Klassik & Kultur · Theater

Hedwig and the angry Inch - Renaissance-Theater Berlin

Dieser Kult-Erfolg des Musiktheaters überschreitet mit seinen Songs und seiner Geschichte jede geographische, soziale und sexuelle Grenze. Von Ost-Berlin kämpft sich Hedwig auf der Suche nach dem Ursprung der Liebe bis in die Vereinigten Staaten durch. Mit allen Wasser gewaschen und weiß Gott nicht auf den Mund gefallen, stellt sie sich jeder Herausforderung, die das Leben ihr mal so eben vor die Füße wirft. Findet sie, was sie sucht? – Oder, was sucht sie eigentlich? Eine gewagte Lebensreise, die Respekt einflößt.

HEDWIG AND THE ANGRY INCH wurde am Off-Broadway von Peter Askin, Susann Brinkley und James B. Freydberg am Jane Street Theatre produziert, wo es am 14. Februar 1998 unter der Regie von Peter Askin uraufgeführt wurde.

In Anknüpfung an die Produktion von Theater Mogul, Giferhorn, Schneider & Soehne.


Deutsch von Rüdiger Bering
und Wolfgang Böhmer

mit Sven Ratzke als HEDWIG

Noëlle Haeseling
(„Itzhak“)
Florian Friedrich
(Bass)
Jan Terstegen /
Clemens Koch
(E-Gitarre)
Hans Schlotter
(Schlagzeug)
Christopher Noodt /
Jetse de Jong
(Keyboard)

Regie: Guntbert Warns
Bühne: Momme Röhrbein
Kostüm: Angelika Rieck


Spieldauer: ca. 2 Std. inkl. Pause

Veranstaltungen

Ad