Klassik & Kultur · Literatur

Cornelia Funke: Das Labyrinth des Fauns

Cornelia Funke: Das Labyrinth des Fauns

Buchpremiere!

Cornelia Funke/ Guillermo Del Toro: „Im Labyrinth des Fauns“

Der neue Roman von Cornelia Funke - poetisch, sprachgewaltig, monumental!

Es liest: Cornelia Funke

Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen. Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen?

Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem Oscar-prämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.

Cornelia Funke zählt zu den international erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Kinderbuchautor*innen. Sie hat über 50 Bücher geschrieben, die in 50 Sprachen übersetzt worden sind. Zu ihren bekanntesten Werken gehören die phantastischen Romane "Drachenreiter", "Herr der Diebe", die "Tintenherz"-Trilogie und ihre "Reckless"-Reihe.

Guillermo del Toro wurde 1964 in Guadalajara, Mexiko, geboren. Er ist Filmregisseur, Drehbuchautor, Produzent und Romanautor und erhielt für sein Schaffen unzählige Preise. Mit Werken wie 'Pans Labyrinth' zählt er zu den bekanntesten und erfolgreichsten Regisseuren der Welt. Für seinen Film 'The Shape of Water. Das Flüstern des Wassers' erhielt er 2018 zwei Oscars.

Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (16.09.2019 - 16.09.2019)

FRANKFURT
Schauspielhaus

 

Tickets verfügbar
22.25 €

Mo, 16.09.2019
19:30

Tickets

 

Tickets verfügbar
22.25 €

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung