Konzerte · Jazz & Blues

Jazzfest Bremen Nord

Jazzfest Bremen Nord

JAZZFEST BREMEN NORD 2019

 1. OKTOBER

KITO ab 19 Uhr

Lisa Wulff Trio
Lisa Wulff - Bass, Gabriel Coburger - Sax, Christian Thomé - Schlagzeug
Kürzlich mit dem Jazzpreis ihrer Heimatstadt Hamburg ausgezeichnet tourt Lisa Wulff unter anderem mit Künstlern wie Nils Landgren, Christof Lauer, Rolf Kühn, Caecilie Norby und Wolfgang Haffner. Eigene Kompositionen demonstrieren ihre Sicht auf den heutigen Jazz.

Romy Camerun Trio
Romy Camerun - Gesang und Klavier, Marello Albrecht - Bass, Oliver Spanuth - Schlagzeug
In dieser Formation spielt die international renommierte Jazzsängerin Romy Camerun erstmalig im Bandzusammenhang auch Klavier.

GEWÖLBE ab 21 Uhr

Doglance
Julian Fischer - Gitarre, Nathan Ott - Schlagzeug
Zwei junge Stars der Jazzszene zeigen die Kunst des Duos auf hohem Niveau. Doglance stellt die Kraft des Moments in den Vordergrund, ohne stilistische Kategorien.

Meiergroup
Nicolas Meier - akustische Gitarre, Eric Ford - Drums, Stefan Rey - Bass
Das Trio nutzt die Bandbreite des zeitgenössischen Jazz zwischen hartem forderndem Spiel und filigranen Balladen. Nicolas Meier gilt als einer der originellsten Gitarristen Großbritanniens.


 2. OKTOBER

KITO ab 19 Uhr

FOCUS Duo Laia Genc / Stephan Mattner
Laia Genc Klavier , Stephan Mattner Sax
Das zauberhaft intensive Duo der in Köln lebenden deutsch-türkischen Pianistin und des Saxophonisten reduziert atmospährisch-dichte Klangästhetik aufs Wesentliche. Laia Genc ist die zur Zeit beste Jazzpianistin in Deutschland - zumindest denken das einige wichtige Kritiker im Ausland, z. B. in New York, wo die in Köln ansässige Musikerin mit ihrem eigenen Programm bereits auftrat.

Julia Ehninger Quartett
Julia Ehninger - Gesang, Jonathan Hofmeister - Klavier, Jeroen Truyen - Schlagzeug, Nicolai Amrehn - Bass
Bis 2016 lebte Julia Ehninger als DAAD-Stipendiatin in New York. Seit ihrer Rückkehr hat sie intensiv an ihrer Musik weiter-gearbeitet und Impulse in der Kölner Jazzszene gesammelt. Es gibt in Sachen harmonische und rhythmische Vielschichtigkeit und Komplexität wenig Vergleichbares.

GEWÖLBE ab 21 Uhr

Acoustic Jazz Trio
Felix Krampen - Gitarre, Uli Bär - Bass, Ralf Bornowski - Percussion
Beim Acoustic Jazz Trio - Gitarre, Bass und Percussion - handelt es sich um drei Musiker, die schöpferisch und spielerisch mit Standards genauso umzugehen wissen wie mit Eigenkompositionen. Mit Swing, Bossa Nova, Limbo und Tango bieten die drei Musiker ihren Zuhörern die ganze Farbpalette des Jazz.

MACH
Markus Markowski - Gitarre, Hannes Clauss - Schlagzeug, Reinhart Hammerschmidt - Bass
Den Abend mit großer Spannbreite beschließt das deutlich forciertere Trio MACH. Hier wird experimentiert, kommuniziert, gerockt und gejazzt. Zeitgenössische Improvisierte Musik, die durch Vielfalt, Formbewusstsein und großes dynamisches Spektrum überzeugt. Das Trio huldigt Hendrix ebenso wie Parker oder Stockhausen, beglückt den abenteuerlustigen Hörer und ärgert den Puristen.

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (01.10.2019 - 02.10.2019)

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung