Show & Comedy · Clubszene

Oehl - Keine Blumen Tour 2022

“Jedem Anfang geht ein Ende voraus”, ist eine Zeile der Wiener Band Oehl. Sie entstammt dem Song Keramik, den der Musiker Casper 2018 als Song des Jahres betitelte und der Herbert Grönemeyer dazu veranlasst hat, Oehl zu seinem Label Grönland Records zu holen und Ende 2019 auf seiner Stadiontournee als Vorgruppe zu engagieren. Es folgen Festivals (uA Reeperbahn, Maifeld Derby) und Fernsehauftritte (z.B. Inas Nacht, Live in SK1), sowie das Studioalbum Über Nacht (2020) und die politische EP 100% Hoffnung (2021).

Bis Ende 2021 war Oehl ein Duo bestehend aus dem Wiener Liedermacher Ariel Oehl und dem isländischen Multiinstrumentalist Hjörtur Hjörleifsson. Seit Beginn 2022 tritt Oehl als Solo Projekt auf. Ariel Oehl, der namensgebende Sänger, bleibt dabei aber den poetischen Miniaturen treu, die er auf trockenen Beats und eingängigen Bass-Riffs á la Tame Impala mit seiner sanften Stimme serviert und die im deutschen Sprachraum unvergleichlich bleibt. Ergänzt wurde der Sound um crunchige E-Gitarren, die auch auf die Live-Umsetzung in 2022 neugierig macht.

Veranstaltungen

Ad