an ihren Ärmeln hängt, tauchen ihre Lieder in die emotionale Komplexität persönlicher Beziehungen ein und stellen Fragen über Macht und Verlangen. Riley Flecks zurückhaltendes Schlagzeugspiel und David Carrieres Gitarren-Licks verweben sich mit den warmen Keyboard-Sounds von Marta Cikojevic. All diese Elemente arbeiten im Tandem und im Dienste von Jane Pennys unverwechselbarer, wehmütiger Stimme.

Das Ergebnis dieser Mischung ist eine Sammlung von drei selbstproduzierten Platten und einer Handvoll Singles, die eine Reihe von Stimmungen und einen komplexen Gefühlsraum abdecken und gleichzeitig einen Groove und Musikalität bewahren. Sanfte, mit Rock durchtränkte Pop-Hits fließen leicht, umgeben von ihren charakteristischen stimmungsvollen Balladen.

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (07.12.2020 - 11.12.2020)

MAINZ
Kulturclub schon schön

 

Keine Tickets verfügbar
17.20 €

Fr, 11.12.2020
20:00

Tickets

 

Keine Tickets verfügbar
17.20 €

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung