Konzerte · Jazz & Blues

ZMEI3

ZMEI3

Bauhaus 100 trifft Jazz // Doppelkonzert - ZMEI3 und SUBSYSTEM „Bauhauskapellentraum“

ZMEI3 ist eine rumänische Indie-Pop-Jazz Band aus Berlin. In ihrer Musik spiegelt sich Liebe genauso wie Untreue, Begierde und Tot, Frauen, aber auch Gesetzlose, Schönheit und Freiheit. Widersprüche ziehen sich hindurch, genauso wie Aberglaube, das Paradoxe und Absurde, aber auch Gefühle wie, dass man lachen und schreien zur gleichen Zeit könnte.
Eines sei gewiss: wenn Du Dich auf die Musik einlässt, so erlebst Du eine Reise zu Deinen tiefsten Gefühlen.
Der Name der Band ist angelehnt an einen alten rumänischen Anti-Helden, einem Außenseiter – eine rebellische Figur, die stets seiner Ideale treu blieb.
Ihr Debüt-Album Rough Romanian Soul (erschienen im April 2016) lässt einen neuen Stil erkennen, den die Band in Berlin kreierte. Er wirkt aggressiv, gepaart mit Indie-Pop, Blues und Soul, und beeinflusst von Avantgarde- Jazz mit beschaulichen Themen in einer psychodelischen Geräuschkulisse.

Besetzung:
Mihai Victor Iliescu - guitars/voc;
Paula Turcas —voice;
Oli Bott - vibes/keys

SUBSYSTEM mit „Bauhauskapellentraum“
Inspiriert von der sagenumwobenen „Bauhauskapelle“ präsentiert die Berliner Band SUBSYSTEM anlässlich des hundertsten Geburtstags des Bauhauses ein neues Projekt: Unter dem Titel „Bauhauskapellentraum“ ist ein neues Konzertprogramm entstanden, das ab Herbst 2019 in verschiedenen Aufführungen rund um das Jubiläum vorgestellt wird. Angelehnt an das vielfältige Instrumentarium der „Bauhauskapelle“ erweitert SUBSYSTEM dafür seine Duo-Besetzung zu einem Quartett. Kontrabass und Baritonsaxophon werden um Gesang und Saiteninstrumente ergänzt.
Das musikalische Erbe des Bauhauses ist schwierig aufzuspüren. Es gibt Querverweise und Kontakte zur Neuen Musik, zu Komponisten wie Igor Strawinsky und Paul Hindemith, vom Gedankenaustausch bis zum gemeinsamen Projekt. Und es gibt die „Bauhauskapelle“. Diese Band trat bei den legendären Bauhaus-Festen und auch außerhalb auf; Tondokumente sind nicht überliefert, nur Beschreibungen von Mitwirkenden und Zeitzeugen. Es scheint sich um eine mitreißende Mischung aus Jazz, Folklore und Geräuschmusik gehandelt zu haben.
SUBSYSTEM möchte diese Legende wieder aufleben lassen – mit gründlichen Recherchen, aber ohne Anspruch auf historische Authentizität.

Besetzung:
Jacobien Vlasman - vocals
Christian Kögel - Gitarre
Almut Schlichting - Baritonsaxophon, Komposition
Sven Hinse - Kontrabass, Komposition

Bauhaus-Projekt wird gefördert vom Musikfonds und der Thüringer Staatskanzlei.

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (06.10.2019 - 06.10.2019)

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung