Klassik & Kultur · Klassische Konzerte

Forum A. Steffani

Forum A. Steffani

Die 5. Festwoche des FORUM AGOSTINO STEFFANI (FAS) stellt im April 2020 Agostino Steffani und Georg Friedrich Händel in Beziehung zueinander. „Händel ist der größte Komponist, der je gelebt hat. Ich würde mein Haupt entblößen und an seinem Grabe niederknien“, sagte einst einer, der es wissen muss: Ludwig van Beethoven. Doch wussten Sie, dass Händel von Agostino Steffani inspiriert wurde – oder so mancher Musikexperte würde sagen: bei Agostino Steffani abgeschrieben hat? Die 5. Festwoche des FORUM AGOSTINO STEFFANI beleuchtet die Beziehung der beiden. Dies geschieht insbesondere durch die Gegenüberstellung von Kompositionen bzw. Vertonungen des „Dixit Dominus“ Psalmes (A. Steffani, R. Fedeli, G.F. Händel am 26.04.2020). Daneben wird die Bedeutung Steffanis für die Entwicklung der Tonsprache G.F. Händels dargestellt, demonstriert im Rahmen eines Workshops mit dem führenden Steffani-Forscher Prof. Dr. Colin Timms (Birmingham) am 29.04.2020. Hier werden Entlehnungen Händels aus den Werken A. Steffanis - hier insbesondere aus seiner Oper „La Lotta d ´Hercole“ – dargestellt. Den Abschluss der 5. Festwoche des FAS bildet die konzertante Aufführung der Oper „La Lotta d ´Hercole“ von A. Steffani. Zu den ausführenden Ensembles werden u.a. la festa musicale, Musica Alta Ripa, das Collegium Vocale Hannover sowie herausragende Solisten/innen gehören.

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (26.04.2020 - 30.04.2020)

HANNOVER
Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis

 

Tickets verfügbar
17.50 - 40.50 €

So, 26.04.2020
18:00

Tickets

 

Tickets verfügbar
17.50 - 40.50 €

HANNOVER
Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis

 

Tickets verfügbar
12.00 €

Mi, 29.04.2020
19:30

Tickets

 

Tickets verfügbar
12.00 €

HANNOVER
Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis

 

Tickets verfügbar
19.70 - 42.70 €

Do, 30.04.2020
19:30

Tickets

 

Tickets verfügbar
19.70 - 42.70 €

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung