Klassik & Kultur · Klassische Konzerte

Silvesterkonzert - Kammersymphonie Berlin

Silvesterkonzert - Kammersymphonie Berlin

Beim traditionsreichen Konzert der Kammersymphonie Berlin zum Jahreswechsel erklingen dieses Jahr Highlights der spätromantischen Musikliteratur. Die Komponisten verbindet einiges: Johann Strauss’ Sohn war der erste Dirigent, der ein Stück des jungen Tschaikowski uraufführte, dieser ließ sich von den Werken des sogenannten „Walzerkönigs“ inspirieren und beide machten den ¾ Takt europaweit respektiert. In Tschaikowski`s berühmter Serenade ist nicht nur der Walzer verewigt, es ist auch eines seiner wenigen optimistischen Werke - eine ganz Komposition in Dur-Tonarten - die ihm schon bei der Uraufführung kolossalen Erfolg einbrachte. Ausgelassen und schwungvoll kommt Strauss in diesem Programm daher, Schreker`s Werke mit luftiger Intensität: komponiert zu seinem Studienabschluss in Wien. Lassen Sie sich aufgeweckt und energiegeladen ins neue Jahr 2020 geleiten!

Programm:
Piotr I. Tschaikowski: Serenade für Streichorchester
Johann Strauß: Die neue Pizzicato Polka
Franz Schreker: Intermezzo und Scherzo
Johann Strauß: An der schönen blauen Donau
Johann Strauß: Pizzicato Polka

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (31.12.2019 - 31.12.2019)

BERLIN
Heilig-Kreuz-Kirche

 

Tickets verfügbar
34.30 €

Di, 31.12.2019
20:00

Tickets

 

Tickets verfügbar
34.30 €

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung