Broken Witt Rebels
02.12.2021 - 04.12.2021

Broken Witt Rebels

Bereits im März 2020 wurde die für April 2020 geplante Tour der UK-Rocker Broken Witt Rebels verschoben. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie werden die Live-Termine zum zweiten Album „OK Hotel“ (13.03.20 Snakefarm / Universal) erneut verlegt. Das Quartett aus Birmingham tritt nun in folgenden Städten auf: in Köln am 2. Dezember 2021 im Blue Shell, in Berlin am 3. Dezember 2021 im Privatclub und in Hamburg am 4. Dezember 2021 in der Nochtwache. Bereits gekaufte Karten für die verschobenen Termine behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Es gibt nicht wenige Stimmen in der Fachpresse, die bescheinigen den Broken Witt Rebels aus Birmingham eine rasante Karriere. Und ihr neues Album „OK Hotel”, das zweite für Snakefarm/Universal, gibt dieser Prophezeiung weitere Nahrung. „Nächste Ausfahrt: Stadion!“, schreibt das deutsche Classic Rock Magazin über das am 13. März veröffentlichte Album und das Rocks Magazin sieht „Roots-Sound und Moderne vereint“. Auch die Band selbst sieht es so, denn „das Album wurde für die großen Arenen geschrieben“. Dieses Selbstbewusstsein kommt nicht von irgendwo her: Seit ihrer Gründung 2015 haben die ‘Brummie Kings Of Leon’ schon mehrmals auf großen Bühnen ihre Tauglichkeit unter Beweis gestellt, auf dem Download oder dem Wacken Open Air zum Beispiel. Aber den richtigen Kick gab es auf großer US-Tour mit den Texanern Whiskey Myers. „Je größer das Publikum, desto öfter möchte man vor noch mehr Leuten spielen“, erklärt Bassist Luke Davis dazu. „Dieses Ziel haben wir verinnerlicht.“

Am 30. Oktober 2020 veröffentlichte die Band ihre neue Single „Take It“, welche sie exklusiv für das neue Videospiel „Dirt 5“ geschrieben haben.

Tickets: bis 19.10 €

BERLINHAMBURGKÖLN
Pudeldame
22.10.2021 - 05.11.2021

Pudeldame

Pudeldame - Das sind vier Hamburger und Lübecker Boys um Sänger und Schauspieler Jonas Nay. Die Band verbindet verschiedene Element elektronischer Popmusik der letzten Jahrzehnte zu einem unverkennbaren Stil. Mitreißende Beats, treffen auf intelligente Gitarren- und Synthiearrangements und tragen Nays exzentrische Vocals. Mal Viby, mal pumpend, aber immer fresh und unerwartet!

2017 gegründet arbeitete die Band bisher vorallem im Studio und erforschte unterschiedlichste Sounds. Dabei gelang es den vier studierten Vollblutmusikern einen elektronischen Ansatz, den man sonst nur aus rein produzierter Musik kennt, in den Bandsound zu integrieren und somit ihre eigene musikalische Sprache zu entwickeln.

Mit „Egalität“ ist Ende 2019 die erste Single nach „Der Erbe“ erschienen. Der Song spielt mit Elementen der Neuen Deutschen Welle und überträgt sie in die heutige Zeit. Inhaltlich ist Egalität ein prototypischer Song und lässt - vor allem im Video - neben Anspielungen auf Verschwörungstheorien viel Interpretationsfreiraum. Vorallem lädt der Song allerdings zu einem ein: Eskalation! 2020 folgt eine Reihe weiterer Releases und jede Menge Live- Termine.

Support:
Skilbeck

Sax, Sax, Sax!
Die drei saxy Saxisten aus Hamburg musizierten schon viele Jahre zusammen, bis ihnen endlich klar wurde, was sie wirklich verbindet: spontaner, unverbindlicher und ungeschützter Sax!

Ob Techno, Drum and Bass oder Jazz, ob tanzbar, melancholisch oder voll auf die Zwölf, diese Achterbahn der Gefühle lässt nichts anbrennen, macht keine Gefangenen und lässt ganz sicher kein Auge trocken.

Tickets: 16.10 - 18.85 €

BERLINFRANKFURTKÖLNLÜBECKMÜNCHENSTUTTGART
Lotte - Mehr davon Tour
06.08.2021 - 14.04.2022

Lotte - Mehr davon Tour

Nachdem LOTTE im Februar 2020 vor ausverkauften Häusern die Songs ihres zweiten Albums “Glück“ erstmalig auf Tour präsentierte, wird die Sängerin aus Ravensburg im Frühjahr 2022 in weiteren deutschen Städten und in Luxemburg spielen.

Bereits auf ihrem letzten Album war zu spüren, wie wichtig es LOTTE ist, sich ganz dem Augenblick zu widmen, um im Hier und Jetzt das meiste aus dem Leben zu machen. Der Nachfolger von LOTTEs Debüt „Querfeldein“ baut auf dem organischen Sound des ersten Albums auf und führt es mit Synthesizern der Achtziger und modernen, elektronischen Elementen zusammen. LOTTE durchquert die Höhen und Tiefen des menschlichen Glücksstrebens, mit präzisem Gespür für Dramaturgie und mitreißenden Refrains. In ihrer letzten Single „Mehr Davon“ trägt LOTTE dieses Sich-Hingeben noch weiter, Pauken und Bläser kreieren einen unwiderstehlichen Tanzsong.

Diese Spannung zwischen Melancholie und großen Euphorie-Momenten findet sich auch bei ihren Auftritten wieder. Nachdenkliche Lieder, bei denen LOTTE nur von einem Klavier begleitet wird, wechseln sich ab mit mitreißenden Pop-Songs. LOTTE liebt die Nähe zum Publikum: Sie feiert nicht nur auf der Bühne mit ihren Fans, sondern verlässt diese auch häufig, um zusammen mit ihnen zu tanzen. In diesen Augenblicken findet man dann tatsächlich: Glück.

Tickets: 31.25 - 37.10 €

ASCHAFFENBURGAUGSBURGBERLINBREMENDÜSSELDORFERFURTHAMBURGHANNOVERHEIDELBERGKIELLEIPZIGLUXEMBOURG-CITYMAGDEBURGMAINZMÜNCHENMÜNSTERNÜRNBERGRAVENSBURGROSTOCKSTUTTGARTULMWIEN
The New Roses - Nothing But Wild Tour
06.11.2021 - 18.12.2021

The New Roses - Nothing But Wild Tour

Nach intensivem Touring in den vergangenen Jahren, gehören THE NEW ROSES 2019 zu den ganz wenigen neuen Rockbands aus Deutschland, die es geschafft haben, sich international zu platzieren. So standen THE NEW ROSES über 300-mal auf den Club und Festivalbühnen in ganz Europa. Zu den Highlights zählen mit Sicherheit die Shows beim HELLFEST (FR), dem SWEDEN ROCK (SE), dem MASTERS OF ROCK (CZ), HARDROCK HELL (UK); WINTERSTORM (UK), dem UEFA CHAMPIONS LEAGUE FESTIVAL.

Im November 2018 starteten THE NEW ROSES ihre ersten US Live-Aktivitäten. Als erste deutsche Band ever wurden THE NEW ROSES vom KISS Management zur THE KISS KRUISE eingeladen, die von Florida auf die Bahamas führte.

THE NEW ROSES stehen für authentische „Working Class Rock Music“ die den Song und die Verbindung zum Publikum ins Zentrum ihres Schaffens stellt. Durch verschiedenste Einflüsse aus Classic- und Hardrock bis Country und Blues entsteht dieser eigenständige Sound, der klarstellt: So klingt Stadionrock heute!“

Mit ihren beiden Alben „DEAD MAN`S VOICE“ (2016) und „ONE MORE FOR THE ROAD“ (2017) platzierten sich THE NEW ROSES in den Top 20 der deutschen Album Charts und ernteten international top Kritiken in der Rockpresse.

Mit über 6000 Plays wurden die drei Single-Auskopplungen „Life Ain`t Easy“, „Every Wild Heart“ und „One More For The Road“ seit August 2017 zu Dauerbrennern in den deutschen Rockradios und gehören mittlerweile zum festen Programm der hiesigen Rocksender.

Tickets: 29.20 - 35.72 €

ARBONBONNBORDESHOLMBREMENBURGRIEDENFULDAHAMELNJENALÖSSNITZ / OT AFFALTERREGENSBURG-OBERTRAUBLINGSAARBRÜCKENWÜRZBURG
Simply Red - Blue Eyed Soul Tour
08.11.2022 - 02.12.2022

Simply Red - Blue Eyed Soul Tour

Simply Red haben ihre europäische Tournee um ein Jahr verschoben. Die Konzerte in Deutschland und in Zürich finden nunmehr im November 2022 statt. Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten für die Simply Red Konzerte behalten selbstverständlich für die neuen Termine ihre Gültigkeit.

Mick Hucknall, der es kaum erwarten kann, wieder auf der Bühne zu stehen, bat die Fans seiner nahezu ausverkauften Konzertserie um Verständnis. „Ich habe die meiste Zeit meines Lebens damit verbracht, für mein Publikum zu singen. Es fühlt sich so seltsam an, dies derzeit nicht tun zu können. Ich vermisse es so sehr und es wird eine wundervolle Inspiration sein, wenn die Fans wieder ihre Bands erleben können.“

Simply Red, die als eine der erfolgreichsten englischen Live-Acts aller Zeiten gelten, werden ein Hit-Feuerwerk abbrennen mit allen überragenden Klassikern wie „Stars”, „Holding Back The Years”, „Fairground“ oder „Money's Too Tight (To Mention)“. Natürlich werden auch einige neue Soul-Songs im Programm sein.

Mick Hucknall ist seit den Anfängen 1985 als Sänger, Songschreiber und Bandleader Dreh- und Angelpunkt von Simply Red, unterstützt durch seinen langjährigen Saxophonisten Ian Kirkham. Die gefeierte Band spielt seit 2003 in der jetzigen Formation.

Tickets: bis 249.00 €

BERLINDORTMUNDESCH ALZETTE / LUXEMBURGFRANKFURTHAMBURGHANNOVERKÖLNLEIPZIGMANNHEIMMÜNCHENSTUTTGARTWIEN
Aynsley Lister
04.09.2021 - 19.11.2021

Aynsley Lister

Aynsley Lister & Band

Aynsley Lister ist ein Licht am Ende des Tunnels. In einer Welt, wo Popmusik fast schon vom Fließband kommt, wirkt Lister wie ein Fels in der Brandung. Da ist es fast schon Verschwendung, dass der gebürtige Brite nicht nur unverschämt gut aussieht, sondern seine einnehmenden Songs auch noch selbst komponiert und einspielt.

War der Sänger und Gitarrist in den Neunzigern noch ein absoluter Geheimtipp, so ist er mittlerweile ein echter Trendsetter in Sachen Blues und Rock. Auf seinen Tourneen durch ganz Europa hat er sich eine treue Fangemeinde erspielt und tritt indessen auf sämtlichen großen Bluesfestivals als Headliner auf. Zwischen Feuerzeug-Melancholie und Geradeaus-Rock ist bei Linster alles dabei. Er variiert gekonnt zwischen den Genres, von Blues über Rock und Pop. Über 100.000 verkaufte Alben, vom selbstbetitelten Debüt über „All or Nothing“ bis hin zu „Home“, und Tourneen mit Legenden wie Lynyrd Skynyrd oder Robert Gray kann das Wunderkind vorweisen.

Spätestens auf der Bühne überzeugt Aynsley Linster dann auf ganzer Linie. Energetisch, kraftvoll und voller Herzblut trägt er seine emotionsgeladenen Kompositionen vor. Mit rustikalen Sounds und filigranem Spiel zeigt Lister sein Können. Es ist zwar kein ureigener, reiner Blues, aber dafür umso interessanter, wenn moderne Facetten hinzugefügt werden. Seine Liveshows gelten bei Kennern der Szene als legendär und sind ein absolutes Muss für jeden Bluesliebhaber.

Tickets: bis 31.95 €

BONNHAMBURGKÖLNSCHENEFELD
Alicia Keys - The World Tour
20.06.2022 - 13.07.2022

Alicia Keys - The World Tour

Alicia Keys, Musik-Ikone und 15-fache GRAMMY-Gewinnerin, kündigt mit ALICIA – THE WORLD TOUR ihre langersehnte Rückkehr auf die Bühne an. Keys wird ihre weltweiten Hits in die berühmtesten Konzertstätten Nordamerikas und Europas bringen, darunter auch eine Show in der legendären Radio City Music Hall in ihrer Heimatstadt New York City. Auf der von Live Nation produzierten Tour macht Alicia Keys auch Halt in Deutschland.

Das neues Album ALICIA der Sängerin, Songwriterin und Produzentin kann bereits vorbestellt werden. Mit der Veröffentlichung der Album-Single „Underdog“ konnte Alicia Keys Kritiker und Fans überzeugen: „Ein Juwel des Pop-Soul, gepaart mit sanfter Euphorie“ – Clash. Die zuvor erschienenen Singles „Time Machine“ und „Show Me Love“ brachten Keys die elfte Nummer-1-Single in den Billboard Adult R&B Songs Airplay Charts. „Perfect Way To Die“ heißt die aktuelle Single vom neuen Album.

Auf ihrer Welttournee wird die New Yorkerin neben ihren neuen Songs natürlich auch Klassiker und Hits wie „No One“, „If I Ain’t Got You” und „Girl On Fire“ performen. Die Fans können sich auf ein besonderes multimediales, künstlerisches Erlebnis freuen. Jede Show wird ein einzigartiges Fest der Liebe und des Lebens, gefüllt mit einer Energie, die es nur bei Live-Musik zu erleben gibt.

Im Januar moderierte Keys die Grammy Awards in Los Angeles. Im März erschien zudem ihr Buch „More Myself“.

Tickets: 62.15 - 362.00 €

BERLINHAMBURGKÖLNMANNHEIMMÜNCHEN
Love A
25.12.2021 - 22.10.2022

Love A

Love A
10 Jahre Love A

Love A ist wie diese Szene in einem Film Noir, bei der plötzlich aus dem Nichts jemand losschreit, an einer Stelle, an der du eigentlich erwartet hast, dass er am Boden liegenbleibt und weiter raucht. Dann explodiert etwas. Irgendjemand schreit weiter. Hauptsache alle schreien! Aber diese Schreie resultieren aus eben jener präzisen Angepisstheit, die nie zu einer Angepasstheit werden kann. Texte, in denen sich kein Selbstoptimierer wohlfühlt – und Musik wie schräge Architektur, an der du nicht vorbeigucken kannst.

Schweiß, Tränen und empor gereckte Fäuste. Das willst du doch? Datt is Punk, verstehste? Aber so richtig: Mit allen Emotionen, die du auch von zuhause kennst. Aber es geht um weit mehr, als dieses „Das-Bier-ist-alle-Gefühl“. Denn alles ist alle – und es kommt nie wieder. Es geht um Gefühle. Um alle. Von ganz oben, nach ganz unten innerhalb von 7 Schnäpsen. Mäandernde Melancholie und präziser Pop. Du willst dich bewegen und gleichzeitig aggressiv auf der Stelle treten, bis vielleicht ein Loch entsteht, in das du dann verschwinden kannst, weil all das auch dich betrifft:
Jedes Wort, jeder Ton. Kopf aus, Musik an. Das ist Love A.

Tickets: 20.29 - 22.50 €

BERLINHAMBURGHANNOVERMÜNCHENTRIERWIESBADEN
The Baseballs - Hot Shots Live 2021
14.01.2022 - 04.02.2022

The Baseballs - Hot Shots Live 2021

THE BASEBALLS VERSCHIEBEN IHRE TOUR ZUM NEUEN ALBUM „HOT SHOTS” AUF 2021!

Tourneen zu planen ist aktuell keine leichte Aufgabe und so muss auch die für Oktober geplante „HOT SHOTS – LIVE 2020“-Tour von The Baseballs auf nächstes Jahr verschoben werden. Die Tour zum gleichnamigen Album HOT SHOTS, das im Herbst 2020 erscheinen soll, findet jetzt zwischen dem 22. April und dem 29. Mai 2021 statt. In Deutschland, Österreich, der Schweiz, Russland und Norwegen werden dann wieder ordentlich die Hüften geschwungen. Bereits gekaufte Tickets für die ursprünglich geplanten Termine behalten für die Tour in 2021 ihre Gültigkeit.

Als einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album veröffentlicht das Rock'n'Roll-Trio am 17. Juli 2020 die Single „Don’t Worry Be Happy!“. Ein absoluter Klassiker, der wie kaum ein anderer zu The Baseballs passt: „Egal was kommt, wir bleiben optimistisch! Jetzt erst recht!“

The Baseballs are back! Vielleicht waren sie aber auch nie wirklich weg, sind sie doch für ihr 2017er Jubiläumsalbum „The Sun Sessions“ gute 2,5 Jahre von Moskau bis Singapur unterwegs gewesen. Mit diesen Aufnahmen in Sam Philipps' heiligen Hallen in Memphis (Tennessee), dem legendären Sun Studio, haben sich Sam, Digger und Basti selbst ein Geburtstagspräsent beschert, das ihre gemeinsame Leidenschaft für den authentischen Rockabilly-Sound der 50er Jahre feiert und den ersten zehn Jahren ihrer turbulenten Bandhistorie ein pomadiges Sahnehäubchen aufsetzte. Und in diesen zehn Jahren ist viel passiert: Ihr Debüt „Strike!“ (2009) war weit mehr als das – they knocked it out of the park: das Album heimste sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz 8x Platin ein, und chartete in mehreren europäischen Ländern auf Platz 1. Es folgten fünf weitere Erfolgs-Alben, ausverkaufte Tourneen rund um den Globus und prestigeträchtige Preise und Auszeichnungen wie der EMMA Award, der European Border Breakers Award und gleich zweimal der ECHO.

Ganz eindeutig hatte das Trio mit ihren charmanten Coverversionen aktueller Hits, ihrer Show und nicht zuletzt ihrem einzigartigen Satzgesang einen Nerv getroffen und bewiesen: gerade im digitalen Zeitalter gibt es umso mehr Bedarf nach Rock'n'Roll und schweißtreibenden, energiegeladenen Livekonzerten!

Daran wird sich auch in den roaring Twenties nichts ändern, warum auch? Zurzeit arbeiten Sam, Digger und Basti mit Hochdruck am verflixten siebten Album. Die Veröffentlichung von HOT SHOTS ist für September geplant. Vorab veröffentlichen The Baseballs am 17. Juli ihre neue Single „Don’t Worry Be Happy“. „HOT SHOTS - LIVE 2021“ schickt die drei mit ihrer exzellenten Band dann auf ihr zweites Zuhause, die Bühne – und ganz sicher auch in Deine Nähe!

Tickets: 39.95 - 47.90 €

BERLINDORTMUNDFRANKFURTHAMBURGHANNOVERKAISERSLAUTERNKÖLNLEIPZIGLINZMÜNCHENNÜRNBERGSTUTTGARTWIEN
Zola Blood
07.10.2021 - 17.10.2021

Zola Blood

Synthies aus der Traumwelt
Erlebt die Elektroband im Februar 2021 live


Nach der Veröffentlichung der Singles „Two Hearts“ und „Silver Soul“ kündigte das Londoner Quartett nun vier Konzerte in Deutschland an und lässt Fans auf ein neues Album hoffen. Erlebt die Elektro-Band mit ihrem träumerischen Sound am 9. Februar im Helios 37 in Köln, 10. Februar im Häkken in Hamburg, 11. Februar im Berliner Frannz und am 19. Februar im Folks! Club München.

Alles begann auf einer Erstsemesterparty in Sheffield, wo sich Ed und Matt kennenlernen und entschließen, gemeinsam zu jammen. Die Geburtsstunde von Zola Blood. Die zwei Musiker ziehen nach London, treffen dort auf Sam und Paul. Ihr Sound bewegt sich weg von rockigen Gitarrenriffs, dafür halten Synthesizer und elektronische Klänge Einzug.

2014 erscheint mit „Meridian“ ihre erste EP mit vier Songs, die für Aufmerksamkeit bei Liebhabern der elektronischen Musik sorgt. Diesem Release hört man an, wohin die Reise geht - gut arrangierte Beats, markante Synthies und eine einzigartig klare Stimme lassen Zola Blood aus der Masse der Indie-Elektro-Bands herausstechen.

In den folgenden Jahren bringt das Quartett regelmäßig Singles wie „Heartbeat“ und „Islands“ (beide 2016) sowie „Good Love“ oder „Nothing“ (beide 2017) auf den Markt, bevor sich Fans auf den ersten Longplayer freuen können.

Da Zola Blood eine ganz klare Vorstellung von ihrem Album haben und sich von Niemandem hineinreden lassen wollen, finanzieren sie „Infinite Games“ (2017) erfolgreich über eine Crowdfunding-Aktion. Fast minimalistisch tragen die zehn Songs voller Melancholie, Ruhe und Unaufdringlichkeit den Hörer mit ihrem organischen Synthie-Sounds in eine träumerische Parallelwelt. Die Stimme Matt Guests drängt sich dabei nicht in den Vordergrund, ist aber für die Klangwelt von Zola Blood essentiell und sorgt für einen unverkennbaren Sound.

2018 waren Zola Blood schon einmal als Support von Rüfüs Du Sol in Deutschland unterwegs. Wer damals nicht die Gelegenheit hatte, die Londoner live zu sehen oder einfach auf gut gemachten Elektro-Sound steht, kann die Band im Februar 2021 in Deutschland live erleben.

Tickets: 21.40 - 22.49 €

BERLINHAMBURGKÖLNMÜNCHENWIEN
Lionel Richie - Hello Tour
22.06.2022 - 02.08.2022

Lionel Richie - Hello Tour

Wegen der andauernden Covid-19 Pandemie und des damit einhergehenden behördlichen Veranstaltungsverbotes musste die für diesen Sommer geplante “Hello” Tour auf den Sommer nächsten Jahres verschoben werden. Die Nachholtermine stehen nun fest, und Lionel Richie wird seine Konzerte im Sommer 2021 am 23.06. in Wiesbaden (Brita Arena), am 25.06. in Halle (Peißnitz Insel), am 26.06. in Berlin (Zitadelle), am 29.06. in Hamburg (Stadtpark) und am 15.07. in München (Tollwood Festival) nachholen.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, weitere Tickets sind ab sofort verfügbar.

Der internationale Superstar Lionel Richie hat eine Diskographie mit Alben und Singles, die ihresgleichen sucht.
Seine Musik ist Teil der DNA der Popmusik; Richie ist einer von nur zwei Songwritern in der Geschichte, die neun Jahre in Folge ein Nummer Eins Album hatten. Mit mehr als 100 Millionen verkauften Alben weltweit, einem Oscar®, einem Golden Globe®, vier Grammy Awards®, der Auszeichnung Music Cares Person of the Year 2016 und Kennedy Center Honoree 2017. Im März 2018 hinterließ Richie im TCL Chinese Theatre IMAX in Hollywood seine Hand- und Fußabdrücke in Zement – eine der ältesten Auszeichnungen in Hollywood. Vor kurzem erhielt er den Ivor Novello PRS for Music Special International Award. Geboren in Tuskegee, Alabama, ist der Musiker und Sänger eine wahre Ikone.

Lionel Richie ist bekannt für seine Mega-Hits "Endless Love", "Lady", "Truly", "All Night Long", "Stuck on You", "Hello", "Say You, Say Me", "Dancing on the Ceiling" und schrieb einen der wichtigsten Popsongs der Geschichte mit, "We Are the World", für ‚USA for Africa’. Sein Songkatalog umfasst auch sein Frühwerk mit The Commodores, wo er einen bahnbrechenden Stil entwickelte, der sich den Genre-Kategorien widersetzte und Smash Hits wie "Three Times a Lady", "Still" und "Easy" umfasst.

Richie war in den letzten beiden Staffeln Jurymitglied bei ABCs American Idol und ist auch für die Saison 2019-20 zurückgekehrt.

Mit seiner neuesten All The Hits, All Night Long Tour, hat Richie weltweit Arenen mit einer Setlist seiner leuchtensten und besten Hymnen ausverkauft. In den letzten Jahren war er zudem Headliner auf Festivals wie Bonnaroo, Outside Lands und Glastonbury und zog mit mehr als 200.000 Teilnehmern das größte Publikum aller Zeiten an.

Tickets: bis 183.00 €

BERLINBONNHALLE (SAALE)HAMBURGKLAMLUDWIGSBURGMÜNCHENWIESBADEN
Will and The People
06.11.2021 - 08.03.2022

Will and The People

Wenn sich eine Band direkt nach einem Festivalbesuch gründet, ist es fast logisch, dass Ihr Sound auf die großen Bühnen abzielt. Die vier Mitglieder von Will and the People trafen sich 2010 auf dem legendären Glastonbury Festival und legten kurz darauf richtig los: Ihren eklektischen Sound, der irgendwo zwischen Reggae, Ska, Rock, Folk und Punk angesiedelt ist, schliffen sie auf unzähligen Konzerten so lange rund, bis er sichergestellt war, dass jede und jeder im Publikum komplett abgeholt wurden. So wurden ihre Shows schon bald zu inklusiven Happenings, bei denen wirklich alle mit offenen Armen empfangen wurden.

Ihre 2019 veröffentlichte 13. Single ›Gigantic‹ liefert einen Vorgeschmack auf das vierte Album, das 2020 erscheinen soll. Im Zuge dieser guten Neuigkeiten kommen Will and the People mit jeder Menge Spielfreude im Gepäck Ende April nach Deutschland!

Tickets: 15.00 - 24.00 €

BERLINHAMBURGKÖLNMÜNCHENRASTATTWIEN
Postmodern Jukebox
08.04.2022 - 19.06.2022

Postmodern Jukebox

Die 2009 von Scott Bradlee gegründete Postmodern Jukebox (PMJ) hat sich von einem YouTube- Projekt zu einer globalen Sensation entwickelt, indem sie modernen Pop-Hits einen Retro-Touch verpasst und damit die Zeit musikalisch zurückgedreht hat. 2022 wird das Musikkollektiv die neuen Goldenen Zwanzigern bei sechs Konzerten in Deutschland zelebrieren. Die Shows versprechen die sensationellste Party der 20er Jahre auf dieser Seite von The Great Gatsby zu werden.

Die Cover der Band lassen die Zuhörer:innen mit Taylor Swift mitsingen aber auch mit Louis Armstrong mitschwingen. Die generationsübergreifenden Arrangements sind tief in der Ästhetik des Jazz verwurzelt. Mit „99 Luftballons“ von Nena hat PMJ 2020 erstmalig einen Song in deutscher Sprache gecovert. Gesungen wird das Lied von Popsängerin Aly Ryan, die 2019 beim Deutschen ESC-Vorentscheid dabei war. Bei der Erstellung einer Tour-Version des Postmodern-Jukebox- Konzepts arbeitet die PMJ daran, das richtige Talent mit dem richtigen Material zu kombinieren und eine einzigartige und eindrucksvolle Erfahrung für das Publikum zu schaffen.

Mittlerweile hat PMJ mehr als eine Milliarde Aufrufe und 5,5 Millionen Abonnenten auf YouTube sowie mehr als 2,9 Millionen Fans auf Facebook. Im letzten Jahrzehnt bereiste PMJ die Welt und spielte Hunderte von Shows in ausverkauften Häusern in über 60 Länder auf sechs Kontinenten. Sie war zu Gast bei Shows wie „Good Morning America“, erreichte etliche Top 10 Chartplatzierungen, erregte die Aufmerksamkeit der großen Nachrichtensender und kann eine Vielzahl von Promis zu ihren Fans zählen, wie beispielsweise Beyoncé, Maroon5 Sänger Adam Levine oder Gwen Stefani.

Tickets: bis 87.79 €

BERLINDORTMUNDFRANKFURT A. M.HAMBURGKÖLNLINZMÜNCHENZÜRICH
Bearcubs
25.10.2021 - 28.10.2021

Bearcubs

BEARCUBS

Bearcubs ist das Soloprojekt von Jack Ritchie aus London. Seit 2014 begeistert er seine Fans mit einem Mix aus Electronic, Future-Garage und Lo-fi House. Zu seinen Supportern zählen unter anderem Annie Mac, MistaJam und Huw Stephens von BBC Radio 1. Spätestens seit seiner Debüt-EP "Chro- ma“ haben auch alle wichtigen Musikmagazine, wie Mixmag, i-D oder The Fader, den Londoner Produzenten auf dem Schirm. Als Bearcubs im März 2017 seine EP „Underwaterfall“ veröffentlichte, verglich ihn The Fader prompt mit James Blake. Unter anderem arbeitete der UK-Newcomer auch zusammen mit Tom Misch und remixte Songs für ODESZA, Bastille und Gorgon City.

Jack Ritchie alias Bearcubs beherrscht es wie kaum ein anderer, abstrakte Trauergesänge mit den Mitteln britischer Club-Musik zu inszenieren. Mittlerweile konnte Bearcubs mehrere Millionen Streams auf den namenhaften Streaming-Plattformen sammeln. Vor kanpp zwei Jahren veröffentlichte Bearcubs sein Debütalbum „Ultraviolet“. Seitdem wurde es ruhig um den jungen Produzenten aus London. Vor einem Jahr zog Jack Ritchie nach Berlin, um dort neue Inspiration für seine Musik zu finden. Das Ergebis? „Early Hours“ – das zweite Studioalbum von Bearcubs, auf dem er reflektiert auf seine Anfänge als Musiker in London zurückblickt und die neugewonnen Berlin-Einflüsse verarbeitet. Das Album handelt über kurzlebige Beziehungen, Freundschaften, Langeweile, Einsamkeit, Euphorie und Partys – ein einzigartiger Einblick in die Gefühlswelt des 28-jährigen Jack Ritchie.

Tickets: 19.00 - 20.40 €

BERLINHAMBURGKÖLNMÜNCHEN
Pensen Paletti
13.05.2022 - 28.05.2022

Pensen Paletti

Tickets: bis 17.20 €

BERLINBREMENDÜSSELDORFHAMBURGHANNOVER
Melissa Etheridge
27.06.2022 - 15.07.2022

Melissa Etheridge

"Ich habe lange über den ersten Eindruck dieses Albums nachgedacht", sagt Melissa Etheridge über die Wahl des Titels, der zu ihrem neuen Album The Medicine Show führen soll. "Es unterscheidet sich sehr von allen anderen Songs auf dem Album", sagt sie. "Aber es hat so viel damit zu tun, wo ich gerade bin.“

Und Sie trifft es. Der Song eröffnet das Album mit Power und Kraft, lauten Gitarren, hämmernden Trommeln, angefüllt mit Feuer und Intensität von Produzent John Shanks.

Lasst uns alle zur „Medicine Show“ gehen!

Melissa Etherigde ist eine der weiblichen Rock Ikonen überhaupt. Ihr hochgelobtes gleichnamiges Debüt Album „Melissa Etheridge“ erreichte Doppelplatin. Ihre Popularität gründete sich auf eingängige Songs, wie „Bring me some water“, „No Souvenirs“ und Ain’t it heavy“, was ihr schließlich den ersten Grammy als beste weibliche Rock Vokalistin einbrachte. Kommerziell und künstlerisch auf den Zenit kam sie mit ihrem vierten Album „Yes, I am“ und den enthaltenen Megahits „I am the only one“ und Come to my window“, einem Song voller knisternder Leidenschaft, der ihr schließlich den zweiten GRAMMY bescherte. Mehr als zweieinhalb Jahre hielt sich das sechsfach-Platin Album in den Charts. 2007 bekam Melissa Etheridge auch einen OSKAR für den besten „Original Song“ des Jahres . Am Broadway debütierte sie 2011 als „Jimmy“ in Green Day’s Rock Oper „American Idiot“, wo sie Billie Joe Armstrong für eine Woche ersetzte. Ebenso bekam sie einen Stern am Hollywood Walk of Fame.

Tickets: bis 200.00 €

BERLINBONNDRESDENHAMBURGHANNOVERMÜNCHENNÜRNBERGPRATTELNSTUTTGARTZWICKAU
Peter Maffay & Band
16.09.2021 - 14.10.2021

Peter Maffay & Band


50 Jahre Peter Maffay: Diesmal wird es laut!
"Liebe Freunde,
aller guten Dinge sind drei! Die Corona-Situation hat das Tempo der letzten Wochen bestimmt. Es hat lange gedauert und es liegt uns nicht, euch warten zu lassen, doch in diesem Jahr lief alles anders als geplant. Wir können euch gar nicht oft genug danken für euer Verständnis, eure Geduld und eure Loyalität! Heute stehen die neuen Tourdaten fest: Wir verlängern das Jubiläum in den Herbst `21. Meine Band und ich sind momentan auf Konzert-Entzug und würden lieber heute als morgen spielen. Jedoch möchten wir auf Nummer sicher gehen, soweit Sicherheit in diesen unsicheren Zeiten überhaupt möglich ist. Es gibt immer noch zu wenig konkrete Ansagen für die gesamte Branche, weshalb wir die Tour nicht im Frühjahr sondern Herbst 2021 fortsetzen werden.
Die Open Air Termine 2021 bleiben selbstverständlich bestehen und wir werden diese ausgedehnte Reise im Sommer/Herbst 2021 mit dem Nachholtermin unseres Stadion-Konzertes in Dresden am 04. Juli 2021 einleiten. Von da an geht es Juli bis Oktober auf die Piste! Uns haben viele Fragen von euch erreicht, die wir aufmerksam gelesen haben und euch beantworten möchten. Eure Eintrittskarten für die jeweilige Stadt behalten ihre Gültigkeit. Habt ihr also beispielsweise ein Ticket für Dortmund sehen wir uns beim Nachholtermin im Herbst 21 in der Westfalenhalle Wenn ihr den neuen Termin nicht wahrnehmen könnt, habt ihr die Möglichkeit, eure Tickets gegen einen entsprechenden Wertgutschein zurückzugeben. Anlaufstelle dafür ist jeweils der Ort des Ticketkaufs, also die Vorverkaufsstelle vor Ort oder bei Online Käufen die entsprechenden Kontaktformulare von Eventim & Co. Die gewonnen Soundcheck Tickets behalten ebenfalls ihre Gültigkeit. Wir können es kaum abwarten, wieder für euch Musik zu machen und mit euch zu feiern. Die ersten drei Konzerte der Tour hatten es in sich und wir zählen die Tage bis zu diesem Roadtrip mit euch!
Euer Peter "

Tickets: bis 264.00 €

BRAUNSCHWEIGBREMENDORTMUNDERFURTFRANKFURTHALLE / WESTFALENHANNOVERKÖLNLEIPZIGMAGDEBURGMANNHEIMMÜNCHENNEU-ULMNÜRNBERGOBERHAUSENREGENSBURGSCHWERINSTUTTGARTZÜRICH
Gianna Nannini - European Tour 2022
30.04.2022 - 19.06.2022

Gianna Nannini - European Tour 2022

Es gibt kaum eine größere Ikone der italienischen Rockmusik als die 63-jährige Songwriterin und Sängerin mit der markanten rauen Stimme. Mit Songs wie ›America‹, ›Latin Lover‹, ›Fotoromanza‹, ›Bello e impossibile‹ oder ›I maschi‹ wurde sie auch weit über die Landesgrenzen ihrer Heimat hinaus bekannt und gilt heute als eine der wichtigsten weiblichen Stimmen Italiens – nicht nur in Sachen Musik, sondern auch dann, wenn es um klare Haltung zu unbequemen aktuellen Themen geht. Am 11. Oktober veröffentlichte Gianna Nannini ›La Differenza‹, ihr 19. Album, das sie gleich zweimal nach Deutschland führt: Vier Open Air Konzerte stehen im Juni auf ihrem Tourneeplan, bevor sie im Oktober 2020 für sechs weitere Shows in Hallen und Konzerthäuser zurückkehrt. Doch egal, ob unter freiem Himmel oder Indoor: Ihre umwerfende Energie wird das Publikum so oder so ab dem ersten Song mitreißen!

Tickets: bis 108.35 €

BERLINERFURTESCH ALZETTE / LUXEMBURGFRANKFURT / MAINHAMBURGKEMPTENKIELKÖLNLUDWIGSBURGMÜNCHENNÜRNBERG
Swiss & Die Andern - Saunaclub Tour 2021
02.10.2021 - 11.12.2021

Swiss & Die Andern - Saunaclub Tour 2021

Swiss + Die Andern gehen auf große Saunaclub Tour und wer die Jungs schon mal live gesehen hat, weiß was das bedeutet: Abriss ihm sein Vater! Mit dabei natürlich Shocky und heftigerweise auch Ferris! Das riecht nach einer dieser legendären Touren, von denen man später seinen Kindern erzählen wird. Deswegen: Nicht lang schnacken, Karten schnappen!

Tickets: 29.20 - 37.25 €

BERLINDRESDENDüsseldorfFRANKFURTGRAZHAMBURGHANNOVERJENAMÜNCHENMÜNSTERNÜRNBERGSTUTTGART-WANGENWIEN
Einstürzende Neubauten - Tour 2022
01.06.2022 - 09.07.2022

Einstürzende Neubauten - Tour 2022

Zwölf ganze Jahre ist es her, dass die Einstürzenden Neubauten ihr letztes Studio-Album veröffentlicht haben. Jetzt haben sie zu ihrem 40-jährigen Jubiläum ein neues Album veröffentlicht. „Alles in Allem“ versammelt 10 Stücke, in denen es thematisch weitestgehend um die Erforschung des Topos ‚Berlin‘ geht.

Was 1980 in der Mauerstadt Berlin seinen Anfang in ungestümen Noise-Konstruktionen nahm, durchlief zahllose Metamorphosen und darf auch heute noch als Avantgarde bezeichnet werden. Um zu vermeiden, dass das eindrucksvolle Werk die Band überflügelt, setzen sich Blixa Bargeld, N.U. Unruh, Alexander Hacke, Jochen Arbeit und Rudolf Moser stets neue künstlerische Ziele. Egal ob Theaterprojekte wie Heiner Müllers „Hamletmaschine“, das höchst experimentelle „Musterhaus“-Projekt, oder jüngst „Lament“– die Unberechenbarkeit der Einstürzenden Neubauten bewahrt sie davor, zu Artefakten zu verkommen und sichert ihnen einen Platz im Kanon der aktuellen Avantgarde.

Tickets: 37.50 - 99.60 €

BERLINKÖLNLUDWIGSBURGLUXEMBOURG-CITYMÜNCHENWIENWIESBADEN
Emily Roberts - Not in Love
20.04.2022 - 30.04.2022

Emily Roberts - Not in Love

Emily Roberts auf Tour in Deutschland

Kann man eigentlich zu ehrlich sein? Emily Roberts sagt was sie denkt und fühlt. Unzensiert, manchmal ohne Rücksicht auf Verluste. Jeder ihrer Songs erzählt eine Geschichte aus dem echten Leben. Teilweise mit dunklem Humor, der sich auf ihre britischen Wurzeln zurückführen lässt.

Dass Emily auf die Bühne gehört, war ihrem Umfeld schon immer bewusst. Ihre erste Berührung mit Musik hatte die gebürtige Hamburgerin, als sie ihren englischen Vater mit seiner Band ins Tonstudio begleitet. Die Bretter, die die Welt bedeuten, entdeckt sie aber erstmal über ihr Engagement im Schultheater als Schauspielerin für sich. Letzteres bringt ihr mit 13 Jahren eine Rolle im Theaterstück „Dr. med. Hiob Prätorius“ im Hamburger Ernst-Deutsch-Theater ein.

Als Emily sich mit 15 Jahren nach eigener Aussage zum ersten Mal „selbst das Herz gebrochen hat“ fängt sie an ihre eigenen Songs zu schreiben. Das ist für Roberts der Startschuss für das Verfassen weiterer Texte und motiviert sie ihre Fähigkeiten auszubauen. Ihr Talent bleibt nicht unbemerkt: Nach einigen ersten Auftritten unterschreibt Emily mit 19 Jahren ihren ersten Plattenvertrag. Daraufhin erscheint 2015 ihre erste EP gefolgt von ihrem ersten Album „Crying Over Spilled Milk“ im Jahr 2018.

Live ist life: Emily spielt unzählige Auftritte als Vorband unter anderem für internationale Acts wie Sam Fender, Tom Grennan, Picture This und Amy Shark oder Bands wie LEA und Glasperlenspiel. Ein Jahr später dann folgt der Sprung auf die große Bühne als sie beim Haigern Live mit ihrer Band vor 11.000 Besuchern spielt. Parallel dazu erreicht Emilys Cover von „Bittersweet Symphony“, das sie zusammenmit dem DJ Duo Gamper & Dadoni veröffentlicht, erreicht über 40 Millionen Menschen, hält sich wochenlang in den Charts und erreicht Goldstatus.

Im vergangenen Jahr erschien mit „In This Together“ dann eine supercatchy Pop-Nummer, die vom einzigartigen Gefühl des Zusammenhalts erzählt, das man nur mit sehr besonderen Menschen empfindet. Allein bei Spotify hat die Single aktuell jetzt schonmehr als 3 Millionen Streams. Anfang dieses Jahres wird der Titel zum offiziellen Titelsong von „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ und für eine Kampagne gegen Cybermobbing. Damit reiht sich der Song nahtlos in die Erfolgsgeschichte einer außergewöhnlichen Künstlerin ein.

Tickets: 22.70 - 36.28 €

BERLINHAMBURGHANNOVERKÖLNMÜNCHENSTUTTGARTZÜRICH
Jethro Tull
10.10.2022 - 14.10.2022

Jethro Tull

JETHRO TULL

Ian Anderson und die Band Jethro Tull sind eine der erfolgreichsten und beständigsten Progressive Rock Bands der Welt. Anfang Februar 1968 erschien Jethro Tull erstmals unter diesem Namen im berühmten Marquee Club in der Wardour Street, London. Schnell baute die Band dort und in den vielen anderen kleinen Blues-Clubs und Pubs in ganz England eine Fangemeinde auf und erlangte beim Sunbury Jazz and Blues Festival im Sommer 1968 breite mediale und öffentliche Anerkennung, wo sie der Überraschungshit der Veranstaltung waren.

Tull nahm mit der Originalbesetzung - bestehend aus Anderson, Cornick, Bunker und Abrahams - auf und veröffentlichten ihr erstes Album „This Was“ später in diesem Jahr. Nach dem Weggang von Mick Abrahams und seiner Ablösung durch Martin Barre, wechselten im Laufe der Jahrzehnte etwa dreißig weitere Musiker, von denen einige für einige Monate, andere für die längere Zeit blieben. Obwohl Ian Anderson heute seinen eigenen Namen in Verbindung mit den Tull-Auftritten und dem Repertoire verwendet, hat die Marke Jethro Tull bis heute Bestand. Als Autor, Produzent, Flötist, Sänger und Gelegenheitsgitarrist tritt Anderson mit der Band jedes Jahr typischerweise in 80 - 100 Shows in vielen Ländern der Welt auf.

Ian Anderson wird von Tull-Bandmusikern David Goodier (Bass), John O'Hara (Keyboards), Joe Parrish (Gitarre) und Scott Hammond (Schlagzeug) begleitet. Die Show wird durch eine großformatige Videoprojektion ergänzt.

Tickets: 43.70 - 93.70 €

BERLINBREMENESSENHAMBURG
The BossHoss - Black is Beautiful - Summer 2021/2022
04.09.2021 - 11.09.2022

The BossHoss - Black is Beautiful - Summer 2021/2022

The BossHoss melden sich zurück und gehen noch einmal mit ihrem achten Album „Black Is Beautiful“ auf Tour. Live präsentierten sie die neuen Songs bereits im März/April 2019 auf einer restlos ausverkauften Tournee. Es war ihre bislang umfangreichste Arena-Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Black Is Beautiful“ erschien im Oktober 2018, präsentierte die gesamte Bandbreite der Urban Cowboys und ging verdient an die Spitze der deutschen Charts. Schwarz ist die Farbe der Nacht, der Gefahr, des Unbekannten und des Rock'n'Roll. Sie ist das Markenzeichen von Rebellen, Outlaws und Party-Tieren, die alle nach Freiheit und Abenteuern suchen. Ein Verlangen, das auch The BossHoss mit Leidenschaft antreibt.

2004 sattelten sieben furchtlose Musiker ihre Trucks, setzten die Stetsons auf und fuhren mit Satteltaschen voller Rock’n’Roll los, die noch ahnungslose Republik zu rocken. Boss, Hoss, Russ, Guss, Hank, Frank und Ernesto – The BossHoss – stürmten von Erfolg zu Erfolg. Acht mit Platin ausgezeichnete Longplayer, restlos ausverkaufte Tourneen und euphorische Festivalauftritte säumten ihren Weg, ebenso wie zahlreiche Auszeichnungen, so die Goldene Kamera, der Echo und der World Music Award. Besondere Anerkennung fanden The BossHoss als Gastgeber der populären „Sing meinen Song-Staffel“ und als initiale Coaches von „The Voice of Germany“.

Alle ihre Alben platzierten sich in den Top 10. Insgesamt bringen sie es bislang auf mehr als zwei Millionen Tonträger. The BossHoss haben ihre eigene Spielart des Country-Rock perfektioniert. Die in Spannung und Schweiß getränkten Live-Shows hinterlassen glühende Spuren, wie auch die im März/April absolvierte Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz bewies.

Boss Burns (Gesang, Waschbrett), Hoss Power (Gesang, Gitarre), Hank Williamson (Mandoline, Banjo, Mundharmonika), Russ T. Rocket (Gitarre), Guss Brooks (Kontrabass), Frank Doe (Schlagzeug) und Ernesto Escobar de Tijuana (Perkussion) sind absolute Rampensäue. Kein Zweifel, dass dies im „Black Is Beautiful“, mit Shows quer durch die Republik, anders sein wird!

Tickets: 52.00 - 163.90 €

ABENBERGALTUSRIEDBERLINBOCHUMBONNBÜRENDRESDENEBERN-EYRICHSHOFECKERNFÖRDEEMMENDINGENGIESSENHALLE (SAALE)HAMBURGHANNOVERHEIDENHEIM AN DER BRENZMÜNCHENNORDERNEYROSENHEIMSCHWERINTRIERVILLINGEN-SCHWENNINGEN
Michael Schulte - Highs & Lows Tour 2021
29.09.2021 - 14.10.2021

Michael Schulte - Highs & Lows Tour 2021

„Beruhigend, lebensfroh und voller Energie“ ( FFH ), so kennt man MICHAEL SCHULTE bei allem was er tut. Nachdem sich der Singer-Songwriter mit „You Let Me Walk Alone“ beim Eurovision Songcontest 2018 in die Herzen aller Zuschauer gesungen hat, könnte auch 2019 nicht besser für ihn laufen: Nach ausverkauften Konzerten auf seiner „Dreamer“ Tour, ist er mit seiner Radiohymne „Back To The Start“ und weiteren Songs auf zahlreichen Festivals und Open-Airs quer durch ganz Deutschland unterwegs. Mit seinem Sommer-Hit und seiner kommenden Single „All I Need“ (VÖ 16.08.19) liefert er gleichzeitig den ersten Vorgeschmack auf seinen nächsten großen musikalischen Coup: Das anstehende Album „highs & lows“ (VÖ 25.10.19).

Mit dem Album-Titel verspricht MICHAEL SCHULTE seinen Fans auch weiterhin ehrliche, ungeschönte und vor allen Dingen persönliche Einblicke in sein Leben: „Aus den Tiefen des Lebens gestärkt rauskommen und die Höhen genießen und zu schätzen wissen – Das ist das große Thema auf diesem Album.“ Mittlerweile Familienvater, hat sich sowohl das Songwriting, als auch das Privatleben von MICHAEL SCHULTE verändert: „Musikalisch gehen die Album-Songs sehr stark in die Richtung der letzten drei Singles, auch wenn man natürlich ein paar neue Sachen ausprobiert. Was einem aber sicherlich auffällt ist, dass die Inhalte und Texte der Songs teilweise anders sind – denn ich bin mittlerweile in einem ganz anderen Abschnitt meines Lebens angelangt und setze mich mit anderen Themen auseinander.“

Diese spürbare Nahbarkeit schätzen Fans und Medien gleichermaßen: Nicht umsonst wird ihm trotz „Schulte-Fieber“ ( Focus ) nachgesagt, dass er immer „bodenständig, symphatisch, norddeutsch“ geblieben ist ( t-online ). Spätestens bei der Verleihung des Bambi-Publikumspreises zeigte MICHAEL SCHULTE, dass er auf seinem Weg nach „You Let Me Walk Alone“ mit sicher nicht alleine ist – und dieser noch lange nicht vorbei ist. Auf seiner „highs & lows“ Tour 2020 wird er einen Blick in den Rückspiegel, gleichzeitig aber auch in die Zukunft wagen.

Tickets: 33.95 - 37.95 €

BERLINFRANKFURTFREIBURGHAMBURGHANNOVERKIELKÖLNLEIPZIGMAGDEBURGMÜNCHENOLDENBURGSTUTTGART
MIA. - Limbo Tour 2020/21
03.02.2022 - 18.03.2023

MIA. - Limbo Tour 2020/21

Die Band MIA. veröffentlicht mit "Limbo" im Februar 2020 ihr erstes Album seit 5 Jahren und es verspricht großartig zu werden. MIA stehen für Leidenschaft, Vielfalt, Lebensfreude - nicht zum Herunterladen, nicht kopierbar, dafür unmittelbar, ganz und gar, kopfüber. Mit Alltime-Hits wie "Alles neu", "Hungriges Herz", "Tanz der Moleküle" oder "Fallschirm" sind MIA. längst ein Teil der jüngeren deutschen Kulturgeschichte und fühlen sich doch live auf der Bühne immer noch am wohlsten!
Die erste Single aus dem neuen Album hört auf den Namen "KopfÜber": Ein Plädoyer für den Neuanfang und gleichzeitig eine Umarmung des Ungewissen.

Tickets: bis 38.80 €

BERLINBREMENDÜSSELDORFERFURTFRANKFURTFRIEDRICHSHAFENHAMBURGHANNOVERINGOLSTADTKAISERSLAUTERNKOBLENZKÖLNLEIPZIGMAGDEBURGMAINZMANNHEIMMÜNCHENNEURUPPINNÜRNBERGOBERHAUSENPOTSDAMSALZBURGSTUTTGARTVACHAZWICKAU
Redd Kross - Live 2021
16.03.2022 - 28.03.2022

Redd Kross - Live 2021

Die perfekte Verbindung von krachendem Power-Pop und Harmoniegesang – Kalifornische Indie-Institution mit neuem Album ›Beyond The Door‹ unterwegs Wer sich immer schon gefragt hat, warum es immer wieder aufs Neue gelingt, mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang lebensverändernde Momente heraufzubeschwören, die einen für drei Minuten von allen Alltagssorgen befreien können, braucht nur ein Konzert der kalifornischen Power-Pop Band um Jeff und Steven McDonald zu besuchen: Mehr Spielfreude, Spaß, mitreißenden Krach und Hooks, die sich in Sekundenschnelle ins Gedächtnis brennen, vermag kaum eine andere Formation auf die Bühne zu bringen. Auch auf ihrem siebten Studioalbum ›Beyond The Door‹ denken Redd Kross nicht daran, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen. Umso schöner, dass sie im Zuge ihrer Tour zum Album drei Termine nach Deutschland kommen!

Tickets: 20.60 - 27.10 €

BERLINHAMBURGKÖLNMÜNCHENWIEN
Culcha Candela - Top Ten Tour 2022
03.05.2022 - 22.05.2022

Culcha Candela - Top Ten Tour 2022

Culcha Candela 2022 auf top ten tour

2022 wird für Culcha Candela ein besonderes Jahr, denn die Berliner Band feiert 20-Jähriges Jubiläum und geht mit ihrem neuen Album auf Tour.

Die Jungs sind mit ihrer langen Karriere bereits so etwas wie die „gute Laune Dinosaurier“ Deutschlands. Doch bei all der Party und den tanzbaren Hits haben sie nie ihre Leidenschaft für die Musik verloren. Nach einer komplett ausverkauften BESTESTE-Tour im Frühjahr 2020 war klar wohin die Reise geht: Über die Hüften und Ohren der Fans direkt in die Charts. Top Ten heißt das zehnte Album von Culcha Candela, das am 28. Mai 2021 erscheint - und der Titel hält, was er verspricht: 10 definitive Top Ten Hits, die kein Bein am Boden lassen. Die erste Single „Rhythmus wie ein Tänzer“ ist eine Kooperation mit Dancefloor-Ikone DJ Antoine. Den magischen Refrain singt Julie Brown, die als Backgroundsängerin der Kombo schon seit Jahren live mit live mit dabei ist.

Culcha Candela haben über zwei Jahrzehnte so viele Hits rausgeballert, dass jedes Konzert zu einer kollektiven Feier des Culcha-Sounds wird. Nicht nur Klassiker wie „Hamma!“, „Monsta“ oder „Berlin City Girl“, sondern neue Tracks mit Haltung wie „Real Life“ sind Garanten für eine ausgelassene Eskalation. Nach einer Zwangspause soll die Gute-Laune-Party im Frühjahr 2022 in den Hallen der Republik weitergehen!

Tickets: 40.70 - 118.60 €

BERLINERFURTHAMBURGHANNOVERKARLSRUHEKIELLEIPZIGMAGDEBURGOBERHAUSENOLDENBURGOSNABRÜCKULMWIENWIESBADENWÜRZBURG
Tiflis Transit
03.02.2022 - 12.02.2022

Tiflis Transit

Als TIFLIS TRANSIT im November 2018 mit ihrer EP »Mondaene Dysfunction« (ListenRecords) einen ersten Schritt aus der digitalen Anonymität machten, war das gleich ein ziemlich großer: Denn das Quartett aus Wuppertal, Hannover und Berlin wusste mit seinem Blue Soul, der sich mit großer Spielfreude zwischen Traurigkeit und Groovyness schlängelt, den Zeitgeist ins Mark zu treffen.

Es sind Songs, die fast alles können; die es schaffen, jedem und jeder in Strophe 1 das Herz zu brechen, nur damit es im Refrain wieder heilen kann. Songs, an deren Ende man an nichts mehr glaubt, aber irgendwie doch an mehr als zuvor. So als würde man sich dunkel an einen Alptraum erinnern, den man vor zwei Wochen hatte. Definitiv mit Kloß im Hals, aber ohne Angst, sogar mit sehr viel Wohlgefühl.

Dafür sorgt die Tanzbarkeit, ebenso die zur Vereinfachung vertrackter Gedankengänge – und eine Rhythmussektion, die weiß, was sie will. Das geht so was von ins Ohr und bleibt noch viel länger nicht nur im Kopf, sondern auch im Herzen.

Auf Airplay bei Radiosendern wie Radio Eins, FluxFM und EgoFM folgten Einladungen zu Festivals wie Alinae Lumr, Snntg und Watt en Schlick, wo ein Tiflis-Transit-Song aufs Schönste den Festival-Trailer untermalte.

Aktuell arbeitet das Band-Kollektiv um den Sänger und Pianisten Fabian Till, Niklas (bass), Jenny (drums, backing vocals) und Birk (guitar, backing vocals) an neuen Songs, die schon bald ihren Weg an die Öffentlichkeit finden sollen ...

»Vom Gehörgang ins Herz und dann zurück zum Verstand – so bewegend kann Musik aus Deutschland klingen.« (E1nen hab ich noch)

»Nostalgisch gehaltener, herrlich melodischer Pop mit Soul-Funk-Charme zuhauf, das hat die kleine und unglaublich feine EP »Mondaene Dysfunction« zu bieten. Vier Tracks genügen, um die Band Tiflis Transit als eine der Entdeckungen dieses Musikjahres auszurufen.« (Lie in the Sound)

Tickets: 14.61 - 16.50 €

BERLINBREMEN
Jimmy Eat World
21.06.2022 - 27.06.2022

Jimmy Eat World

Mit ihrem neuen Studioalbum „Surviving“ gehen Jimmy Eat World auf Welttournee und kommen auch für Shows zurück nach Deutschland.

Das Quartett aus Arizona lieferte in über 25 Jahren Bandgeschichte etliche Hymnen der Emo-Szene. Spätestens seit ihrem 2001er Album „Bleed American“ haben Jimmy Eat World bei Fans und Kritikern auch weltweit Beachtung gefunden. Am 18. Oktober erschien ihr mittlerweile zehntes Werk, mit dem sie ein weiteres Mal bewiesen haben, dass sie zu Recht als eine der wichtigsten Bands des Emo und Alternative gehandelt werden.

Live kreieren Jimmy Eat World jedes Mal eine besondere Stimmung voller Emotionen und Energie, wenn sie sowohl ihre neuen Songs als auch Klassiker zum Besten geben.

Tickets: 38.75 - 38.85 €

BERLINFRANKFURTKÖLN
Tribe Friday
23.10.2021 - 23.10.2021

Tribe Friday

Tickets: 14.40 €

KÖLN
Who’s Amy
03.12.2021 - 01.01.2022

Who’s Amy

Seitdem WHO'S AMY mit ihrer ersten Single "Bester Fehler" direkt in die "Viral Charts Germany" auf Spotify stieg, geht es für die drei Jungs nur noch steil bergauf.

Als frischer Newcomer-Act verzeichnen sie schon viele Erfolge, traten unter anderem im ZDF MOMA auf und spielten als Vorgruppe für Cro, noch bevor ihre gleichnamige EP „WHO'S AMY“ im Februar 2019 erschien.

Ihre Musik beschreibt einen Mix aus modernen Beats und Live-Sound mit Einflüssen aus dem Synthie-Pop und deutschen aussagekräftigen Texten, die unter die Haut gehen.

Damit standen sie zur Festival Saison 2019 auf zahlreichen Bühnen, wie unter anderem bei dem Courage Festival oder dem Waltroper Parkfest.

Im Frühjahr 2020 wird die Ausnahme-Band dann endlich auf deutschlandweite Clubtour gehen und mit ihren Songs und schweißtreibender Energie das Publikum mitreißen.

Tickets: 0.00 €

BERLINDRESDENDÜSSELDORFHÜCKELHOVENKÖLNKREUZTAL
The Neighbourhood
06.10.2022 - 18.10.2022

The Neighbourhood

The Neighbourhood
2021 kommen die US Indie-Rocker endlich nach Deutschland


The Neighbourhood zählen zu den erfolgreichsten amerikanischen Indie-Rock-Bands des 21. Jahrhunderts. Im November 2021 kehrt das kalifornische Quintett endlich nach Deutschland zurück. Zwischen dem 5. und 29. November 2021 trifft in Berlin, Köln, Frankfurt und München ihre außergewöhnliche Hip-Hop-Ästhetik auf klassischen Indie/Alternative.

Nur ein Jahr nach ihrer Gründung erschienen 2012 mit „I’m Sorry...“ und „Thank You“ kurz hintereinander zwei EPs der Band und sorgten für Aufruhr in der Indie-Rock-Szene. Von da an wurden sie als the next big thing gehandelt und alle erwarteten sehnsüchtig das Debütalbum „I Love You.“ (2013). Die Platte schaffte es direkt in die Top 25 der US-Albumcharts und verhalf The Neighbourhood direkt zur ersten goldenen Schallplatte. Die Single-Auskopplung „Sweater Weather“ stieg bis auf Platz 14 der amerikanischen Charts, wurde in den Radiostationen hoch und runter gespielt und letztendlich mit Doppel-Platin ausgezeichnet.

Dass sie nicht nur eine gute Studioband sind, die ein perfektes Gespür für den Puls der Zeit hat, sondern auch live eine Macht, bewiesen The Neighbourhood bei ihren zahlreichen Tourneen. Unter anderem als Support für die US-Superstars Imagine Dragons oder auch bei ihren Shows auf dem Coachella und SXSW.

Mit jedem weiteren Album setzte sich ihre Erfolgsstory fort. „Wiped Out!“ (2015), „The Neighbourhood“ (2018) sowie „Hard To Imagine The Neighbourhood Ever Changing“ (2018) überzeugten schließlich auch international und ließen die Kalifornier in Europa und der gesamten Musikwelt in die Indie-Rock-Hall of Fame einziehen. Wie schon beim Debütwerk lassen sich auch die Songs der Nachfolger schwer in ein Genre pressen, denn der Sound bewegt sich zwischen vielen stilistischen Facetten und reicht von Indie, Alternative über Elektro bis hin zu R’n’B und Hip-Hop.

Wer bei ihren letzten Deutschlandterminen keine Tickets mehr bekommen hat, erhält nun im November 2021 endlich die Chance The Neighbourhood bei vier Shows in Berlin, Köln, Frankfurt und München live zu erleben.

Tickets: bis 36.85 €

BERLINFRANKFURTKÖLNLUXEMBOURG-CITYMÜNCHENWIEN
Faber - Promotour 2021
13.08.2021 - 07.08.2022

Faber - Promotour 2021

Der Schweizer Songwriter Faber schreibt pointierte Songs, die gleichzeitig zum klügsten und polarisierendsten gehören, was es in deutscher Sprache zu hören gibt. Zu seinem zweiten Album „I fucking love my life“ (VÖ. 01.11.2019) geht er Anfang des kommenden Jahres auf „Promotour 2021“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Mit seinem Debütalbum „Sei ein Faber im Wind“ hat er 2017 den Startschuss für eine schon jetzt beeindruckende Karriere gelegt: Drei ausverkaufte Tourneen, Headlinerslots auf geschmackssicheren Festivals, Faber wurde von Kritik und Fans gleichermaßen gefeiert. Gemeinsam mit seiner Band (Posaune & Percussion: Tillmann Ostendarp, Bass & Cello: Janos Mijnssen, Gitarre, Percussion & Saxophon: Max Kämmerling, Piano: Silvan Koch), steht Faber nun schon seit Jahren gemeinsam auf der Bühne. Und das hört man: Faber live – das groovt, ist trickreich, flüssig und klingt wie aus einem Guss. Blindes musikalisches Verständnis.

Faber arbeitet eher wie ein beobachtender Schriftsteller, als dass er den in Deutschland so beliebten authentisch-melancholischen Formatradio-Songwriter mit Dreitagebart gibt. Wegen dieser Rollenspiele ecken seine Songs an. Und gleich die erste Singleauskopplung aus „I fucking love my life“ trägt den Titel „Das Boot ist voll“ und tut genau das. Sie polarisiert. Ein durchaus brutales Statement gegen den Rückfall in düstere Zeiten, eine Kampfansage an die rechtspopulistischen Spinner, die nicht nur in Deutschland aus ihren Löchern kriechen. Faber gesteht kurz nach Veröffentlichung ein, dass er vielleicht zu weit gegangen ist: Nach Veröffentlichung des Songs ist er unzufrieden mit dem drastischen Refrain und lässt ihn – gegen die Meinung seines Umfeldes – durch eine neue Version ersetzen. In den Medien braut sich ein erster kleiner Sturm der Entrüstung zusammen.

Faber bringt die Ambivalenzen der Jetzt-Zeit auf den Punkt. Alles widerspricht sich. Die einen wollen den Planeten retten, fahren aber mit dem SUV zum Biomarkt. Die anderen schauen Pornos, können sich aber nicht mehr verlieben. Allein die Oberfläche gibt noch Halt. Sinn macht längst nichts mehr. Und Faber steht daneben, ein Glas Wein in der Hand und versteht die Welt nicht mehr. Versteht sich selbst nicht mehr. Und tut das, was er am besten kann: Er singt darüber. Bald auch endlich wieder dort, wo er einfach hingehört: Auf der Bühne, in den Clubs, wenn es draußen dunkel ist. Gucci-Anzug von ’96, vollgeschwitzt. Mit Rotweinflecken und Kippe im Mundwinkel. Eine Gitarre in der Hand. Ein paar Zeilen, die so kein anderer schreibt. Mehr braucht er dafür nicht.

Tickets: 38.25 - 44.40 €

BERLINBIELEFELDBRAUNSCHWEIGBREMENCOTTBUSDRESDENDÜSSELDORFERLANGENGRAZINNSBRUCKKIELKÖLNLEIPZIGLINZMAINZMANNHEIMMÜNCHENOFFENBACH AM MAINROSTOCKSTUTTGARTTRIERWIEN
John Diva & The Rockets of Love
12.11.2021 - 15.01.2022

John Diva & The Rockets of Love

Wie befürchtet bleiben auch die Ersatz-Termine der Glam-Rocker John Diva & The Rockets Of Love nicht von den weiteren Einschränkungsmaßnahmen der Corona-Pandemie verschont. Nach ihrem erfolgreichen Debütalbum Mama Said Rock Is Dead (Top 25 der deutschen Album-Charts) und einer Vielzahl umjubelter Konzerte direkt im Anschluss an die Veröffentlichung, muss die zuerst auf Frühjahr 2021 verschobene Tournee jetzt auf Ende 2021/Anfang 2022 verlegt werden. Im neuen Tournee-Zeitraum, der für November/Dezember 2021 und Januar 2022 terminiert wurde, können aber alle für 2020/2021 geplanten Konzerte nachgeholt werden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Erfreulicherweise wurde die American Amadeus Tour 2021 bereits vorher um drei weitere Shows in Fulda, Koblenz und Leipzig erweitert. Die Karten dazu sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich

Zur Tourverlegung erklärt Frontmann John Diva: „Wir werden während der Pandemie nicht abtauchen, sondern alles tun, was in unserer Hand liegt, um weiter für Euch da zu sein. Dazu gehört vorneweg die Veröffentlichung unseres zweiten Albums AMERICAN AMADEUS, welches im Januar erscheinen wird.
Um zu gewährleisten, dass Ihr, wenn wir auf Tour gehen können, die bestmögliche Show bekommt, die wir liefern können, müssen wir unter den gegebenen Umständen die für März angekündigte Tour erneut nun in den Herbst / Winter 2021-2022 verschieben.
Geht davon aus, dass sich diese Show gewaschen haben wird, denn wir selber sind unfassbar heiß, EUCH endlich wieder live zu sehen und Euch die neuen Songs um die Ohren zu hauen!“

Tickets: 27.10 - 30.85 €

ASCHAFFENBURGBENSHEIMBERLINBOCHUMBREMEN - HEMELINGENHAMBURGISERNHAGENKIELKOBLENZKÖLNLEIPZIGMÜNCHENOSNABRÜCKSOLINGENSTUTTGART
Saga - A Night To Remember Tour 2022
05.06.2022 - 19.07.2022

Saga - A Night To Remember Tour 2022

A Night To Remember Tour 2022

Leider macht Corona auch vor SAGA nicht halt!

Die angedachte Sommertour 2020 muss nun auf 2022 verschoben werden.
Alle letzten zehn SAGA-Alben landeten in den oberen Rängen der deutschen Charts, das letzte „Symetry“ (März 2021) auf Platz 11, „Sagacity“ (2014) auf Platz 17, der Vorgänger „20/20“ (2012) auf Platz 13.

SAGA - Frontmann Michael Sadler: „Es scheint, dass wir in den letzten Jahren eine Art Renaissance widerfahren haben, dass unsere Musik auf einmal von vielen wieder neu entdeckt und gewürdigt wird. Wahrscheinlich liegt es daran, dass wir live noch nie so gut waren.“

Und Saga haben gerade in Deutschland eine sehr große und treue Fangemeinde. Kein Wunder, nicht viele Bands verfügen über Klassiker wie, z.B., „Wind Him Up“, „Don´t Be Late“, „The Flyer“ oder „Humble Stance“ .

Die Kanadier sind ein Garant für großartige Live- Erlebnisse. Es lohnt sich also zu warten... .

Tickets: bis 72.04 €

BASSUMDORTMUNDFREIBURGKOBLENZMÖNCHENGLADBACHNEU-ISENBURGNEULEININGENPRATTELNWERTHEIMWETZLAR
Dua Lipa - Future Nostalgia Tour
03.10.2021 - 09.10.2021

Dua Lipa - Future Nostalgia Tour

Der Leadtrack des kommenden Albums „Don’t Start Now“ ist mit über 170 Millionen Streams weltweit bereits ein Riesenerfolg und führt die Spitze der globalen iTunes Charts an. Duas unglaublichen Performances des Songs bei den EMAs, AMAs und ARIAs haben Millionen von Zuschauern und Fans beeindruckt und begeistert.

„Ich wollte mit diesem Album aus meiner Komfortzone ausbrechen und mich der Herausforderung stellen, Musik zu machen, die mich an das Gefühl meiner Lieblings-Popsongs erinnert, aber doch ganz einzigartig nach mir klingt. Ich habe mich von Künstlern wie Gwen Stefani, Madonna, Moloko, Blondie oder Outkast inspirieren lassen, um nur einige zu nennen“, sagt Dua Lipa über ‚Future Nostalgia‘ und fährt fort, „Beeinflusst von der Zeit, die ich mit meiner Band auf Tour verbracht habe, sollte das Album mehr ein Live-Gefühl gemischt mit einer modernen elektronischen Produktion ausstrahlen. Ich wollte etwas ebenso Nostalgisches wie Frisches und Futuristisches kreieren.“

Tickets: bis 229.00 €

BERLINHAMBURGKÖLN
Richard Marx
14.09.2021 - 18.09.2022

Richard Marx

Im März 2020 kommt der gebürtige Chicagoer für 5 Shows nach Deutschland. Den Besucher erwartet ein unvergesslicher Abend mit allen seinen Hits: Solo – akustisch – hautnah.

Erst im April d. J., anlässlich des 30. Jahrestages seines weltweit erscheinenden und weltweit erfolgreichen Hitalbums Repeat Offender (ursprünglich erschienen am 26. April 1989), hat Marx Repeat Offender Revisited via BMG veröffentlicht – eine neue Kollektion mit neu aufgenommenem Studio, Live- und akustische Versionen von Songs aus dem Originalalbum. Zum Auftakt der Veröffentlichung von Repeat Offender Revisited präsentierte Marx ein neues Video zu seinem globalen Hit "Right Here Waiting", das Live-Aufnahmen von verschiedenen Auftritten des Songs in den letzten 30 Jahren zeigt.

Darüber hinaus wurden mehrere Katalogtitel digital wiederveröffentlicht, darunter Stories To Tell (2010) – ein Doppelalbum mit neuen Versionen seiner bekanntesten Songs, A Night Out With Friends (2012) – ein Live-Album mit den Special Guests JC Chasez, Hugh Jackman; Marx' erstes Urlaubsalbum Christmas Spirit (2012), sein letztes Studioalbum Beautiful Goodbye (2014) und Now and Forever: The Ballads (2014) – eine Zusammenstellung seiner beliebtesten Liebeslieder.

Marx sagte: "Ich bin wirklich glücklich, mit den Leuten bei BMG für das nächste Kapitel meiner Karriere zusammenzuarbeiten, und ich kann es kaum erwarten, dass die Leute all die neue Musik hören, an der ich gearbeitet habe."

Als Künstler, Songschreiber und Produzent hatte Richard Marx' drei Jahrzehnte lange Karriere unzählige Höhepunkte. Der gebürtige Chicagoer hat weltweit mehr als 30 Millionen Alben verkauft, angefangen mit seinem selbstbetitelten Debüt, das in die Top 10 der Charts einstieg und vier Top-5-Singles hervorbrachte, darunter das Top-Top-Album "Hold On To To The Nights", wobei ihm "Don't Mean Nothing" einen Grammy einbrachte. Nominierung für Best Male Rock Vocal Performance. Der Nachfolger, 1989 Repeat Offender, war noch erfolgreicher, erreichte Platz eins und ging mit zwei Nummer-eins-Singles in "Satisfied" und "Right Here Waiting" auf Platz eins. Als sowohl Rush Street (mit zwei Nummer-eins-Hits in "Keep Coming Back" und "Hazard") als auch Paid Vacation (mit ihrem Nummer-eins-Hit "Now and Forever") Platin erhielten, erreichte Marx eine siebenjährige Reihe von Triumphen, die mit allen in der Pop-Rock-Musikgeschichte mithalten konnten. Bis heute ist er der einzige männliche Künstler in der Geschichte, der seine ersten sieben Singles in den Billboard Charts in die Top 5 der Billboard-Charts führt.

In diesem Sommer wird der Grammy-prämierten Singer/Songwriter den ersten neuen Song seines neuen Studioalbums veröffentlichen, das später im Herbst erscheinen wird und sein erstes neues Album seit fünf Jahren markiert.

Tickets: bis 50.00 €

BERLINDÜSSELDORFFRANKFURTHAMBURGLEIPZIGZWICKAU
UFO
03.07.2022 - 26.10.2022

UFO

50 Jahre UFO – nur wenige britische Rockgruppen können von sich behaupten über derart viele Dekaden durchgehend weltweit präsent und prägend gewesen zu sein und unablässig die Rockwelt mit fantastischen, mitunter legendären Alben und glanzvolle Tourneen begeistert zu haben. Doch wie so manche Künstler dieser Tage wollen sie abtreten auf immer noch hohem Niveau. Phil Mogg, charismatischer Sänger der Band - und wie Drummer Andy Parker von Anfang der Karriere mit dabei - hat erklärt dass 2019 Schluss ist mit den Tourneen. Genießen wir also 2020 diese traumhafte Rockband noch einmal in vollen Zügen – sie werden auf der ganzen Welt die Last Orders entgegen nehmen.

Tickets: bis 42.72 €

AUGSBURG / SPECTRUMBERLINBOCHUMBRAUNSCHWEIGBREMENDRESDENERFURTFRANKFURTHAMBURGHEIDELBERGKÖLNMEMMINGENMÜNCHENNÜRNBERGSPEYERTORGAUTÜBINGEN
Madison McFerrin
09.10.2021 - 10.10.2021

Madison McFerrin

Ja, sie hätte vermutlich einfach die Tochter von Bobby McFerrin sein können. Und Dank ihrer beeindruckenden Stimme hätte sie vermutlich ohne große Probleme eine große Karriere in einem Genre einschlagen können, indem ihr Vater nichts Geringeres als eine stilprägende Ikone ist. Aber Madison McFerrin verlässt sich nicht allein auf Ihre einzigartige Stimme, sondern verbindet sie geschickt mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Jazz. R&B und Soul. Und schickt sich an damit nicht nur die Fußstapfen Ihres Vaters zu füllen, sondern Acapella auch endlich wieder cool zu machen.

Im Dezember 2016 brachte Madison McFerrin zunächst mit Finding Foundations: Vol 1 ganz klammheimlich ihren eigenen gefühlvollen Blick auf Acapella in die Welt. DJ Gilles Peterson schnappte sich draufhin kurzerhand ihren herausragenden Track No Times to Lose für seine Brownswood Bubblers Compilation. Und bereits im Vorfeld Ihres ausverkauften Live-Debüts äußerte sich die New York Times: „[Madison McFerrin] shows wonderful vocal dexterity, deftly swerving from sharp, clearly enunciated staccato bursts to fluttery, free-form melismata.”

Im Februar 2018 bekamen ihre Zuhörer dann mit Finding Foundations: Vol 2 endlich mehr von ihrem unverwechselbaren Sound zu hören, den Questlove passenderweise als soul-appelle betitelte. Ihr SXSX-Debüt 2018 veranlasste dann die legendäre KCRW-DJ Anne Litt zu der Bemerkung: “there’s some sort of joy and beauty in the way that she performs that really drew me in all that much more.”

Das Pitchwork Magazine erklärte in einem Rising Artist Profil “Madison McFerrin is making a cappella cool again” und lud sie prompt zum Pitchforks Rising Artist Showcase ein, gefolgt von umjubelten Auftritten beim Northside Fest, OctFest, Paris Avant Garde Showcase und dem ersten Midwinter Event am Art Institute of Chicago.


Tickets: bis 21.40 €

BERLINHAMBURG
WIRTZ unplugged II
18.07.2021 - 20.08.2022

WIRTZ unplugged II

Es ist wieder an der Zeit für WIRTZ große Momente im intimen Rahmen zu schaffen. Im Frühjahr 2020 geht der Rocker aus Frankfurt auf „Unplugged“-Reise durchs Land.

Unplugged ist kein unbekanntes Terrain für WIRTZ: 2014 kam das erste „Unplugged“-Album raus, das er live auf Tour mit Streicherquartett und Pianobegleitung spielte. „Wir erinnern uns noch viel zu gut an die einzigartige Atmosphäre, die bei unserer ersten „Unplugged“-Tour herrschte. Man hat in der Stille dieser Shows das Gefühl, noch näher bei einander zu sein, es geht alles noch tiefer rein. Wir hatten alle das Gefühl, dass wir unbedingt noch ein Unplugged machen müssen“, heißt es aus dem WIRTZ-Lager.

Der Frühling hält viel bereit für alle, die sich von WIRTZ ganz tief und in aller Ruhe in der Seele berühren lassen wollen. Die „Unplugged“-Reise wird mit einem zweiten Album und einer Tour fortgesetzt. Fans können sich auf Songs von den letzten beiden Vollstrom-Alben „Auf die Plätze, fertig, los“ und „Die fünfte Dimension“ und auf ältere Nummer im neuen Gewand freuen.

Tickets: bis 62.30 €

BERLINBIELEFELDBREMENDORTMUNDDRESDENERFURTFRANKFURT / MAINHAMBURG / HARBURGHANAUHANNOVERKARLSRUHEKÖLNLEIPZIGMÜNCHENNÜRNBERGSTUTTGART
The Jesus And Mary Chain
21.11.2021 - 06.12.2021

The Jesus And Mary Chain

Bevor ein Best of die zweite Konzerthälfte einläutet, präsentieren die Schotten im ersten Teil ihr Meisterwerk »Darklands«. Auf ihrem zweiten Album schlug jene Band, die dem Alternative Rock beziehungsweise Noise-Pop zugerechnet wird und zu den Wegbereitern des Britpop-Vorläufers Shoegazing zählt, mehr Popmelodien an. Die Folge: »April Skies« wurde zu ihrem ersten Top-Ten-Hit in den UK-Singles-Charts, zudem waren die Kritiker durchwegs voll des Lobes.

Waren die streitbaren The Jesus and Mary Chain früher für oft keine zwanzig Minuten dauernden Frontalangriffe voller Feedbacks auf das Publikum berüchtigt, so spielen die „Widergänger von The Velvet Underground (‚Classic Rock‘) mittlerweile eineinhalbstündige Shows – und verstehen es dabei, Besucher wie Kritiker zu begeistern. Der Berliner ‚Tagesspiegel‘ notierte 2017 anlässlich ihres Comebacks nach zwanzig Jahren »Ritt auf der Lärmwelle«:

»Eine werkgetreue Präsentation ihrer größten Hits, im Vortragsmodus zwischen konzertant und museal, aber vor allem brachial laut. Jim Reid ist auch ohne Sonnenbrille der coolste Rock’n’Roll-Sänger der Welt. Gischtzart surft seine helle, kräftige Stimme auf den Wellenkämmen, die ihm sein Bruder errichtet. Im Optimalfall entwickelt sich „die euphorisierende Wirkung ihrer wall of sound… zur großen Kür.«

Der ‚Rolling Stone‘ resümierte die Bühnen-Rückkehr dieser »jüngeren Ausgabe der Rolling Stones«, deren »Musik kein bisschen an Coolness und Dringlichkeit eingebüßt hat« kurzerhand: »In einer gerechteren Welt würden sie Könige des Rock sein!«

Tickets: 42.90 - 45.05 €

BERLINHAMBURGKÖLNLUXEMBOURG-CITYMÜNCHENWIESBADEN
Passenger
05.10.2021 - 25.03.2022

Passenger

Seit seinem Debütalbum „Wicked Man’s Rest“ im Jahr 2007 ist Passenger einen weiten Weg gegangen. Damals waren Passenger noch eine Band rund um den Songwriter namens Mike Rosenberg. Aber irgendwann hat der Straßenmusiker einen Schlussstrich gezogen, das Pseudonym selbst als Solokünstler übernommen und sich auf die Reise begeben. Der gebürtige Engländer ist hauptsächlich durch Australien und Neuseeland gezogen und hat sich auf jeden Marktplatz, an jede Straßenecke gestellt und seine Songs zum Besten gegeben. Er begegnete dem jungen Ed Sheeran und ging mit ihm schon auf Tour, als die Hallen noch längst nicht so groß waren wie heute. Und dann kam „Let Her Go“, der Hit, der den Ivor Novello Award gewann, mit dem Passenger zum Star wurde, mit dem er zwei Jahre ununterbrochen auf Tour war, der bis heute sagenhafte 2,6 Milliarden Mal bei Youtube aufgerufen wurde. „Let Her Go“ hat alles verändert und doch wieder nicht. „Wenn Du auf der Straße spielst, bist Du ein Außenseiter“, sagt Rosenberg/Passenger heute, „als der Song dann so groß wurde, hat sich die Sicht der Leute auf mich verändert. Da war es keineswegs einfach, mir treu zu bleiben und an meinen Prinzipien festzuhalten. Wenn der Schneeball den Berg runterrollt, Fahrt aufnimmt, immer größer wird, wird es immer schwerer, ihn zu formen. Ich wollte einfach nicht zu etwas werden, was ich nicht sein wollte.“ Der Brite hat es geschafft: Er ist sich treu geblieben, weil er immer noch Songs schreibt, die ihn verkörpern. Oder wie er es selbst einmal formuliert hat: „Jedes Lied hat sein eigenes Leben.“ Dass er dabei mit einer Band genauso gut klingt wie solo, macht die Freude an der Musik noch größer. So ändert er auch auf jedem Album seine Arbeitsweise: 2018 erschien mit „Runaway“ eine Platte mit seiner Band zusammen, vergangenes Jahr folgte mit „Sometimes It’s Something, Sometimes It’s Nothing at All“ ein kammermusikalisches Werk, das Passenger mit akustischer Gitarre und einem Streichquartett aufgenommen hat. Dieses Wechselspiel macht seine Songs so aufregend, auf Platte und noch mehr live. Im Herbst kommt Passenger wieder zu uns auf Tour.

Tickets: bis 65.50 €

BERLINHAMBURGKÖLNMÜNCHENWIEN
Seasick Steve
12.05.2022 - 22.05.2022

Seasick Steve

Seasick Steve
Im Sommer 2021 auf Europatournee mit neuem Album

Das ganze letzte Jahr über war Seasick Steve damit beschäftigt Songs für sein zehntes Studioalbum zu schreiben, welches er im Sommer 2021 mit nach Deutschland bringen wird. Der Tourplan des charismatischen Blues/Rock Sängers führt ihn nach Hamburg (06.05.), Berlin (07.05), Hannover (30.6.) und Dresden (01.07.)

Zu seinen Konzerten hat Seasick Steve eigentlich nur eines zu sagen: „Ich lebe für die Welt des Rausgehens und Rockens. Wir geben jeden Abend unser Bestes. Wenn jemand sein hartverdientes Geld dafür ausgibt, uns spielen zu sehen, sind wir es ihm einfach schuldig. Das Publikum ist mein Boss!“ Weiter führt Seasick aus: „Wir rocken. Das ist es, was wir tun. Wenn ich einen Club voller Leute sehe oder ein Festivalfeld, dann sind diese Menschen genau in diesem Moment mit uns – bereit jederzeit in den Dreck zu springen, manchmal sogar wortwörtlich. Wir lieben es und wir lieben sie.“

Wie legendär seine Shows, und wie einzigartig sein Seasick-Mix aus Boogie, Blues, Rock, Americana und Folkmusic, sind, wird Deutschland am eigenen Leib erfahren können.

Tickets: 39.55 - 45.90 €

BERLINDRESDENHAMBURGHANNOVERLUXEMBOURG-CITY
Midland - Let's Try This Again 2021 European Tour
14.09.2021 - 15.09.2021

Midland - Let's Try This Again 2021 European Tour

Tickets: 28.30 €

BERLINHAMBURG
Silbermond - Open Air
26.05.2022 - 03.09.2022

Silbermond - Open Air

Stefanie Kloß, Johannes und Thomas Stolle und Andreas Nowak werden im Januar 2020 auf ihre eigentliche Heimat, die Bühne, zurückkehren – um mit den SILBERMOND-Fans wieder auf Tuchfühlung zu gehen.

Nach rund anderthalb Jahrzehnten im Musikgeschäft, nach mehr als 6 Millionen verkauften Tonträgern, hunderten von ausverkauften Konzerten, dutzenden von Gold- und Platinauszeichnungen, nach Hymnen wie „Durch die Nacht“, „Symphonie“, „Das Beste“, „Irgendwas bleibt“, „Leichtes Gepäck“ und „B 96“, nach so vielen Jahren „on the road“ und im Studio – was kann das Publikum, was kann die Band selbst sich da noch wünschen? Vielleicht einfach, dass die Reise weitergeht!

Stefanie Kloß: „Musik zu machen und sie dann gemeinsam auf die Bühne zu bringen – das bedeutet uns so unglaublich viel, das ist das, was uns immer wieder antreibt, immer schon angetrieben hat. Dass sich im Privaten Dinge natürlich auch ändern und weiterentwickeln, ändert daran nichts und macht es ehrlichgesagt sogar noch spannender und schöner.“

Johannes Stolle: „Als wir mit ,Leichtes Gepäckʻ so viel auf Achse waren, kam am Ende auch das Heimweh. Aber jetzt ist die Sehnsucht nach der Bühne wieder da und groß. Wir brennen darauf endlich wieder als Band gemeinsam mit unseren Fans zu feiern, und wir freuen uns daher tierisch auf die beiden Open Airs in 2019 und darauf, es mit der ,ARENA TOURʻ in 2020 mal wieder richtig krachen zu lassen.“

Von 1998 bis auf den heutigen Tag sind Stefanie, Johannes, Thomas und Andreas gemeinsam musikalisch unterwegs, seit 2002 unter dem Namen SILBERMOND. Mit ihren deutsch betexteten Songs und der ganz speziellen Magie, die ihre Live-Auftritte auszeichnet, trifft die eingeschworene Gang aus Bautzen schon unmittelbar zu Beginn ihrer Karriere direkt den Nerv des Publikums, mit dem Erscheinen des 1. Studioalbums im Jahr 2004 folgt der endgültige Durchbruch der Band SILBERMOND … der Rest ist Geschichte.

Im Rahmen des Live-Zyklus zu ihrem letzten Album „Leichtes Gepäck“ lockten SILBERMOND mit mehr als 300.000 Besuchern so viele Fans wie noch nie auf ihre Konzerte.
Mit den 15 Konzerten der „ARENA TOUR 2020“ setzt die Band für sich noch einmal neue Maßstäbe – dieser Tour-Block ist der am größten aufgezäumte in der bisherigen Band-Historie!

Tickets: 49.50 - 124.50 €

AACHENBOCHUMDRESDENECKERNFÖRDEGIESSENGMUNDENGRAZLEBACHLÖRRACHOSTERHOLZ-SCHARMBECK
Joachim Witt - Rübezahls Rückkehr Tour
25.02.2022 - 09.07.2022

Joachim Witt - Rübezahls Rückkehr Tour

Nachdem Joachim Witt gerade mit atemberaubenden Arrangements seiner Songs und einem großen Orchester auf eigener Refugium Klassik Tournee war, dabei allabendlich auf einzigartige Weise sein Publikum überzeugte und für Gänsehautmomente sorgte, kündigt der Ausnahmekünstler nun bereits seine nächste Konzertreihe an. Zum neuen Album "Rübezahls Rückkehr" kehrt Joachim Witt wieder in voller Bandbesetzung auf die Bühne zurück und lässt die Hallen erbeben mit einem mächtigen Klanggewitter, passend zum Sound des neuen Albums, dass vor der Tour erscheinen wird.
Erneut von Chris Harms (Lord of the Lost) produziert, vereint das neue Album "Rübezahls Rückkehr" wie schon sein Vorgänger die Stimme von Joachim Witt mit wuchtigen Soundwänden zu einer donnernden Atmosphäre und erbaut eine Klangkathedrale von unglaublicher Intensität. Ein monumentaler Sound, der in dieser Verbindung wohl einzigartig ist.

16 Alben veröffentlichte Witt seit 1980. Beginnend mit Silberblick und der Auskopplung „Der Goldene Reiter“ (Gold Status), über das 1998 erschienene Comeback-Erfolgsalbum Bayreuth I (Gold Status), dessen Auskopplung „Die Flut“ sogar Platin erreichte, bis hin zu DOM in 2012 mit der Singleauskopplung „Gloria“ und dem überaus kontrovers diskutiertem Musikvideo dazu.
Beim "Gothic meets Klassik" Event 2018 entstand etwas einzigartiges, etwas bleibendes: Headliner Joachim Witt nahm seine dortige Performance auf und veröffentliche an seinem 70. Geburtstag im Februar 2019 ein Audio-Livealbum mit dem Titel "Refugium" seines gefeierten Auftritts im Leipziger Gewandhaus.

Viele Male erfand Joachim Witt sich bereits neu, dabei blieb er immer am Nerv der Zeit maßgeblicher deutscher Musikgeschichte. Nie scheute er vor Politik- und Gesellschaftskritik zurück.
Zeitlos sind seine Hits wie „Der Goldene Reiter“, der den Leistungsdruck und asozialen Aspekt des Kapitalismus, inklusive des eigenen Scheiterns beschreibt, sowie das legendäre Duett mit Peter Heppner bei dem Song "Die Flut“- ein Statement über das Streben nach einem besseren Leben oder überhaupt nach einer besseren Welt.

Joachim Witt ist Rübezahl....Rübezahl ist Joachim Witt ......launisch, temperamentvoll, rigoros, stolz, Freund wie Feind und unvorhersehbar wie ein musikalischer Sturm.

Besucher und Fans dürfen sich erneut auf eine der spannendsten Tourneen des Jahres 2020 freuen!

Tickets: bis 56.00 €

BAD ELSTERBERLINCOTTBUSDRESDENERFURTFRANKFURT AM MAINGÖRLITZHAMBURGHANNOVERLEIPZIGMAGDEBURGMÜNCHENNÜRNBERGOBERHAUSENPOTSDAM
Juniore
11.02.2022 - 20.02.2022

Juniore

Wenn Sängerin Anna Jean melancholisch ins Mikrophon haucht, verbreitet sich schnell ein französischer Vibe, der eine Hommage an die Musik der Sechziger durchblicken lässt. Auch ohne fundierte Französischkenntnisse versteht man die Intention der Band. Jean, Tochter des französischen Literaturnobelpreisträgers J.M.G. Le Clézio und Gründerin des Bandprojekts Juniore, beschließt eines Tages eine reine Frauenband ins Leben zu rufen. „Ich habe realisiert, dass die Mehrheit meiner Freunde Frauen sind und mir gefiel die Idee eine Girlband wie in den 60ern zu gründen, mit denen ich aufgewachsen bin. Eine Art Schwesternschaft, die aus interessanten und talentierten Frauen besteht", sagt sie dazu. Der psychedelische Pop ist getränkt von düsteren Lyrics, begleitet von Upbeats, die einen mitreißenden Sog entwickeln. Dieser scheinbare Widerspruch gefällt Jean, die einen Hang zum Paradoxen und Ironischen pflegt. Ihr zweites Album „Ouh lá lá" scheut daher auch nicht den stereotypen Namen, musikalisch greifen sie in die Kiste der Sechziger-Instrumente. Hammond-Orgel, Surf-Riffs und trockene Schlagzeug-Beats vervollkommnen den Sprechgesang Jeans. Das Ergebnis nennt die Band selbst „yéyé noir". Eine Kassettenversion des Albums erscheint ein Jahr später im Sommer 2018 auf Burger Records, im Frühjahr 2019 laden sie die Single „Ah bah d'accord" als Vorbote für das 2019 kommende dritte Album hoch. Im Frühjahr kommen die Französinnen von Juniore mit ihrem „yéyé noir"-Stil für zwei Termine nach Deutschland, um neues Material zu präsentieren.

Tickets: 19.10 €

BERLINHAMBURGMÜNCHEN
Agnes Obel
09.07.2021 - 21.07.2022

Agnes Obel

Agnes Obel 2020 für fünf Termine in Deutschland

Agnes Obel hat sich wieder einmal eingeschlossen und gearbeitet wie eine Eremitin. Sie habe diese Arbeitsweise in ihrer Wahlheimat Berlin adaptiert, sagte sie einmal im Interview mit dem Deutschlandfunk. Dort werde eine Menge elektronische Musik gemacht, alleine im Studio – das habe sie übernommen. „Außerdem passt es auch sehr gut zu meinem Temperament und meinem Charakter.“ Die dänische Singer/Songwriterin war also im Studio und hat neue Musik in petto. Dort experimentierte sie in Ruhe an neuen Sounds, an den aufwändigen Instrumentierungen, Arrangements und Verfremdungen, an ihren zarten Songs und fein gesponnenen Strukturen, bis alles sich am richtigen Platz zurechtgerückt hat. Obels Platten sind ruhige und wegen ihrer Nähe trotzdem aufregende Meisterwerke voller Überraschungen. Man spürt ihre Ausbildung als klassische Pianistin heraus, ihre Freude an Jazz und Filmmusik, ihre Banderfahrung als Bassistin und als Soundtechnikerin. Die Dänin hat sich vieles selbst beigebracht und alles andere bei den Guten abgeschaut, variiert und verselbständigt. Damit war sie auch entsprechend erfolgreich: Ihre ersten drei Alben „Philharmonics“, „Aventine“ und „Citizens of Glass“ verkauften sich millionenfach, wurden hunderte Millionen Mal gestreamt, vielfach mit Gold und Platin ausgezeichnet, und ihre faszinierenden Shows sind regelmäßig ausverkauft. Jetzt also hat sie neues Material zusammen und ist bereit, es live umzusetzen. Denn am besten wirken ihre impressionistischen und melancholischen musikalischen Skizzen auf der Bühne, wo sie Sound, Licht, Muster, Bewegung und Kostüme auf einzigartige Art und Weise zu kombinieren weiß. Den Zuhörer und Zuschauer erwartet stets ein sinnliches Erlebnis mit großer Musik und einer Sängerin mit einer wundervollen Stimme. Im kommenden Februar/März geht Agnes Obel in Deutschland auf Tour.

Tickets: bis 58.45 €

BERLINESCH ALZETTE / LUXEMBURGFREIBURGHANNOVERLEIPZIGLUXEMBOURG-CITYMÜNCHENWIESBADEN
Larkin Poe - Spring 2022 Tour
18.05.2022 - 09.06.2022

Larkin Poe - Spring 2022 Tour

In Folge der andauernden Corona-Pandemie müssen Larkin Poe alle für dieses Jahr geplanten Konzerte im Juli und Oktober in Berlin, München, Köln und Hamburg um ein weiteres Mal verschieben. Im neuen Tournee-Zeitraum, der für Mai – Juni 2022 terminiert wurde, können alle verschobenen Termine nachgeholt werden.

Am 20. November 2020 veröffentlicht das US-Schwestern Duo Larkin Poe mit „Kindred Spirits“ ihr erstes Cover-Album, eine Sammlung von abgespeckten Versionen sowohl älterer als auch neuer Songs. Das Album folgt der Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums „Self Made Man“, welches im vergangenen Juni auf ihren eigenen Tricki-Woo Records veröffentlicht wurde. „Self Made Man“ hat bereits weltweit Erfolge und hohe Anerkennung erzielen können. In der ersten Verkaufswoche stieg das Album an die Spitze der US-Billboard-Charts "Top New Artists Albums" und "Current Rock Albums" ein und platzierte sich auf Platz 1 der "Blues Albums" und Platz 2 der "Americana / Folk Albums".

Tickets: bis 36.25 €

BERLINHAMBURGKÖLNLUXEMBOURG-CITYMÜNCHENSALZBURGWIEN
Enter Shikari
24.09.2021 - 10.02.2022

Enter Shikari

Mitte April erscheint mit „Nothing is True & Everything is Possible“ das sechste Studioalbum von Enter Shikari. Für die neue Platte hat Frontmann und Visionär Rou Reynolds die Produktion übernommen und nichts weiter als das bislang größte und aufwändigste Werk der Band geschaffen. Die kompromisslosen Pioniere des Post-Hardcore unterstreichen damit erneut ihre Ausnahmestellung. „Nothing is True & Everything is Possible“ ist ein leuchtender Soundtrack für ein neues Jahrzehnt, ein schmerzlicher Kommentar, der dem Zuhörer alles von reinem Pop-Geflirre bis zur sengenden Punkrock-Raserei bietet, von Fourto-the-floor-Beats bis zu wunderschönen orchestralen Kompositionen wie das zweisätzige „Waltzing Off The Face Of The Earth“. Hier wird der Wahnsinn des modernen Lebens musikalisch greifbar gemacht: „You can’t trust your own eyes / And you only hear lies / Our future’s been denied / And there’s nowhere to hide / Now that nothing is true / And everything is possible.“

Schon immer sind Enter Shikari den entscheidenden Schritt weitergegangen und haben ihren eigenen und originalen Stil entwickelt. Post-Hardcore ist die Grundlage, dazu kommen Ausflüge in die Elektrosounds, Dubstep- oder Drum’n’Bass-Rhythmen. Die rauschenden Gitarrengewitter, verknüpft mit den screamigen Gesangspassagen, elektronischen Elementen und vermehrt auch Synthieklängen ergaben ein ganz eigenes Klang- und Geräuschbild, das den Sound der Band definiert. Bei allen Genre- und Stilwechseln hört man immer sofort: Das ist Enter Shikari, und sie haben wieder die ganze Welt in ihren Songs eingefangen.

Präsentiert wird die Tour von VISIONS, FUZE, SLAM, Ox-Fanzine & livegigs.de und laut.de.

Tickets: 29.45 - 36.50 €

BERLINHAMBURGHANNOVERKÖLNMÜNCHENMÜNSTEROFFENBACH AM MAINSTUTTGART-WANGENWIEN
Scott Stapp - The Survivor Tour
17.02.2022 - 05.03.2022

Scott Stapp - The Survivor Tour

SCOTT STAPP
THE SURVIVOR TOUR 2020

Ex-Creed-Sänger zurück auf Solo-Tour durch Deutschland.

Nach seiner ersten eigenen erfolgreichen Tournee als Solo-Künstler im April 2014 kündigt Scott Stapp eine zweite, umfangreichere Deutschlandtournee an. Der ehemalige Sänger der amerikanischen Multi-Platin-Rocker Creed wird auf gleich sieben Shows hierzulande nicht nur Ausschnitte seines im Juli 2019 erschienenen dritten Solo-Albums „The Space Between The Shadows“ (Napalm Records/Universal), sondern auch natürlich Material der beiden vorherigen Alben plus diverse Creed-Hits im Programm haben.

Scott Stapp hat es als Songwriter und Frontmann der Grammy-gekrönten Rock-Giganten Creed zu Weltruhm geschafft, weltweit stehen mehr als 50 Millionen verkaufte Alben zu Buche, was Creed u.a. in die Top 10 der meistverkauften Bands der 2000er-Jahre brachte. Aber auch als Solokünstler, der mit seinem Solo-Debüt „The Great Divide“ 2005 Platin einstreichen konnte, und auf dem Nachfolger „Proof Of Life“ (2013) mit „Slow Suicide“ sogar eine Billboard-Nummer Eins schaffte, ist der Mann aus Florida inzwischen ein gefragter Solokünstler. Sein neuestes Album „The Space Between The Shadows“ (2019) befasst sich mit einer neuen Perspektive nach dem größten Kampf seines Lebens, der bislang schon fünf Jahre andauert. Die neuen Songs dokumentieren eine Suche nach Sinn und Erlösung in einer Welt voller Schatten, in der das Licht erkämpft werden will.

Das Publikum kann dabei neben Auszügen aus seinen drei Solo-Alben natürlich auch die zahlreichen Nummer Eins-Hits seiner Band Creed erwarten, allen voran das Grammy-prämierte „With Arms Wide Open“ aus dem Diamant-Album „Human Clay“ (1999).

Der Fokus der kommenden Tour liegt allerdings auf dem aktuellen Werk „The Space Between The Shadows”, seinem ersten Solo-Album nach sechs Jahren Pause, wobei Scott Stapp mit der Single-Auskoppelung „Purpose For Pain” seine höchste Single-Chartierung seit 2005 feiern konnte. Auf seinen bisher absolvierten umjubelten Tourneen durch Nord- und Südamerika kam dabei die ganze Klasse seines Können zum Tragen, unterstützt von einer Bühnenshow, wie man sie von dem Mann seit jeher gewohnt ist: Power, Pyros und Hymnen, die eine der besten Rockstimmen der letzten Jahrzehnte unverkennbar geprägt hat.

Scott Stapp hat es in den letzten Jahren, in der Pause von fünf Jahren, nicht immer leicht gehabt, seine Erfahrungen während dieser Zeit hat er als Grundlage nicht nur der Single „Survivor“ gemacht, sondern gleich ein ganzes, introvertiertes, aber doch optimistisches Album abgeliefert. Der Kampf um sein Comeback ist gelungen und der US-Amerikaner zeigt mit „The Space Between The Shadows“, dass er noch immer in der Lage ist, mitreißende Rock-Songs und gefühlvolle Balladen zu kreieren. Jetzt ist er zurück, besser denn je und fragt gleich rhetorisch: “How ya like me now?!”

Denn mit seinem dritten Album befasst Scott Stapp sich nicht nur mit der Vergangenheit, wie er seine Dämonen in den Griff bekommen hat, sondern feiert auch gefallene Helden und die Tatsache, dass man nie aufhören solle zu kämpfen. Wie wahr ist das doch in diesen unsicheren Zeiten…

Tickets: bis 45.25 €

BERLINDORTMUNDHAMBURGHEIDELBERGKÖLNMÜNCHENNÜRNBERGWIEN
Brenner
04.11.2021 - 04.11.2021

Brenner

Die Jungs sind in der Stadt! BRENNER sind die Band der Stunde. Eine Band aus Freunden, aus fünf Musikern, die zwei große Leidenschaften miteinander verbindet: die Liebe zur Musik und ihren Bikes. Die Sehnsucht nach Abenteuer und Freiheit ist das zentrale Thema.

Die Anfänge von BRENNER sind in einem ausrangierten Bahnhof zu finden. Den hat Bassist Volker Schlag erworben und daraus einen angesagten Live-Club gemacht. Gitarrist Marc Beierstedt ist sein langjähriger Kollege. Und hier trafen die Beiden die anderen drei durch Gigs oder einen, der einen kennt - Szene eben: die zwei Sänger und Gitarristen Markus Siebert und Martin Goldenbaum sowie Schlagzeuger Mario Enrico Oliva.

Dass sich ausgerechnet diese Fünf fanden, ist kein Zufall. Denn die charismatischen Musiker sind Brüder im Geiste. Ihr gemeinsames Faible ist schweißtreibender, unverfälschter Rock. Energetisch, ungekünstelt, mit Ecken und Kanten. Bei BRENNER sind all diese oft missbrauchten Begriffe nicht zu Attitüden verkümmert. Die Band lebt von ihrem Zusammenspiel auf Augenhöhe, von ihrer unkonventionellen Herangehensweise sowie von der Schnittmenge aus schmissigen Hooks und emotionalem Tiefgang.

Die Wucht des Deutsch-Rocks trifft dabei auf die staubige Roughness des amerikanischen Southern Rocks. Das ergibt ein Gefühl, welches in unseren Breiten nach wie vor sehr selten ist und ihren Sound wirklich eigenständig macht: Druck trifft auf Dynamik, ehrliche Emotion auf unaufgeregte Coolness. Das klingt widersprüchlich? Im Gegenteil: Das klingt unwiderstehlich!

Wenn man so will, haben BRENNER aus der gemeinsamen Biker-Passion ihren kernigen und druckvollen Sound kreiert und Volker Schlag erklärt: „Wenn du auf so einem Motorrad sitzt und dir der Wind ins Gesicht bläst, kannst du an nichts anderes mehr denken. Du fährst los, musst dich konzentrieren, dass dich keiner wegfegt und hast dabei ein einzigartiges Freiheitsgefühl“.

Maschinen, Freiheit, Lebenslust und Freundschaft – BRENNER sind ganz bestimmt die stilsicherste und vermutlich auch älteste Newcomer-Band des Landes. Doch darin besteht der Reiz, erklärt Sänger Martin Goldenbaum: „Wir sind nicht mehr die Jüngsten, aber genau das ist es. Eine Band mit fünf gestandenen Musikern, die ihre Erfahrungen und Einflüsse bündeln“. Wenn BRENNER ernst machen, fängt der Spaß erst an.

Tickets: 26.00 €

HAMBURG
The Score - Carry On World Tour 2021
13.11.2021 - 18.11.2021

The Score - Carry On World Tour 2021

Bedauerlicherweise können die für den Februar 2021 angekündigten Konzerte von The Score aufgrund der aktuellen Situation nicht wie geplant stattfinden. Erst vor Kurzem hat das Alternativ-Rock-Duo drei Konzerte in Köln, Hamburg und Berlin für Anfang 2021 bestätigt. Nun muss die Band die Shows in den November 2021 verlegen. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Tickets: 23.70 €

BERLINHAMBURGKÖLN
Hell Boulevard - Not Sorry Tour
14.01.2022 - 29.01.2022

Hell Boulevard - Not Sorry Tour

Nachdem sie den größten Teil des letzten Jahres auf Tour waren und dabei neben der ersten eigenen Headliner-Tour auch einige der bekanntesten Acts supportet, sowie einige der größten Festivals in Deutschland bespielt haben, sind Hell Boulevard derzeit im Studio und arbeiten an ihrem dritten Studio-Album mit dem Titel "Not Sorry".

Auf die Platte, die in der ersten Hälfte des Jahres 2020 veröffentlicht werden soll, folgt im kommenden Frühjahr eine Headliner-Tour quer durch Deutschland, bei der die Band ihr stetig wachsendes Publikum mit ihrer ausgeprägten Mischung aus Goth'n'Roll und ihrer kompromisslosen Haltung unterhalten wird.

Tickets: bis 22.70 €

BERLINDRESDENFRANKFURT / MAINHAMBURGHAMELNKÖLNMÜNCHENSTUTTGART
Donavon Frankenreiter - The Record Player Tour 2021
08.10.2021 - 20.10.2021

Donavon Frankenreiter - The Record Player Tour 2021

DONAVON FRANKENREITER
Live 2021

2020 Konzerte in Folge von Corona-Pandemie verschoben.
Neuansetzung für Oktober 2021 bestätigt.
Neuer Termin in Augsburg, Auftritt in Münster entfällt.
Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit.


In Folge der andauernden Corona-Pandemie verschiebt der US-Musiker Donavon Frankenreiter alle für Herbst 2020 geplante Auftritte in Deutschland in den Oktober 2021.

Bereits gekaufte Karten für die verschobenen 2020-Termine behalten ihre Gültigkeit. Der geplante Auftritt in Münster (12.10.20) entfällt aus terminlichen Gründen leider komplett und wird nicht nachgeholt. Karten für diese Veranstaltung können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Neu im Vorverkauf ist ein Termin in Augsburg im Spectrum Club am 14.10.21.

Seit nunmehr 20 Jahren nimmt der inzwischen 46-jährige Donavon Frankenreiter Alben auf und tourt um die Welt. „Surfen hält mich am Leben, die Musik erdet mich", sagte er einmal. Es ist wie bei seinem Freund Jack Johnson: mit Surfbrett und Gitarre entspannt durchs Leben gehen und dasselbe genießen. Mit über einem Dutzend Alben, mehreren EPs und hunderten geschriebenen Songs ist Donavon Frankenreiter ein Spezialist, wenn es um funkige Jams, coole Rhythmen und Gute-Laune-Grooves geht. Dazwischen bleibt aber auch immer wieder Platz für weitere Entwicklungen musikalischer Natur.

Donavon Frankenreiter spielt bei seinen Konzerten im Oktober 2021 in Trio-Besetzung und wird von einem Bassisten und Schlagzeuger begleitet.

Tickets: 28.30 - 37.65 €

AUGSBURG / SPECTRUMBERLINFRANKFURT AM MAINHAMBURGISERNHAGENKÖLN-NIPPESKONSTANZKUFSTEINLINZMÜNCHENSTUTTGARTWIEN
James Blunt - Once Upon A Mind Tour + Support: Emily Roberts
27.03.2022 - 23.07.2022

James Blunt - Once Upon A Mind Tour + Support: Emily Roberts

James Blunt im Frühjahr zurück auf Tour

James Blunt besinnt sich auf seine Wurzeln und veröffentlicht am 25. Oktober sein neues Album „Once Upon A Mind“. Bereits jetzt erscheint mit „Cold“ die erste Single, ein lebhaft sprudelnder Song über die Liebe. Nachdem er auf seinem letzten Album „The Afterlove“ mit elektronischen Klängen flirtete, kehrt James Blunt auf seinem neuen Album zu dem zurück, was er beherrscht wie kaum ein anderer: Zeitlose Songs schreiben, die Herz und Kopf gleichermaßen berühren. Genau diese Spritzigkeit von „Cold“ prägt auch die übrigen zehn Songs auf „Once Upon A Mind“, seinem insgesamt sechsten Studioalbum. Reich an Höhepunkten, darunter die ergreifende Ballade „Monsters“, die Pop-Coolness von „5 Miles“ und das Country-gefärbte „Halfway“. Das gesamte Werk ist von Wärme und einem starken Gefühl von Persönlichkeit durchzogen. „Ich denke, dies ist das ehrlichste Album, das ich je gemacht habe“, befindet James Blunt. „,Back To Bedlam‘ war insofern ähnlich, dass ich seit einer Weile über meine Lebenserfahrungen zu der Zeit geschrieben hatte und sie auf meinem Debüt zusammenkamen. Und jeder Song dieses Albums steht für etwas, das ich derzeit durchlebe oder in jüngerer Zeit erlebt habe. Es ist ein sehr persönliches Album und ich bin stolz, es mit der Welt teilen zu können.“ Der Brite veröffentlichte besagtes Debütalbum „Back To Bedlam“ – längst ein Klassiker – im Herbst 2004, wenig später wurde die Single „You’re Beautiful“ ein weltweiter Smash-Hit. Bis heute hat James Blunt über 24 Millionen Alben verkauft, alle fünf erreichten in Deutschland mindestens die Top Ten, zwei stiegen auf Platz eins. International hat er an die 170 Platinplatten einsammeln dürfen. In jüngster Zeit glänzte er zudem mit Witz und Charme auf seinem hochgradig unterhaltsamen Twitter-Account. Und natürlich beweist er auf der Bühne ebenfalls wunderbare Entertainer-Qualitäten. Seine Shows sind musikalisch echte Highlights, doch erst durch die Wärme, die Sympathie und den Humor, die der Sänger ausstrahlt, werden sie zu so besonderen Erlebnissen. Im März und April kommt James Blunt mit seinen neuen Songs und alten Hits zu uns auf große Arena-Tour.

Tickets: bis 239.00 €

DRESDENFRANKFURTHAMBURGHANNOVERINNSBRUCKKÖLNLINGEN (EMS)MANNHEIMMÜNCHENNÜRNBERGOBERHAUSENOLPE-SONDERNREGENSBURGSTUTTGARTWIEN
The Intersphere - 10 years of Interspheres // Atmospheres
13.01.2022 - 22.01.2022

The Intersphere - 10 years of Interspheres // Atmospheres

Von Kritikerlieblingen zum europaweit gefragten Liveact: Der Mannheimer Rockband gelang, wovon viele ihr Leben lang träumen. Über bisher vier veröffentlichte Alben erweiterten sie ihre Fangemeinde stetig – im Zentrum stehen jedoch stets die fulminanten Konzerte, mit denen The Intersphere selbst größte Zweifler bekehren. Zum anstehenden 10. Jubiläum ihres Debuts ›Interspheres >< Atmospheres‹ präsentiert die Band das Album mit einem besonderen Live-Treatment!
Wer die Qualitäten von The Intersphere kennt weiß, dass hier mitreißende Konzertereignisse ins Haus stehen, die für Band wie Publikum etwas Besonderes darstellen.

Tickets: 22.70 €

BERLINDRESDENHAMBURGKÖLNMANNHEIMMÜNCHENNÜRNBERG
Clara Louise & Band | Musik & Poesie
13.10.2021 - 26.10.2021

Clara Louise & Band | Musik & Poesie

Clara Louise ist eine der bekanntesten deutschen Lyrikerinnen der Neuzeit und hat allein auf Instagram über 180.000 Follower, die sich von den Zeilen ihrer beiden Gedichtbände verzaubern lassen.
Das zweite Buch "Zurück zum alten Kirschbaum" schaffte es auf Platz 27 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Sowohl ihre Bücher als auch ihre Musik veröffentlicht die 27-jährige Künstlerin ganz allein ohne großen Verlag oder Label.

In ihren Liedern erzählt Clara von Geschichten und Gedanken aus ihrem Leben und verpackt diese in das international klingende Singer-Songwriter-Genre. Doch auch der Folk-Einfluss lässt sich nicht verlegen, denn auch das Banjo, ein Kontrabass und eine Mundharmonika finden auf den Bühnen der neuen Tour ihren Platz.
Gemeinsam mit ihrer dreiköpfigen Band, mit der die Künstlerin bereits seit ihrem ersten deutschsprachigen Album Musik macht, startet sie im Oktober 2020 mit neuen und bekannten Songs ihre zweite Headlinertour durch Deutschland und macht auch in ihrem neuen Zuhause Österreich in der Stadt Wien Halt.

Das Publikum erwartet eine intime, private und positive Stimmung, die einen in den Bann reißt. Zwischen den Liedern trägt Clara Louise ihre Gedichte vor und erzählt Geschichten. Ein unvergessliches Erlebnis, welches die Poesie mit der Musik ohne Mühe miteinander verbindet.

Tickets: 36.90 €

BERLINBOCHUMHAMBURGHANNOVERKÖLNLEIPZIGMÜNCHENSTUTTGARTWIEN
The Coronas - Live 2022
23.10.2022 - 29.10.2022

The Coronas - Live 2022

THE CORONAS ist eine Indie-Rockband aus Terenure, Dublin. Gegründet wurden sie unter dem Namen „Kiros“, als die Musiker gerade 15 Jahre alt waren. Seit 2003 haben die Freunde, die seit gemeinsamen Highschool-Zeiten zusammen auftreten, verlässlich jede ihrer Veröffentlichungen hoch in die irischen Charts gebracht. Ihr lebendiger Alternative-Rock mit unleugbarem Pop-Appeal hat auch in den USA gezündet, wo die jungen Iren im Rahmen ihrer Tournee begeisterte Reaktionen ernteten.

Mit dem unerwarteten Weggang des Gitarristen Dave McPhillips stellten sich für die Band unterschiedliche Fragen. Allerdings stand schnell fest, dass sie als Trio weitermachen wollen, wie Sänger Danny O`Reilly erklärt: “In retrospect, the shock of Dave leaving the band helped us get a clearer picture of what we wanted the album to be. When we accepted that we weren’t going to be the same band without him, it was easier to let the songs lead us in ways we wouldn’t have thought of before”

Tickets: 26.95 €

BERLINDORTMUNDFREIBURGHAMBURGMÜNCHEN
Lotte - Tour zum Glück 2021
03.08.2021 - 22.07.2022

Lotte - Tour zum Glück 2021

Tickets: 33.05 - 47.82 €

BRAUNSCHWEIGGOSLARSINGENWOLFHAGEN
Sarah Connor - HERZ KRAFT WERKE - Tour 2022
25.03.2022 - 07.04.2022

Sarah Connor - HERZ KRAFT WERKE - Tour 2022

Das zweite deutschsprachige Album von Sarah Connor „HERZ KRAFT WERKE“ knüpft nahtlos an die Erfolge ihres mit 5-fach Platin ausgezeichneten Albums „Muttersprache“ an. Vier Jahre nach der Veröffentlichung von „Muttersprache“ meldete sich Sarah Connor mit „Vincent“, der ersten Single ihres neuen Werks „HERZ KRAFT WERKE“, zurück aus der kreativen Schaffensphase, die sie u.a. auch in Studios nach Nashville, Tennessee und London geführt hat. „HERZ KRAFT WERKE“ setzt die unglaubliche Erfolgsgeschichte ihres ersten deutschsprachigen Albums „Muttersprache“ fort: und stieg von 0 direkt auf Platz #1 der deutschen Albumcharts und wurde bereits nach 90 Tagen mit einem Platin-Award ausgezeichnet. Auch die Singleauskopplung „Vincent“ erreichte als einziger deutschsprachiger Pop-Song 2019 Goldstatus.

Tickets: bis 195.00 €

BERLINBREMENDORTMUNDHAMBURGHANNOVERKIELKÖLNLEIPZIGMÜNCHENOBERHAUSENWIEN
Extrabreit
28.10.2021 - 16.04.2022

Extrabreit

Sie verspotteten die Polizei, zündeten die Schule an und waren hart wie Marmelade. Sie ließen auf Partys den Flieger abheben, wollten Annemarie ficken, beschworen die Wonnen der Kleptomanie und die Abgründe des Kokains: Ende der 1970er entdeckten ein paar Jungs aus Hagen die Schönheit der Drei-Minuten-Gitarrenhymne mit rotzig-subversiven Texten und eroberten bald darauf damit die Charts: Extrabreit, die Erfinder des deutschen Pop-Punks.

Tickets: 31.00 - 39.65 €

BONNLANDSHUTMÜNCHEN
Pet Shop Boys - Dreamworld - The Greatest Hits Live
12.05.2022 - 19.06.2022

Pet Shop Boys - Dreamworld - The Greatest Hits Live

Pet Shop Boys müssen ihre „Dreamworld – The Greatest Hits Live“-Tour ein weiteres Mal verlegen. Neue Termine im Mai und Juni 2022.
Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die aktuelle Pandemie-Situation und die bestehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wirken sich erneut auf die Terminplanung der „Dreamworld – The Greatest Hits Live-Tour“ der Pet Shop Boys aus und machen eine erneute Verlegung der Konzerte unumgänglich. Für die deutschen Fans bedeutet dies, dass sie sich leider ein weiteres Jahr – bis Mai bzw. Juni 2022 – gedulden müssen, bevor sie das Duo hierzulande live erleben können. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Showdaten.

Wem die Zeit bis zum ersten Konzert der Pet Shop Boys im Mai nächsten Jahres zu lang werden sollte, kann sich schon einmal den 30. April 2021 vormerken. Für diesen Tag haben Neil Tennant und Chris Lowe die Veröffentlichung ihres Konzertes 1994 in Rio auf einer DVD und zwei CDs angekündigt, das gegen Ende ihrer 1994er-Tour durch Singapur, Australien und Lateinamerika aufgezeichnet wurde: Discovery: Live in Rio 1994.
Zuvor ausschließlich auf VHS erhältlich, können Fans dieses Ausnahmekonzert nun erstmals auf auch DVD und CD erleben. Die Setlist von Discovery: Live in Rio 1994 beinhaltet eine Mischung aus Klassikern und aktuellen Hits, darunter 'West End girls', 'Suburbia', 'Go West', 'Rent', 'Always on my mind' und 'Left to my own devices'/'Rhythm of the night'. Der DVD und den beiden CDs liegt zudem ein neues Booklet bei, das ungestellte Fotos von der Tour, ein Interview von Chris Heath während der Tourproben und ein exklusives Tourtagebuch von Neil Tennant enthält.

Tickets: bis 260.00 €

BERLINFRANKFURTHAMBURGLEIPZIGMÜNCHENOBERHAUSENSTUTTGARTWIEN
Dita Von Teese: Glamonatrix
20.02.2022 - 21.05.2022

Dita Von Teese: Glamonatrix

Dita Von Teese, die schillernde Königin des Burlesque, kehrt mit einer brandneuen und ihrer bislang aufwändigsten Revue nach Australien, Neuseeland und Europa zurück – und gastiert damit im nächsten Jahr auch in Deutschland.

Der bis dato einzige Deutschlandtermin für ihre Show GLAMONATRIX am 10. April 2020 in Berlin im Admiralspalast ist mittlerweile ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage hat die Künstlerin jetzt zwei weitere Termine bestätigt: Am 9. April 2020 gibt es in Berlin eine Zusatzshow, die ebenfalls im Admiralspalast stattfindet. Am 4. April 2020 gastiert Dita Von Teese zudem in Köln im Musical Dome – und ist damit neben Berlin in einer zweiten Stadt in Deutschland live zu erleben.

Dita Von Teeses Burlesque-Revue GLAMONATRIX entführt das Publikum auf eine aufregende visuelle Reise, in der sich eine atemberaubende Performance an die nächste reiht: Ein abwechslungsreicher Abend voller aufregender und unterhaltsamer Momente und raffiniertem Striptease – eine Hommage an die Schönheit in verschiedensten Formen. Weit entfernt von einer herkömmlichen Burlesque-Show, hat Dita Von Teese dafür die klassischen Varieté-Shows der 1940er Jahre mit sehr viel Stil und noch mehr Fingerspitzengefühl modernisiert und weiterentwickelt. Der Zeit immer einen Schritt voraus und bekannt für ihre opulenten Sets, hat die Künstlerin für die neue Show GLAMONATRIX erneut einen internationalen Cast vielversprechender junger Talente zusammengestellt, die auf der Bühne ein Fest des Körpers und der Ästhetik ohne Gleichen feiern werden. Die glamouröse Varieté-Show präsentiert extravagante neue Shownummern von Dita Von Teese und ihrem Ensemble in umwerfenden Haute Couture-Kostümen, die von diversen bekannten Designern kreiert wurden – darunter die außergewöhnlichen Kreationen von Christian Louboutin.

Von Teeses berauschende Live-Shows sind nicht ohne Grund weltberühmt und ziehen Fans aus aller Welt an – darunter auch eine Vielzahl Prominenter. Mit über einer Million verkaufter Tickets und von höchster Qualität bilden die von Dita Von Teese produzierten Shows gleichzeitig die Grundpfeiler als auch die Spitze des modernen Burlesque-Revivals.

Tickets: bis 234.25 €

BERLINKÖLNZÜRICH
Ane Brun - After The Great Storm Tour 2021
16.10.2021 - 02.11.2021

Ane Brun - After The Great Storm Tour 2021

ANE BRUN
European Tour 2020

Norwegische Singer/Songwriterin gastiert im November ‘20 in Deutschland
Konzerte in München, Offenbach, Köln, Berlin & Hamburg.
Neue Single „Don´t Run And Hide“ ab 28.02.20 im Handel.


Ane Brun geht erstmalig seit ihrer Directions Tour 2016 wieder auf ausgedehnte Europatournee. Die Termine begleiten die Veröffentlichung ihres ersten Studio-Albums mit Eigenkompositionen seit fünf Jahren. Erster Vorbote, des für Herbst 2020 angekündigten Werkes, ist die Single „Don´t Run And Hide“ (Balloon Ranger Recordings), die ab dem 28. Februar 2020 im Handel erhältlich sein wird. Typisch für Brun, die sich nur selten wiederholt, wird sie im Rahmen dieser Tournee mit einer neuen Musiker-Konstellation auftreten. „Ich habe bereits mit drei von ihnen gespielt – Per Eklund (Schlagzeug), Martin Hederos (Keyboards), Johan Lindström (Keyboards, Pedal-Steel-Gitarren) – und zwar schon oft“, erläutert sie. „Aber dieses Mal kommen noch drei neue Mitglieder hinzu: Felisia Westberg (Bassgitarre), Lovisa Samuelsson (Cello, Perkussion) und Siv Øyunn Kjenstad (Schlagzeug). Ich möchte die Energie der Directions Tour beibehalten und weiter darauf aufbauen, aber auch Raum für meine sanftere Seite finden. Und natürlich wird es auch ein paar Cover geben!“ In Deutschland ist die norwegische Songschreiberin in folgenden Städten live zu erleben: in München am 5. November 2020 im Technikum, in Offenbach am 9. November 2020 im Capitol, in Köln am 10. November 2020 im Carlswerk Victoria, in Berlin am 12. November 2020 im Metropol und in Hamburg am 13. November 2020 in der Fabrik.

Die Jahre seit 2015, als die in Stockholm lebende Norwegerin When I‘m Free veröffentlichte – das sowohl in Schweden als auch in ihrem Heimatland die Top 5 eroberte und ihr weltweiten Beifall der Kritiker einbrachte – waren alles andere als ruhig. 2017 untermauerte Brun ihren Ruf als meisterhafte Interpretin durch ein exquisites Album aus Coverversionen, Leave Me Breathless, und sie ist seither weiterhin gelegentlich im Rahmen von Bandkonzerten aufgetreten, um beide Alben zu promoten, zusätzlich zu extravaganteren anspruchsvollen Kollaborationskonzerten. Diese umfassten etwa ein Dutzend Auftritte in ganz Skandinavien mit einer Reihe von Orchestern – die Shows in Stockholm wurden 2018 durch Live at Berwardhallen verewigt – sowie eine Handvoll unvergesslicher Veranstaltungen, die sich der Leave-me-Breathless-Sammlung widmeten. Dazu gehörte eine ausverkaufte Show in der Spektrum-Arena in Oslo im Jahr 2018, die für die Veröffentlichung im Kino gefilmt wurde. Darüber hinaus wurde sie eingeladen, beim Nobelbankett 2017 zu performen, und sie kehrte 2018 für drei Shows mit dem Schwedischen Rundfunkchor in die Stockholmer Berwaldhalle zurück.

„Ich hatte einige großartige Jahre auf der Bühne“, meint Brun. „Die Orchesterauftritte waren alle unglaublich und ich habe auch das Gefühl, dass sie mir dabei geholfen haben, mich als Live-Künstlerin weiterzuentwickeln, da ich die Bühne „beherrschen“, mich herumbewegen und sogar tanzen und dazu noch meine Botschaft und Präsenz vor einem riesigen Orchester behaupten musste. Es war auch toll mit dem Rundfunkchor zu arbeiten, da ich mich mit der Stimme als Instrument am besten auskenne, und ich habe die Arrangements geliebt. Die außergewöhnliche Atmosphäre bei der Leave-Me-Breathless-Show in Oslo wird ebenfalls immer einen besonderen Platz in meiner Erinnerung behalten.“

Überdies leistete Brun einen Gastauftritt mit einigen anderen Acts, z. B. mit dem Oscar-nominierten und Emmy-ausgezeichneten Komponisten Dustin O‘Halloran (A Winged Victory For The Sullen), mit dem sie „Horizons“ schrieb, der Abspanntitel des Films Puzzle mit Kelley Macdonald. Sie trug zudem musikalisch zu weiteren Filmen und Fernsehshows bei, einschließlich Becoming Astrid 2018 und Hidden 2019. Aber das war noch lange nicht alles. Sie stand im Anschluss an „Can‘t Stop Playing (Makes Me High“), das gemeinsam mit Dr. Kucho! & Gregor Salto verfasst wurde und 2015 im Vereinigten Königreich die Top 5 (und Nr. 1 der Dance Charts) erreichte, in Zusammenarbeit mit dem Grammy-Award-Gewinner und Produzenten Andrew Beyer und hat zudem eine Reihe von Covern online veröffentlicht, ganz zu schweigen von dem Weihnachtslied „The First Day of Christmas“ von 2019.

Tickets: 34.95 - 51.05 €

BERLINHAMBURGKÖLNMÜNCHENOFFENBACH AM MAINWIEN
Simple Minds - Celebrating 40 Years of Hits Live
28.06.2021 - 21.04.2022

Simple Minds - Celebrating 40 Years of Hits Live

Die Simple Minds sind musikalische Pioniere – und das seit 40 Jahren. Sie haben die Post-Punk-Ära bestimmend geprägt, als der wütende Krach von 1977 in tausenderlei Sounds zersplitterte. Sie haben den stylischen Art-Rock von David Bowie genauso organisch in ihre Songs übernommen wie das elektronische Disco-Geplucker von Donna Summer. Sie haben sich und ihre Musik vielfach gedreht, verwandelt und erneuert. Die Simple Minds wurden zu einer der größten Bands des Planeten, standen mit ihrem Überhit „Don’t You (Forget About Me)“ an der Spitze der US-Charts und mit fünf ihrer Alben in Großbritannien auf Platz eins.

Sie haben 60 Millionen Platten verkauft und die größten Stadien der Welt bis auf den letzten Platz ausverkauft. Oder um es mit den Worten von Jim Kerr zu sagen: „Ich bin immer sehr stolz, wenn die Leute fragen: Welche Simple Minds meinst du? Die Avantgarde, die Art-Rocker, die Popband, das Ambient-Projekt, die Instrumentalgruppe, die politischen Texter, die Folker, die Stadionrocker? All diese Stile gleichzeitig zu beherrschen war immer die Quintessenz der Simple Minds und etwas ganz Besonderes.“ Das war und ist der Motor, der die beiden Gründungsmitglieder undKindheitsfreunde, Sänger Jim Kerr und Gitarrist Charlie Burchill, schon immer und bis auch heute, nach 40 gemeinsamen Jahren, antreibt. Dieses Jubiläum wollen die Simple Minds angemessen feiern. Zum einen erscheinen Anfang November das Best-of-Album „40: The Best Of – 1979-2019“ und bereits Anfang Oktober das monströse Vier-CD-Live-Album „Live In The City Of Angels“ mit Songs aus allen Dekaden, mit allen großen Hits und selten gespielten Stücken – zur Erinnerung: die erste und überaus erfolgreiche Live-Platte hieß „Live In The City Of Light“.

Zum anderen gehen die Simple Minds auf eine riesige Welttournee, die sie für sage und schreibe 15 Termine auch zu uns nach Deutschland führt. Auch wenn dabei Musik aus allen Teilen der langen und sehr erfolgreichen Karriere gespielt wird und mit Sicherheit alle Fan-Favoriten dabei sein werden, legen Kerr und Burchill doch großen Wert darauf, auch heute noch kreativ zu sein. „Wir sind keine Rockband, die sich gleich bleibt. Andererseits haben wir nicht das Line-up gewechselt, um cool zu wirken“, sagt Kerr. „Wir machen das weil es großartig ist, so viele unglaubliche Musiker an Bord zu haben. Ich bin sehr dankbar für das, was wir erreicht haben, aber ich bin auch immer noch verrückt genug zu glauben, dass wir immer neue Höhen erreichen können. Darum machen wir das, was wir tun: Songs schreiben, Platten aufnehmen, live spielen.“ Und Burchill ergänzt: „Es gab viele Inkarnationen der Simple Minds, aber wir haben immer unsere Identität bewahrt. So ein Vermächtnis kann eine Bürde sein, wenn man das zulässt. Aber für uns war es ein stetiger Antrieb.“ Wenn zwei Musiker nach all den erfolgreichen Jahren immer noch so heiß darauf sind, live zu spielen, wenn sie es schaffen, sich immer wieder neu zu erfinden wie zuletzt mit der gefeierten Platte „Walk Between Worlds“, und wenn eine Band immer noch so überzeugend gute Konzerte spielt wie die Simple Minds, kann man ihnen nichts anderes wünschen als: Alles Gute zu 40 Jahren und viele, viele wunderbare Auftritte im kommenden Frühjahr!

Tickets: bis 264.69 €

AURICHBERLINBIELEFELDBREMENERFURTERLANGENESCH ALZETTE / LUXEMBURGFREIBURGHAMBURGHANNOVERKÖLNLUDWIGSBURGMÜNSTEROFFENBACH AM MAINRAVENSBURGSAARBRÜCKEN
Remode - The Music of Depeche Mode
28.08.2021 - 30.09.2022

Remode - The Music of Depeche Mode

Remode ist die angesagteste Depeche Mode Tributeband aus Deutschland. Keine andere reicht so nah an die Power und Leidenschaft der Jungs aus Basildon heran wie diese Band aus Bielefeld. Sogar Johnny Cash und Marilyn Manson coverten die erfolgreichste Synthie-Pop-Gruppe aller Zeiten. Aber wer führt die Hits in der Originalversion live auf, wenn nicht Depeche Mode selbst?

Tickets: 22.70 - 31.95 €

BERLINBIELEFELDBONNBRAUNSCHWEIGCOTTBUSDORTMUNDDRESDENERLANGENFRANKFURTGÜTERSLOHHAMBURGHAMELNKARLSRUHEKOBLENZKÖLNLEIPZIGLÜNEBURGMÜNCHENOBERHAUSENOSNABRÜCKSIEGBURGSOESTUNNAWÜRZBURGZWICKAU
Anna Depenbusch - Echtzeit Tour
25.06.2021 - 27.08.2022

Anna Depenbusch - Echtzeit Tour

Leidenschaft und Temperament, Kreativität und Poesie, Humor und Ironie: Diese Charaktereigenschaften zeichnen ANNA DEPENBUSCH aus – und das nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne. Die Hamburger Liedermacherin zeigte mit ihrem letzten Studioalbum „Das Alphabet der Anna Depenbusch in schwarz-weiß“, dass es nicht mehr als ein Klavier und ihrer Stimme bedarf, um für ein paar Stunden in eine Welt voller Phantasie einzutauchen. In dieser verschmelzen Geschichten, die das Leben schreibt, Anekdoten, Wahrheiten, Träume, Wünsche und Sehnsüchte in einer Symbiose miteinander. Egal ob sie flüstert oder pfeift, sie streichelt oder bebt, sie neckisch scherzt oder einfach nur ganz tief berührt: „Anna Depenbusch ist in ihrem Fach, dem modernen Chanson, das Maß aller Dinge“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung). Nicht von ungefähr kommt es, dass sie bereits mit dem Deutschen Chansonpreis und dem Fred-Jay Preis ausgezeichnet wurde.

Nachdem sie 2018 als Special Guest auf der Tour von Tina Dico sowie auf ihrer eigenen großen Deutschlandtour in ausverkauften Konzertstätten wie der Kölner Kulturkirche, dem Leipziger Kupfersaal oder der Hamburger Elbphilharmonie begeisterte, konzentriert sie sich 2019 voll und ganz auf die kreative Schaffensphase ihres neuen Albums. „Eine Frau, ein Klavier und sonst nichts. Purer Genuss“ – so wie der Generalanzeiger Bonn den minimalistischen und doch so wirkungsvollen Einsatz dieser beiden Elemente an ANNA DEPENBUSCH schätzt, soll sich auch das kommende Album auf Klavierklänge, Sprache und Gesang fokussieren: „Ich erzähle Geschichten, die jeder kennt und stelle sie in meinen Liedern in ein ganz einzigartiges Licht“. Zwischen der Leidenschaft einer Edith Piaf, der Eleganz einer Tori Amos und dem kraftvollen Entertainment eines Billy Joel, überrascht die Liedermacherin vor allem mit ihrem besonderen Gespür für Rhetorik und der Freude an bildhaften Wortspielen. Ihre Authentizität spiegelt sich in ihren Moderationen wieder, durch welche die Zuschauer mühelos den Eindruck gewinnen, sie nach dem Konzertereignis besser zu kennen.

ANNA DEPENBUSCH hat sich für ihr neues Programm ganz bewusst historisch und musikalisch bedeutsame Konzerthäuser ausgesucht, deren Wände ihre ganz eigenen Geschichten erzählen. Gleichzeitig bieten die Kulissen das perfekte Ambiente für intime Momente im Dialog mit den Konzertbesuchern. „Mit dem neuen Programm komme ich mir und dem Publikum besonders nah“ – eine Erkenntnis und gleichzeitig ein Versprechen, das die Künstlerin für ihre anstehende Tour gibt.

Tickets: bis 158.00 €

BERLINDARMSTADTDRESDENESSENFRANKFURT AM MAINFREIBURGHALLE / SAALEHAMBURGHANNOVERJENAKIELKOBLENZLEIPZIGLÜBECKLUDWIGSBURGMÜNCHENNEUMÜNSTEROLDENBURGOSNABRÜCKRAVENSBURGREUTLINGENSYLT-WESTERLAND
Dritte Wahl - 3D Tour 2021
09.10.2021 - 27.05.2022

Dritte Wahl - 3D Tour 2021

Es wurde gefeiert, aber wie!
Ein halbes Leben Bandgeschichte durfte man natürlich nicht spurlos an sich vorüber gehen lassen und so wurde aus der „Bergfest“-Tour der Dritten Wahl zum 30. jährigen Bestehen gleich noch der Endspurt für die nächsten 30 Jahre eingeläutet - in Form einer weiteren Tournee zusammen mit alten und neuen Freunden.

Und jedes Mal war es ein Stück erfolgreicher, kamen noch mehr Zuschauer, die in Erinnerungen schwelgten und sich des Lebens freuten, welches diese Band schon zu einem guten Stück begleitet hat.

Nach 2 Jahren recht erfolgreicher Geburtstags-Tourneen erlebt die Rostocker Punkrock Institution Dritte Wahl nun so etwas wie ihren zweiten Frühling und macht sich daran nach vorne zu gehen: am 18.09.2020 erscheint endlich das neue, mittlerweile 11. Album der Band, „3D".

Wie immer geistreich und charmant, nie langweilig und verpackt in großartige Songwriter Kunst, darf man sich ganz sicher auf das neue Werk freuen. Und das wird natürlich gefeiert! Aber wie! Auf Tournee! Live! In 3D!

Tickets: 29.70 - 37.90 €

ASCHAFFENBURGBERLINBIELEFELDBREMENCHEMNITZCOTTBUSDÜSSELDORFERFURTESSENGÖTTINGENHAMBURGHANNOVERJENAKARLSRUHEKIELKÖLNLEIPZIGMAGDEBURGMEMMINGENMÜNCHENMÜNSTERNÜRNBERGSAARBRÜCKENSCHWERINSTUTTGART-WANGENULMWIENWIESBADENWILHELMSHAVEN
Shantel & Bucovina Club Orkestar - The Disko Partizani Years Tour
08.09.2021 - 15.01.2022

Shantel & Bucovina Club Orkestar - The Disko Partizani Years Tour

Mit seinem kreativen Ansatz, Kulturen zu vermischen wurde Shantel weltweit das hörbare Gesicht eines anderen Deutschlands, ist er doch der Erste, der hier der Popkultur einen kosmopolitischen Sound einimpfte. Bei ihm ist Migration hör- und tanzbar.

Musikalische Preziosen aus Südosteuropa, dem Nahen Osten oder vom Mittelmeer erscheinen in einem neuen, vielschichtigen Kontext. Damit wird auch die Kultur, aus der sie entstammen, intuitiv erfahrbar. Shantels Methode ist kulturelles Mixing und Sampling: Dinge aus dem Zusammenhang reißen und in einen neuen überführen. Clubkultur als Konzept, das sich permanent weiterentwickelt und nicht als Museum, in dem das ewig Gleiche repetiert wird – wie in Berlin, wo tausende von Touristen vor dem Berghain warten, um das Vorhersehbare erleben zu dürfen.

Tickets: 22.70 - 31.55 €

BERLINDARMSTADTDÜSSELDORFGRAZHAMBURGJENAKÖLNLEIPZIGMÜNCHENMÜNSTERROSTOCKWIEN
Clueso
29.01.2022 - 19.02.2022

Clueso

Vor fünf Jahren hat Clueso einen „Neuanfang“ gewagt, der zwei Nummer-eins-Alben und eine ausverkaufte Hallentour mit über 100.000 Zuschauern mit sich brachte.

Clueso ist ein unermüdlicher musikalischer Forscher, der viel wagt, ohne dabei seine künstlerische Signatur zu verlieren. Mit fünf Singles hat er 2020 eine neue Schaffensphase eingeleitet und sich stilistisch maximal geöffnet. Die strahlenden Songs ziehen völlig andere Ebenen ein, ohne dass der Pop verloren geht. Dafür hat er mit Produzenten und Songwritern in den unterschiedlichsten Studios überall in Deutschland zusammengearbeitet. Seine erste Single in diesem Jahr zeigt, dass Clueso es mindestens genauso gut alleine kann. „Leider Berlin“ hat er selbst produziert und daheim in Erfurt aufgenommen.

Loslassen und festhalten, Gas geben und innehalten – die Konzerte von Clueso sind ein großartiges Live-Erlebnis, das Fans aus allen Generationen vereint. Die letzte Tour in voller Besetzung ist schon vier Jahre her. In der Zwischenzeit war Clueso neben seinen traditionellen Weihnachtskonzerten in Erfurt nur selten zu sehen. Anfang 2022 ist es endlich wieder Zeit für Clueso mit seiner Band auf den großen Bühnen zu stehen und neben seinen Klassikern auch neue Songs live vorzustellen.

Tickets: 44.65 - 63.50 €

BERLINBREMENDORTMUNDERLANGENFRANKFURTFREIBURGHAMBURGHANNOVERKÖLNLEIPZIGMÜNCHEN - FREIMANNSAARBRÜCKENSTUTTGARTWIEN
KrawallBrüder - Auf Messers Schneide Tour
01.10.2021 - 26.02.2022

KrawallBrüder - Auf Messers Schneide Tour

KRAWALLBRÜDER – AUF MESSERS SCHNEIDE
Am 30.08.2019 erscheint das neue Album "Auf Messers Schneide". "Ein Schelm der Böses dabei denkt!?" betrachtet man den Albumtitel im Hinblick auf die Geschichte der Brüder. Kritisch beäugt von allen Seiten, aber immer geradeaus am Strom der Mitstreiter vorbei holt die Ausnahmeband nun zum zehnten Schlag aus!
Und auch dieser wird wieder einen tiefen Krater in der deutschen Musiklandschaft hinterlassen!
Während 2019 livetechnisch eher verhalten beginnt, startet ab Oktober dann die zugehörige Tour: mit neuen Adrenalinkicks, neuer Bühnenshow und natürlich den neuen Songs im Gepäck!
Seid also dabei, wenn die Brüder wieder freidrehen, das Publikum die P.A. übertönt und neue Hymnen mit alten Klassikern die Hallen zum Beben bringen!

Tickets: 33.64 - 38.00 €

BAD SALZUNGENCHAMCOTTBUSDRESDENFRANKFURTMAGDEBURGNAMBORNOSNABRÜCKRIESAWIEN
Grossstadtgeflüster - Trips & Ticks Tour 2021/22
28.04.2022 - 16.09.2022

Grossstadtgeflüster - Trips & Ticks Tour 2021/22

Nach 17 Jahren, 5 Alben, zwei EPs, ca. 666 gespielten Konzerten und einer komplett ausverkauften Tour 2019 stehen Grossstadtgeflüster ungeduldig in den Startlöchern und scharren ordentlich mit den Hufen. Doch nächstes Jahr geht es für das Berliner Trio endlich wieder auf die Bühne: In zwei Blöcken im Frühling und Spätsommer kann die Party, auf die die Fans und die Band so lange gewartet haben, endlich steigen! Dann heißt es wieder springen, grölen, moshen und vor allem schwitzen zu Songs wie “Fickt-Euch-Allee“, „Feierabend“ und „Meine Couch”.

Tickets: 34.05 - 38.00 €

BERLINBREMENCHEMNITZERLANGENFREIBURGGRAZHAMBURGHANNOVERKARLSRUHEKÖLNLEIPZIGLINZMÜNCHENMÜNSTEROBERHAUSENWIENWIESBADEN
L.A. Witch
24.05.2022 - 24.05.2022

L.A. Witch

The David Watts Foundation presents
L.A. WITCH (USA)

Das gleichnamige Debütalbum von L.A. Witch hat den Reiz warmer Nächte an der Westküste aufgegriffen und gleichzeitig auf die Einsamkeit und Gesetzlosigkeit des Lebens an der buchstäblichen Peripherie eines Landes hingewiesen, das auf einer dunklen Vergangenheit beruht. Es fühlte sich geeignet an, spät in der Nacht durch die Wüste zu fahren und von einem einsamen Radio-DJ über einen FM-Sender mit niedrigem Signal zu senden. Das dreiteilige Stück, bestehend aus der Gitarristin / Sängerin Sade Sanchez, der Bassistin Irita Pai und der Schlagzeugerin Ellie English, hat Klänge aus den Gesetzlosen der wärmeren Gefilde ausgesondert, sei es der lysergische Rock'n'Roll von 13th Floor Elevators, die klirrenden Klagen von Bakersfield Country oder die cooler Handfatalismus, der von The Doors in Songs wie „The End“ eingefangen wurde. Es ist ein Album, das gedämpften Rummel vermittelt und gleichzeitig über die unvermeidlichen Folgen der Nacht grinst.

Es gibt keine bessere Jahreszeit für diese Art von Liedern als den Herbst, wenn die Versprechen des Sommers nachgelassen haben und die Nächte der Abrechnung länger werden. L.A. Witch nutzte den Moment, indem sie eine Handvoll ihrer frühen, längst verlorenen Tracks erneut besuchte und sie in Octubre umformte, eine EP mit fünf Songs, die tiefer in ihre dunklere Seite eintaucht. Die Opener- und Lead-Single „Haunting“ ist ein prahlerisches Wiederkäuen auf Heroin, voller großer Klingelakkorde, wirbelndem Tremolo und narkotischem Gesang. Es ist dichter geschichtet als alles, was die Band in der Vergangenheit getan hat, was zum Teil auf die technischen Fähigkeiten von Samuel Shea (Warbly Jets) und das Produktions-Know-how von Gregg Foreman (Cat Power, Delta 72) zurückzuführen ist, aber auch auf das vorsätzliche Abweichung der Band von Bare-Bones-Aufnahmen. "Da es sich um alte Songs handelt - wir spielen sie nicht mehr live, wollten sie aber trotzdem hören -, war dies die perfekte Gelegenheit, um mit Sounds und Texturen zu experimentieren", sagt Sanchez über die EP. Trotz dieses neuen Studio-Abenteuers bleiben die Songs auf Octubre der Vintage-Strenge von L.A. Witch treu. Das obsessive Liebeslied "Sleep" konzentriert sich immer noch auf das wirtschaftliche Zusammenspiel des Trios, aber die leeren Räume zwischen den nachhallenden Akkorden sind mit wahnsinniger Gitarre gefüllt, als ob das Durchbluten des Bandes den Geist eines vergessenen Troubadours einfangen würde. Die kryptische "BB's Momma" wird in ihren schwülen Versen durch Orgelvibrato gestärkt und in ihren klimatischen Refrains von einem blutigen Klavier bombardiert. Während die EP mit der akustischen Ballade „Heart of Darkness“ und dem instrumentalen „Outro“ gipfelt, hören wir im Hintergrund Echos und melodischen Äther anschwellen, als würde die von L.A. Witch beschworene Magie ein Eigenleben beginnen.

Tickets: 19.15 €

BERLIN
Black Pumas
05.07.2021 - 22.06.2022

Black Pumas

Es gibt Geschichten, die man nicht vorhersehen kann und die sich am Ende von ganz von alleine schreiben. Zum Beispiel die Geschichte von Adrian Quesada und Eric Burton.
Als Gitarrist und Produzent Adrian Quesada 2017 in Austin im Studio saß und eine Stimme suchte, die seine Instrumentals zum Leben erweckt, stieß er schnell an seine Grenzen. Es fiel ihm nicht leicht, jemanden mit einer eigenen und wiedererkennbaren Identität zu finden, der dann auch noch Neil Young und Sam Cooke gleichermaßen liebt. Durch einen gemeinsamen Bekannten fand der Grammy-Preisträger schließlich sein gesuchtes musikalisches Pendant.
Es war Eric Burton, der aus Quesadas Funk-Vorlagen „Black Moon Rising“ und „Fire“ formte. Die beiden Musiker entwickelten einen modernen Sound für eine außergewöhnliche Stimme und wurden Austins neue Combo der Stunde, deren Auftritte in C-Club regelmäßig zu ausufernden Partys wurden. Selbstverständlich wurden sie zur „Best New Band“ bei den Austin Music Awards erkoren. NPR benannte sie zur „breakout band of 2019“. Im Juni 2019 erschien das hochgelobte und selbstbetitelte Debütalbum.

Tickets: bis 54.50 €

BERLINDORTMUNDESCH ALZETTE / LUXEMBURGFREIBURGHAMBURGKÖLNWIEN
Ray Wilson
03.07.2021 - 20.10.2022

Ray Wilson

GENESIS Classic
performed by former frontman Ray Wilson "Celebrating 50 Years"

RAY WILSON, der Ex-Sänger von GENESIS, präsentiert die größten Hits der Bandgeschichte und seiner Solokarriere.

Das Jahr 2018 läutet nicht nur die 50 Jahre zurückliegende Geburtsstunde von GENESIS als einer der besten und erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten ein, sondern auch den 50. Geburtstag von RAY WILSON, einem der erstklassigsten Sänger Großbritanniens. Ray präsentiert mit seiner Band die Songs, die von den frühen GENESIS Jahren bis hin zu den neusten Aufnahmen der Band und eigenen Liedern aus seiner Solokarriere reichen. Die Konzerte von Ray sind dafür bekannt, neben Klassikern aus der Welt von GENESIS, auch Solo-Hits von PETER GABRIEL, PHIL COLLINS und MIKE RUTHERFORD miteinzubeziehen. Seine einzigartige Karriere als SoloKünstler sowie als Frontmann der mit Nr. 1-Hits erfolgreichen Bands STILTSKIN und GENESIS versprechen einen unvergesslichen und unterhaltsamen Abend.

Facettenreiche Songstrukturen aus der progressiven Rock-Ära der Band sowie die Pop-Hits der 1970er bis 1990er Jahre verschmelzen zu den unterschiedlichsten Arrangements - eine neue Dimension von GENESIS, ohne das die Songs ihren Originalcharakter verlieren. Garant dafür ist die einmalige Stimme von RAY WILSON, welcher allein mit dem letzten GENESIS-Album „CALLING ALL STATIONS” das viert bestverkaufte der Bandgeschichte eingesungen hat.

20 Jahre nach der Veröffentlichung von ”CALLING ALL STATIONS”, wird RAY WILSON mit seiner Band die besten Stücke hieraus präsentieren. Im Repertoire hat er selbstverständlich alle Hits wie ”CONGO”, ”NOT ABOUT US”, ”SHIPWRECKED” und auch beliebte Livesongs, wie beispielsweise ”THE DIVIDING LINE”, welches durch das gewaltige Schlagzeugsolo und das gigantische Duell der Lead-Gitarren heraussticht. Dazu gehört natürlich auch der Titeltrack ”CALLING ALL STATIONS”, welcher neben weiteren GENESIS Klassikern wie ”NO SON OF MINE”, ”CARPET CRAWLERS”, ”MAMA”, „LAND OF CONFUSION“, “SOLSBURY HILL”, “ANOTHER DAY IN PARADISE” und eigenen Liedern seiner Solokarriere zum Besten gegeben werden.

”CALLING ALL STATIONS” war das letzte Studioalbum einer der besten und erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Folglich wurde GENESIS als wichtige und einflussreiche Band in die berühmte „Rock’n’Roll Hall of Fame” aufgenommen und verkaufte insgesamt über 150 Millionen Scheiben weltweit.

Das Jahr 2016 war für RAY WILSON und seine Band ein ganz besonderes. Gleich zwei neue Solo-Alben wurden veröffentlicht - darunter das akustisch gehaltene „SONG FOR A FRIEND“ und das elektrische „MAKES ME THINK OF HOME“.

RAY WILSON, der vom „Classic Rock Magazin” als einer der erstklassigen Sänger Großbritanniens ausgezeichnet wurde, ist bekannt für seine starke Bühnenpräsenz und begeisternden Auftritte. Seine Show verspricht ein einzigartiges Konzerterlebnis für jeden, der gute Live-Musik zu schätzen weiß.

RAY WILSONS internationale Musikkarriere begann 1994 mit der Grunge-Sensation STILTSKIN, als er die Charts mit dem Nummer-1-Hit ”INSIDE” stürmte. Der Song lief jahrelang als weltweiter TV-Spot der Jeansfirma „Levi’s”. 1997 wurde der Schotte dann Mitglied der britischen Rocklegende GENESIS, wo er Phil Collins als Sänger ersetzte. Mit dem gemeinsam produzierten GENESIS-Album ”CALLING ALL STATIONS” ging es auf eine erfolgreiche Stadion-Tournee durch ganz Europa und Nordamerika.

Nach der Auflösung von GENESIS spielte RAY WILSON in Deutschland u.a. mit Musikgrößen wie Marius Müller-Westernhagen und den Turntablerocker. Mit den Scorpions und den Berliner Philharmonikern stand er gemeinsam zum Eröffnungskonzert der EXPO-Weltausstellung in Hannover auf der Bühne.

2003 veröffentlichte RAY WILSON sein erstes Solo-Album ”CHANGE” und stellte es während seiner Tournee - mit über 50 Shows allein in Deutschland - gemeinsam mit Joe Jackson und der Band SAGA vor. Für den Song ”YET ANOTHER DAY” vom gleichen Album arbeitete er mit dem holländischen Star-DJ Armin Van Buuren zusammen; der Song erreichte mühelos Platz 1 in den Dance-Charts. RAY WILSON ging in den folgenden Jahren auf Europa-Tour mit Dolores O’Riordan von den CRANBERRIES und SUPERTRAMP-Frontmann Roger Hodgson.

RAY WILSON gilt als sympathischer Ausnahmesänger und hat sich mit seiner charismatischen Bühnenpräsenz weltweit einen Namen als exzellenter Entertainer gemacht. Mit typisch schottischer Gelassenheit kombiniert er die Energie der RockMusik mit komplexen Songtexten.

Tickets: bis 52.00 €

ASCHAFFENBURGAUGSBURG / SPECTRUMBAD ELSTERBAD ENDORFBENSHEIMBERLINBIELEFELDBOCHUMBREMENBUTZBACHCELLECHEMNITZDORTMUNDDUDENHOFENERFURTGLÜCKSBURGHAMBURGHEIDENHEIMHERXHEIM BEI LANDAUHILDESHEIMISERNHAGENKNITTLINGENKORNWESTHEIMLANDSHUTLEVERKUSENLÖSSNITZ / OT AFFALTERMAGDEBURGMANNHEIMMENDENMÜNSTERNEUBRANDENBURGNEURUPPINOBERNDORFOSNABRÜCKREMSCHEID-LENNEPREUSSENKÖGERHEINESALZGITTERSCHAFSTEDTSCHWALMSTADT / TREYSASCHWARZENBERGSIEGBURGSIMBACH AM INNTREUENBRIETZENUNNAWARBURGWIESBADENWORPSWEDEWÜRZBURG
Andy Shauf
02.05.2022 - 06.05.2022

Andy Shauf

Ganz viel Liebe für den Kanadier Andy Shauf, der mit wunderschönen und süßen Melodien unsere Herzen bricht und sie dann gleich wieder zusammensetzt. Der Songwriter mit College-Rock-Einflüssen bezaubert mit Melodien, die ihresgleichen suchen. Im Kindesalter erhielt der Multiinstrumentalist durch den Musikladen seiner Eltern den entscheidenden Zugriff auf die musikalische Welt, wo er sich an Gitarre, Schlagzeug, Klavier und Klarinette ausprobierte. Der Weg war seitdem vorbestimmt für den Musiker mit der verträumten Stimme, der die Welt der Musik nicht nur entdeckte, sondern sich von ihr entdecken ließ. Hinter dem zierlichen Shauf steckt eine unfassbare Kraft, die in jeder emotionalen Lage mitreißt. So versetzen uns beim letzten Album „The Party“ Akustikgitarre und Streicher auf „Martha Sways“ in eine beruhigende Gelassenheit und die Klarinette bei dem wunderbaren „The Magician“ in eine schwerelose Glückseligkeit. In seinen Texten verarbeitet er die Schwierigkeiten menschlicher Beziehungen und beobachtet aufmerksam Erwartungen und Hoffnungen, von denen unsere Leben bestimmt sind. Zwischen Ekstase und Traum, Hochstimmung und Nachdenklichkeit folgt man dem lakonisch erzählenden Kanadier, der seinen Durchbruch mit der in den Bann ziehenden Single „Jenny Come Home“ feierte. Seit seinem letzten Album „The Party“ von 2016 sind ein paar Jahre ins Land gezogen. Dafür erhielt er immerhin drei Juno-Nominierungen und eine für den Polaris Music Prize. Geduld zeichnet sich bei Andy Shauf aus und wir überbrücken die Wartezeit gerne mit den Vorgängern „Darker Days“, „Waiting For The Sun To Leave“ und „The Bearer Of Bad News“, bis im Januar nun endlich sein neues Werk erscheint! Bei drei Deutschland-Terminen dürfen wir den „right guy“ bei uns begrüßen und uns ganz bestimmt auch von neuen Songs verzaubern lassen.

Tickets: bis 24.85 €

BERLINHAMBURGKÖLN
Nada Surf
14.02.2022 - 19.02.2022

Nada Surf

Die US-Indie-Pop-Institution Nada Surf muss in Folge der andauernden Corona-Pandemie alle für 2021 geplanten Live-Termine in Deutschland erneut verschieben. Der neue Tournee-Zeitraum wurde nun für Februar 2022 terminiert.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Karten sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich. Matthew Caws, Daniel Lorca, Ira Elliot sowie der langjährige Freund und Wegbegleiter Louie Lino, setzen auf ihrem aktuellen Album „Never Got Together“ (VÖ 02/20 City Slang (Rough Trade)) ihre humanistische Vision der Welt fort - durch hippe, eingängige Rocksongs mit scharf gezeichneten, aber emphatischen Texten. Es ist eine Song- nein Single-Sammlung voll großartiger und komplexer Emotionen, mitreißender Gitarrensoli und gedämpfter Flüsterstimmen. Nada Surf gibt es seit 1992 - und seitdem fehlt es Matthew Caws und seinen Mannen kein Stück an Kreativität und Einfallsreichtum. Immer wieder neu und doch irgendwie vertraut und immer verlässlich gut. Jede einzelne Veröffentlichung steht sowohl für Qualität als auch für stetiges Wachstum von Matthew Caws als Songwriter. 2018 feierte die New Yorker Band das 15-jährige Bestehen ihres wegweisenden Debütalbums „Let Go“. „Never Got Together“ folgt dem gefeierten achten Studioalbum “You Know Who You Are“ aus 2016 sowie dem Livealbum „Peaceful Ghosts“ (aufgenommen mit dem Babelsberger Filmorchester).

Tickets: 35.15 - 36.20 €

BERLINHAMBURGLUDWIGSBURGLUXEMBOURG-CITYMÜNCHEN
Gil Ofarim - Alles auf Hoffnung
22.10.2021 - 03.12.2021

Gil Ofarim - Alles auf Hoffnung

Hamburg. Der Münchner Musiker und Schauspieler Gil Ofarim hat gleich zwei große Ankündigungen zum Ende des Jahres! Der Vollblutmusiker hat seinen ersten Major-Plattenvertrag unterzeichnet und veröffentlicht am 28.02.2020 sein Album „Alles auf Hoffnung“. Seine erste Singleauskopplung „Ein Teil von mir“ erscheint bereits am 29.11.2019. Parallel zum Albumrelease startet der charismatische Sänger im März 2020 seine deutschlandweite Clubtour!


Mit seinem neuen Album „Alles auf Hoffnung“ legt Gil Ofarim das erste komplett deutschsprachige Rock-Album in seiner bisherigen Karriere vor. Nach mehr als fünf Millionen verkauften Tonträgern und weltweit über dreißig Platin- und Gold-Awards schlägt das Multitalent nun das nächste Kapitel auf.

Gemeinsam mit namhaften Produzenten wie Peter „Jem“ Seifert (Udo Lindenberg, Ich + Ich, Madsen), Peter Keller (Peter Maffay, A-ha, Karat) und Stephan Zeh (Phil Collins, Münchener Freiheit, Laith Al-Deen) hat Gil seine Gefühle in einem packenden Sound kanalisiert. Mitreißende Rock-Power trifft auf einen sofort ins Ohr gehenden Pop-Appeal. Modern, handgemacht, geerdet, authentisch und verpackt in eine bombastische Breitwand-Produktion, die hierzulande absolut einzigartig ist.

Die Fans dürfen also gespannt sein, welche Facetten der Sänger mit seinem neuen Album zeigen wird. Im März 2020 geht er dann in ausgewählte deutsche Städte und bringt seinen neuen Sound auch in die Clubs.

Tickets: 30.20 - 33.45 €

AACHENASCHAFFENBURGBERLINCELLECOESFELDDRESDENESSENGREBENHAIN/CRAINFELDHAMBURGJENAMEMMINGENMÜNCHENNÜRNBERGREGENSBURG-OBERTRAUBLINGSIEGBURGSTUTTGARTTORGAUTRIERWEINHEIM
Kadavar
09.09.2021 - 06.08.2022

Kadavar

Tickets: bis 47.25 €

AUGSBURGLEIPZIGMÜNCHEN
KELLER - Unter demselben Mond Tour 2021
30.11.2021 - 19.12.2021

KELLER - Unter demselben Mond Tour 2021

KELLER - Solo
Viele kennen Peter Keller bereits als festes Bandmitglied von Peter Maffay, mit dem er seit 15 Jahren als Produzent, Musical Director und Gitarrist unterwegs ist. Mit seiner EP „Unter dem selben Mond“ im Gepäck geht der ECHO-Preisträger ab Mai 2020 auf Deutschland – Tournee.

Kellers Songs entstehen in den eigenen Hamburger „Chefrock Studios“ – die Ideen liefert in bester Songwriter-Manier das Leben.
Jetzt geht er mit seiner Musik die Wege, die er schon lange spürt. Seine Seele brennt. Er möchte die Intimität der Clubs fühlen, mit seinem Publikum in direkten Kontakt treten und zwischen seinen Liedern die ein oder andere Anekdote loswerden.

Ganz nach dem Motto: Nun gehen wir endlich zusammen, stehen gemeinsam „unter demselben Mond“.

KELLER
Unter dem selben Mond - Tour 2020

Promo
EP - Veröffentlichung im Feb/März 2020 Unterfütterung der Promo auf der Maffay-Tour (26.02. - 25.03.2020)

Tickets: 22.70 - 24.90 €

BERLINBIELEFELDBRAUNSCHWEIGERFURTFRANKFURTHAMBURGKIELKÖLNMAGDEBURGMANNHEIMMÜNSTEROBERHAUSENSCHWERIN

Ad