Konzerte · Rock & Pop

Morrissey

Morrissey

Morrissey gilt als Wegbegleiter des Indie und Brit Pop, ist einer der größten Poeten der britischen Geschichte und Ikone der Popkultur. Seit fast 40 Jahren prägt er die Musikszene wie kaum ein anderer Künstler, immer streitbar, provokant und eigenständig. 2020 kommt der ehemalige Smiths-Frontmann mit seinem neuen Album „I am Not a Dog on a Chain“ für ein exklusives Konzert nach Deutschland. Am 09.03. können sich Fans im Kölner Palladium auf seine größten Hits und die unvergleichliche Bühnenpräsenz freuen.

Geboren in der Nähe von Manchester im Jahre 1959, beginnt die musikalische Geschichte von Steven Patrick Morrissey 1982, als er gemeinsam mit Johnny Marr The Smiths gründet. Obwohl die Lebensdauer der Band auf nur 5 Jahre beschränkt ist, kürt sie der NME noch vor den Beatles zum Most Influential Artist ever. The Smiths sind so etwas wie die Blaupause für Musik über Teenage Angst, Außenseitertum und juveniles Aufbegehren. Sie entwickeln ein androgynes Bühnenauftreten, das gegen die Machos des damaligen Rocks ankämpft, positionieren sich gegen die royale („The Queen is Dead“) und parlamentarische Staatsmacht („Margaret On The Guillotine“) und machen sich für Tiere stark („Meat is Murder“). Morrissey inszeniert sich dabei seit jeher als Gegenpol zum Mainstream.

Als es 1987 mit The Smiths zu Ende geht, entscheidet sich Morrissey solo weiterzumachen, was ihm auf Anhieb mit großem Erfolg gelingt. Sein Debutalbum „Viva Hate“ sowie die Nachfolger „Kill Uncle“, „Your Arsenal“ und „Vauxhall and I“ werden zu großen kommerziellen Erfolgen. Mit der Liberalisierung der Gesellschaft und der Verschiebung des Mainstreams in England, ändert sich auch die Position Morrisseys – hin zu gröberer, patriotischer Symbolik und Arbeiterklassen-Ästhetik.

Bis zu seiner Schaffenspause 1997 erscheinen noch zwei weitere Alben. 2004 kehrt Morrissey mit neuer Energie, mittlerweile in LA lebend zurück und veröffentlicht „You Are the Quarry“. Seitdem ist der mittlerweile 60-Jährige eigentlich ständig auf Tour oder im Studio und bleibt aktiv wie wenige Kollegen seines Kalibers.

Passend dazu erscheint am 20.03. sein bereits 13. Studioalbum mit dem Titel „I am Not a Dog on a Chain”, aus dem wir bereits den mit RnB-Legende Thelma Houston aufgenommenen Song „Bobby, Don’t You Think They Know“ zu hören bekamen. Nach dem großen Erfolg von Morrisseys letzter Single, einer neuen Interpretation des Roy Orbison-Klassikers „It’s Over“ geht es also munter weiter mit neuer Musik.

Damit man die unvergleichliche Stimme auch endlich wieder live erleben kann, steigt Morrissey erneut in den Tourbus und beehrt 2020 seine deutschen Fans. Ein einziges exklusives Konzert wird er im Palladium Köln am 09.03. spielen, da heißt es also, schnell ran an die Karten!

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (09.03.2020 - 09.03.2020)

KÖLN
Palladium Köln

 

Tickets verfügbar
62.15 €

Mo, 09.03.2020
20:00

Tickets

 

Tickets verfügbar
62.15 €

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung