Klassik & Kultur · Theater

Mutter Courage und ihre Kinder - Landestheater Schwaben

Mutter Courage und ihre Kinder - Landestheater Schwaben

1939, am Vorabend des zweiten Weltkrieges, schreibt Bertolt Brecht im schwedischen Exil seine MUTTER COURAGE.

Das Stück ist eine Warnung: An Regierungen, die mit dem Hitlerregime Geschäfte machen, an die „kleinen Leute“ auf der Straße, die nach Machtzuwachs gieren. Die Warnung ist zeitlos. Wirklich friedlich sind auch unsere „Friedenszeiten“ beileibe nicht und die Zusammenhänge zwischen Krieg und Gewinnstreben deutlicher denn je. Das Stück beginnt im Jahre 1624. Ein Werber beschwert sich bei einem Feldwebel, wie schwer es heutzutage sei, Soldaten zu finden. Sie sind sich einig, dass zu lange Frieden geherrscht habe und es in der Bevölkerung deshalb an Ordnung und der Bereitschaft zur Disziplin mangele.

Mutter Courage und ihre drei Kinder ziehen mit ihrem Planwagen heran. Die zwei Söhne, der kluge Eilif und der redliche Schweizerkas, sowie die stumme Tochter Kattrin werden vorgestellt. Der Werber ist besonders an Eilif interessiert. Mutter Courage ist jedoch strengstens dagegen, dass ihre Söhne Soldaten werden und sagt dem Feldwebel und ihren Kindern den Tod voraus. Als sie jedoch von dem Feldwebel in geschäftliche Verhandlungen verwickelt wird, zieht der Werber mit Eilif davon.

Eine Einführung in das Stück findet um 19:30 Uhr im Foyer statt.

Event-Suche

Kategorie
Stadt
Tageszeit
Zeitraum

Veranstaltungen (23.02.2021 - 23.02.2021)

MARKTOBERDORF
Modeon

 

Keine Tickets verfügbar
22.00 - 26.00 €

Di, 23.02.2021
20:00

Tickets

 

Keine Tickets verfügbar
22.00 - 26.00 €

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung