Klassik & Kultur · Theater

2030. Denk ich Deutschland in der Nacht!

2030. Denk ich Deutschland in der Nacht!

„2030. Denk ich Deutschland in der Nacht...!“ spielt im Jahre 2030. Die NAFD (Nationale Alternative für Deutschland) ist mittlerweile stärkste Kraft in ganz Deutschland geworden – der Beginn einer Schreckensherrschaft ist vorprogrammiert. Die Presse wird gleich geschaltet, alle anderen Parteien sind abgeschafft, an deutschen Grenzen wird wieder geschossen... und eigenes Denken wird mit harten erzieherischen Maßnahmen bestraft. Sätze wie: „Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“ (I. Kant) sind obsolet. Was zählt, ist bedingungsloser Gehorsam.

Eine düstere Zukunftsvision wird von der Jugendtheatergruppe der Motte auf der Bühne erzählt – und wie leicht die Grundrechte eines jeden Einzelnen, unsere Demokratie, unsere Pressefreiheit und unsere Freiheit im Allgemeinen gefährdet sein können und wie wichtig es ist, diese vor Angriffen zu schützen. (Parallelen zu vergangenen und aktuellen politischen Ereignissen sind durchaus beabsichtigt.)

Es spielen: die Jugendtheatergruppe der Motte
Idee und Stückentwicklung: Jugendtheatergruppe, Nina Kaetzler
Dramaturgie und Inszenierung: Nina Kaetzler

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (06.06.2020 - 06.06.2020)

HAMBURG
Motte Veranstalltungen

 

Tickets verfügbar
9.00 €

Sa, 06.06.2020
20:00

Tickets

 

Tickets verfügbar
9.00 €

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung