Glenn Miller Orchestra directed by Wil Salden
15.03.2021 - 26.03.2022

Glenn Miller Orchestra directed by Wil Salden

JUBILÄUMSTOUR – 35 JAHRE
THE WORLD FAMOUS GLENN MILLER ORCHESTRA
DIRECTED BY WIL SALDEN

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Seit 35 Jahren und insgesamt 5.000 Konzerten verzaubert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden, der im Juni 2020 seinen 70. Geburtstag feiert, das Publikum in ganz Europa. Das ist der Anlass für Wil Salden und seine Musiker auf große Jubiläumstour zu gehen, um die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus zu begeistern.

Der unverwechselbare, auffallend harmonische und zugleich elektrisierende Sound bringt das Lebensgefühl der 30/40er Jahre zurück und lässt von der ersten Minute keinen Zweifel an dem Können der exzellenten Musiker. In der großen Big Band Besetzung werden zeitlose Welthits wie: In The Mood, Pennsylvania 6-5000, String of Pearls, Moonlight Serenade u. v. m. präsentiert. Die Originalarrangements, die unwiderstehliche Power der Musiker, mitreißende Spielfreude und unvergleichliche Energie machen aus jedem Auftrittsort einen Swing Tempel.

Seit der Gründung vom Glenn Miller Orchestra, wird die Musikwelt immer noch mit zahlreichen unvergesslichen Tunes und Arrangements bereichert. So wie Coca Cola und Elvis Presley zum global bekannten amerikanischen Kulturgut gehören, ist Glenn Miller mit seiner unvergessenen Musik ein Begriff auf der ganzen Welt.

Sichern Sie sich schon heute Ihre Tickets für einen beswingten Abend mit Wil Salden und dem Glenn Miller Orchestra.

Tickets: 27.30 - 71.00 €

BAD HOMBURG V. D. HÖHEBERLINBIELEFELDCHEMNITZDORTMUNDDRESDENFRANKFURT / MAINHALLE / SAALEHAMBURGHANNOVERHOYERSWERDAHÜRTHKLEVEKÖLNLÜBECKMAGDEBURGNEUENHAGEN BEI BERLINNORDERSTEDTOLSBERGWIENWISMARWUPPERTAL
Fat Freddy's Drop
16.07.2021 - 20.07.2021

Fat Freddy's Drop

Diese Crew muss man wohl niemandem mehr vorstellen. Fat Freddy’s Drop wuchsen über die Jahre zu einem Bühnen-Monster aus, dem keiner entkommt, der live gespielten, relaxten Tanzsound liebt. Kein Wunder: die Freddy´s lieben schließlich auch Europa – das Essen, die Kultur, Whanau (die Familie) und ganz speziell natürlich das europäische Publikum. Seit die Groovemonster vor bald 15 Jahren auf ihrer Debütplatte „Based On A True Story“ Hall und Delay, Bläser, eine fette und funky Rhythmusgruppe und DJ, Soul, Reggae, Dub, Jazz, HipHop-Beats und ein halbes Dutzend anderer tanzbarer Stile vermischt haben, stehen die Jungs für völlige Entspannung ein – und für fabelhafte Konzert-Erlebnisse.

Jazzige Harmonien treffen sich mit einer Rhythmusgruppe, die genauso funky sein kann, wie sie im nächsten Moment auf einen schweren Blues-Stomp umschaltet oder einen fetten HipHop-Beat raushaut. Nicht zu vergessen natürlich die coole Variante von Roots- und Dub-Reggae, der einen Großteil des Grooves ausmacht. Die absolut raffinierten Rap- und souligen Gesangs-Einlagen von Joe Dukie geben dem Sound die Maraschino-Kirsche auf der Sahnehaube. Die Platten von Fat Freddy’s Drop sind zurückgelehnte Meisterwerke, bei denen sich wunderbar chillen lässt, ohne dabei in unverbindliche Ambient-Fusion-NuJazz-Beliebigkeit abzugleiten, während sie auf Konzerten ihre P-Funk-Qualität auspacken und improvisationsfreudig alles aus ihren Stücken herausholen.

Momentan bereiten die Freddys ihr nächstes Album vor und im üblichen „Freddy-Stil“ gibt es weder einen Albumnamen, noch einen Veröffentlichungstermin. Nur das Versprechen der Band, das Album rechtzeitig vor Beginn der Tour im November 2019 zu veröffentlichen. Umso schöner, dass die Neuseeländer jetzt bestätigt haben, dass sie im November und im März für sechs weitere Auftritte zu uns auf Tour kommen.

Tickets: 47.95 - 49.25 €

BERLINHAMBURGKÖLN
Pat Metheny Side-Eye
01.05.2022 - 31.05.2022

Pat Metheny Side-Eye

Pat Metheny, Weltstar der Jazzgitarre und stetiger Innovator, kündigt mit Side-Eye sein neuestes Projekt an. Mit Side-Eye schafft Metheny sich eine neue musikalische Plattform, die aus einer stetig wechselnden Besetzung aufstrebender junger Musiker besteht, auf die er verstärkt aufmerksam geworden ist und die ihm besonders am Herzen liegen. Die Idee zu Side-Eye entspringt Methenys eigenen Erfahrungen als Musiker: Bereits in seinen Anfangstagen in seiner Heimatstadt Kansas City profitierte er vom Zusammenspiel mit älteren Musikern. Oft stellte ihn deren fortgeschrittenes Niveau vor echte Herausforderungen, half ihm aber gleichzeitig dabei, sich und sein eigenes Spiel kontinuierlich weiterzuentwickeln. Eine überaus positive Lernsituation, die Pat Metheny nun selbst an eine junge Generation von Musikern weitergeben möchte. Ausgewählt hat er für Side-Eye junge Kolleg*Innen, mit deren musikalischer Vision er sich verbunden fühlt. »Wann immer ich von neuen Namen in der Jazzszene höre, die sich auf mich berufen und meine Platten und Songs als Einfluss auf ihr eigenes Schaffen anführen, lade ich sie zu mir nach Hause ein. Meist ergibt sich dann im Zusammenspiel eine völlig natürliche Verbindung, da sie sprichwörtlich mit meiner Musik aufgewachsen sind. Ihre Art, mit der Komplexität meiner frühen Kompositionen umzugehen, inspiriert mich ungeheuer und gleichzeitig faszinieren mich die Möglichkeiten, mit ihnen neue Musik zu schaffen, die speziell auf sie zugeschnitten ist. Dieses besondere Band Setting ist es, um das es in Side-Eye geht.«

Tickets: 30.00 - 129.41 €

BERLINBIELEFELDBREMENDORTMUNDDÜSSELDORFERFURTFRANKFURT / MAINHAMBURGLEIPZIGMÜNCHENNEUNKIRCHEN/ SAARSTUTTGARTZÜRICH
Big Daddy Wilson
12.03.2021 - 18.12.2021

Big Daddy Wilson

25 Jahre hat BIG DADDY WILSON die Welt bereist und seine Liebe zum Blues mit den Menschen überall in der Welt geteilt. 2018 ging er auf Jubiläumstour und beeindruckte die Fans in ganz Europa mit einer energiegeladenen Bühnenshow. Die erfolgreiche „Deep in my Soul“ Tour 2019 war eine intime und intensive Show. Genau diese Reise wollen wir im Jahr 2020 fortsetzen und dabei gemeinsam neue Welten entdecken. Er nimmt uns mit über den großen Teich, an den singenden Fluß in Muscle Shoals /Alabama, in das berühmte FAME Studio, wo große Legenden spielten und unvergessliche Aufnahmen von Musikern wie Aretha Franklin, Etta James, Otis Redding, Wilson Picket und vielen mehr entstanden.

Auf seiner neuen Tour singt er von den tiefsten Gefühlen in seinem Herzen, über Leid und über Freude, über das Leben und die Liebe. Wie wir im Leben durch Liebe weitermachen und daran zusammenwachsen. BIG DADDY WILSON wird seine Fans berühren mit einer unglaublichen Show, großen Momenten und einem wunderbaren Abend, der in Erinnerung bleiben wird. Auf seiner aktuellen Tour begleitet Ihn seine Band, mit der er bereits im letzten Jahr verschiedenste Preise entgegennehmen durfte - the Goosebumps Brothers.

BIG DADDY WILSON verspricht mit seiner unglaublich starken Bühnenpräsenz und seiner Ausstrahlung für unvergessliche Abende zu sorgen. » Blues is a feeling, feel me! «

Big Daddy Wilson (voc), Cesare Nolli (g), Paolo Legramandi (b), Nik Taccori (dr), Enzo Messina (keys)

Tickets: bis 28.20 €

BERLINBREMENHAMBURGKIELMÜNSTERSOESTÜBACH-PALENBERG
Gustav Peter Wöhler Band - Love is the Drug Tour
29.03.2021 - 17.10.2021

Gustav Peter Wöhler Band - Love is the Drug Tour

Love Is The Drug ist nicht nur ein großartiger Song von RoxyMusic – der Titel könnte passender kaum sein für das neue Programm der Gustav Peter Wöhler Band. Denn Liebe ist doch allzu oft das Thema, die Inspiration, der Antrieb für die Lieblings-Songs, die Gustav Peter Wöhler und seine Musiker für ihr Programm auswählen, gleich, ob es sich um frische, glückliche, vergangene oder enttäuschte Liebe handelt. Liebe steht über allem – und kommt wirklich einer Droge gleich, der man sich nicht entziehen kann.

Für die Gustav Peter Wöhler Band gilt die Abhängigkeit von der Liebesdroge dabei doppelt: Natürlich steht sie für die zwischenmenschliche Liebe, die mal stärker, mal schwächer, das Leben durcheinanderwirbelt. Ähnliche Kraft entwickelt aber auch die Liebe zur Musik, die Leidenschaft für gute Songs, die die Band in ihrem Schaffen antreibt und das Quartett eng zusammenhält. Denn bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten stehender Sänger und Schauspieler Gustav Peter Wöhler und seine Band gemeinsamauf der Bühne. In ihrer heutigen Besetzung besteht die Band seit 2008; neben Frontmann Gustav Peter Wöhler spielen Bassist Olaf Casimir, Gitarrist Mirko Michalzik und Kai Fischer an Flügel und Keyboards.

Mit sehr eigenen Arrangements von Klassikern und Entdeckungen aus Pop und Rock hat sich der einstige Hamburger Geheimtipp kontinuierlich eine landesweite Bekanntheit erspielt, das ehrliche, leidenschaftliche Musizieren des Quartetts begeistert allerorten. In der Zusammenstellung persönlicher Lieblings-Songs bleibt sich die Gustav Peter Wöhler Band auch mit Love Is The Drug treu: In bewährter Weise schlägt das Programm Brücken zwischen Stars und One-Hit-Wondern, Klassikern und persönlichen Entdeckungen.

Das Publikum dankt es mit Standing Ovations.

Tickets: 19.00 - 320.00 €

BERLINHAMBURGKIELLÜNEBURGRATINGENSYLT
Kai Strauss & The Electric Blues Allstar
20.08.2021 - 14.01.2022

Kai Strauss & The Electric Blues Allstar

Tickets: bis 22.90 €

BERLINHAMBURGMÜNCHENSALZBURG
Younee
21.10.2021 - 23.01.2022

Younee

Tickets: 24.95 - 36.75 €

BERLINBREMENDARMSTADT
Hazmat Modine
29.06.2021 - 10.07.2021

Hazmat Modine

Tickets: 24.00 - 38.55 €

ASCHAFFENBURGBENSHEIMHAMBURGKONZSAARBURGWORPSWEDE
The Robert Cray Band - Tour 2021
09.07.2021 - 26.07.2021

The Robert Cray Band - Tour 2021

Selbst nach über 40 Jahren Bühnenkarriere und Studioerfahrung gelingt es Robert Cray, Brillanz und Bandbreite zu kombinieren, was der Mittsechziger nun mit einem brandneuen Album eindrucksvoll beweist. Mit „That's What I Heard“ meldet sich das Gitarren- und Gesangsgenie zurück. Wie auf früheren Meisterwerken zelebriert Cray auf dem Griffbrett und am Mikrofon seinen sensationellen Sound zwischen Soul, Blues, Rock und Gospel, der begeistert und berührt. Natürlich müssen die neuen Songs auch auf die Bühne, um leben und atmen zu können. Dazu gibt es im Juli 2021 in Deutschland gleich sieben Mal die Gelegenheit!

Mit seiner bewährten Band, bestehend aus Terence F Clark (Drums), Richard Cousins (Bass) und Dover Weinberg (Keyboards) zelebriert der Meister natürlich auch weitere Klassiker wie „Smokin’ Gun“, „I Was Warned“, „Right Next Door (Because Of Me)“ oder „I Guess I Showed Her“. Konzerte der Robert Cray Band sind dabei nicht nur musikalisch hochwertig und harmonisch, sie sind auch spontan und voller Überraschungen. Cray dazu vor einiger Zeit in einem Interview: „Wir haben einen Grundstock von ca. 50 Songs und da kommen immer welche hinzu. Aber glaube mir, bis kurz vor der Show wissen wir noch nicht, womit wir anfangen. Wenn wir dann kurz vor der Bühne sind, sage ich den Jungs welchen Song wir als Erstes spielen werden, oder ich frage unseren Bassisten Richard.“ Mal laut und mal leise, meist beseelt soulig und gelegentlich funky und jazzig geht es zur Sache, wenn das Quartett die Szenerie betritt.

Über 40 Jahre Bühnenexpertise, fünf Grammy Awards, 15 Nominierungen und mehr als 20 Studioalben sprechen eine mehr als deutliche Sprache. Robert Cray ist einer der größten Gitarristen seiner Generation und hat einen Sound geschaffen, der so tief in der amerikanischen Tradition verwurzelt ist, aber dennoch stets frisch wirkt. Stilistisch und dem Spiel auf seiner geliebten Fender Stratocaster nach ist er definitiv durch und durch ein Bluesman. Aber er ließ und lässt eben immer auch andere Elemente und somit neuen Wind in seiner Kunst zu. So hat Cray natürlich mit Genrelegenden wie John Lee Hooker und BB. King gearbeitet. Daneben hat er durch Kollaboration mit Artists wie Tina Turner gerne auch über den Soundtellerrand des Blues hinausgeblickt. Die Gelegenheit, die Gitarren- und Gesangslegende live zu erleben, sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, denn es steht ganz großes Saitenkönnen auf dem Programm. Cray und seinen souligen Blues mit Vintage-Flair und Gegenwartsanspruch muss man als echter Musikliebhaber einfach gesehen und natürlich gehört haben.

Seit seinem Debütalbum „Who's Been Talking“ aus dem Jahr 1980 schreibt der am 1. August 1953 in Columbus, Georgia geborene Künstler Geschichte. Nicht zu vergessen das mit dem Grammy ausgezeichnete „Strong Persuader“. Mit dem aktuellen Werk und den anstehenden Konzerten kommen nun weitere Kapitel im großen Buch der amerikanischen Musikgeschichte dazu. Nicht umsonst ist das Ausnahmetalent seit 2011 Mitglied in der „Blues Hall of Fame“ der Blues Foundation.

Tickets: 42.75 - 77.90 €

ASCHAFFENBURGBERLINFREIBURGHAMBURGKARLSRUHEMÜNCHENNÜRNBERGWIEN
Tingvall Trio - Live 2020/21
26.03.2021 - 27.10.2021

Tingvall Trio - Live 2020/21

Das führende Jazztrio Europas mit brandneuem Album

Schweden, Kuba, Hamburg – Pianist Martin Tingvall, Bassist Omar Rodriguez Calvo und Schlagzeuger Jürgen Spiegel verschmelzen in ihrem Ensemble die melodische Eleganz des skandinavischen Jazz, farbenfrohe lateinamerikanische Akzente und die wuchtige Kraft der Rockmusik.

Das international besetztes Trio führt regelmäßig die Jazzcharts an und hat seit 15 Jahren weltweit treue Fans. Im Konzert präsentiert das Trio Highlights aus dem neuen Album, das im April 2020 aufgenommen wird.

Tickets: 20.45 - 55.55 €

BERLINDARMSTADTHAMBURGMONHEIM AM RHEINOLDENBURGSCHWÄBISCH HALL
Samantha Fish - Kill or be Kind Tour
31.03.2021 - 08.10.2021

Samantha Fish - Kill or be Kind Tour

Tickets: 31.50 - 38.85 €

BERLINHAMBURGMANNHEIMWINTERBACH
Jamie Cullum
02.05.2021 - 12.11.2021

Jamie Cullum

Die bereits im Frühjahr in den Herbst 2020 verschobene Tournee des britischen Jazz- und Popmusikers muss in Folge der andauernden Corona-Pandemie erneut verschoben werden. Für die Konzerte in Deutschland wurden zwei Tournee-Zeiträume für Mai / Juni 2021 und November 2021 terminiert. Alle für 2020 geplanten Deutschland-Konzerte können in 2021 nachgeholt werden und Jamie Cullum hält noch eine weitere tolle Nachricht für die Fans hierzulande bereit, denn mit weiteren Auftritten in Aalen (7.11.), Hannover (8.11.) sowie einer Zusatzshow in Leverkusen (11.11.) gibt es gleich drei zusätzliche Live-Termine in 2021.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit

Nach der Veröffentlichung seines selbstironischen Albums “Taller” im letzten Jahr, meldet sich Jamie Cullum im Juli 2020 mit einer neuen Single zurück. Mit “Don’t Give Up” bleibt der 40-jährige Sänger seinem Stil treu  - Er verbindet hymnische Klänge mit bittersüßem Storytelling. “Es ist ein Song darüber, dass man sich von dem Bild, das man in den Augen seiner Lieben hat, nicht erschrecken lässt. Es kann einen zum Durchdrehen bringen, weil es ein wahrheitsgetreues Spiegelbild ist, das jeden einzelnen winzigen Makel offenbart.”, erzählt Jamie Cullum über die Bedeutung des Songs.

In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum.

Am 2. September 2020 wurde Cullum für den Song „The Age of Anxiety“ mit dem renommierten britischen Ivor Novello Award in der Kategorie „Best Song Musically and Lyrically“ ausgezeichnet.

Tickets: bis 124.40 €

BERLINFRANKFURTHAMBURGHANNOVERINGOLSTADTLEVERKUSENLUDWIGSHAFENMÜNCHENWENDELSTEINZÜRICH
Gregory Porter & Band
15.07.2021 - 17.11.2021

Gregory Porter & Band

Die schönste Stimme des Jazz im März 2020 auf Deutschlandtournee

Gregory Porter hat nur drei Alben benötigt, um zu einer der unverzichtbaren Größen des zeitgenössischen Jazz zu werden. Es ist nicht nur seine absolut umwerfende Stimme, die seine Musik so besonders macht, sondern seine große Liebe zu Soul, Blues und Gospel, die in jedem Takt hörbar mitschwingt. Begleitet von seiner großartigen Band wird diese Mischung live zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Seit seinem großen Durchbruch mit der Veröffentlichung seines dritten Albums ›Liquid Spirit‹ in 2013 ist der hochsymphatische Charismatiker mit jeder neuen Veröffentlichung regelmäßiger Gast in den Jahresbestenlisten und Konzertsälen.

Die Ankündigung seiner zwölf Termine umfassenden Deutschlandtournee im März 2020 enthält aber noch mehr gute Neuigkeiten als das baldige Wiedersehen mit seinen deutschen Fans: Im Rahmen dieser Tournee wird Gregory Porter mit seiner Band auch Songs seines für den Herbst 2019 angekündigten sechsten Studio- Albums präsentieren!

Tickets: 33.00 - 131.00 €

AACHENBERLINBRAUNSCHWEIGDRESDENHAMBURGHANNOVERLEVERKUSENLÜBECKNEUMÜNSTERREGENSBURGWIEN
Bohren & Der Club Of Gore
17.04.2021 - 27.11.2021

Bohren & Der Club Of Gore

Präsentiert von: Visions / Sonic Seducer / Kulturnews / Piranha / ByteFM

Etwas mehr als fünf Jahre nach „Piano Nights“ und etwas mehr als 11 Jahre nach „Dolores“ veröffentlichen Bohren & Der Club of Gore ihr nunmehr achtes Studioalbum. Es trägt den ambivalent-verführerischen Titel „Patchouli Blue“ und enthält für die Band ungewöhnlich viele, nämlich 11 Tracks. Die Spieldauer dieser 11 Tracks hält sich dagegen im üblichen Rahmen einer guten Stunde, was natürlich auch impliziert, dass der spezifische Bohren-Vibe einer Auskostung von erhabener Langsamkeit innerhalb kürzerer Zeit etabliert werden muss, um seine ganze Schönheit zu entfalten.
Alles wie gehabt also? Eher die Fortschreibung des über Jahrzehnte erarbeitete Level an Verbindlichkeit, das Nuancen produktiv zu machen versteht. In der Sprachwissenschaft findet sich der Begriff der Minimalpaare, in der ein Buchstabe den Unterschied macht. Der Opener des Albums „Total falsch“ ist ein geradezu idealer Auftakt und gewissermaßen das genaue Gegenteil dessen, was der Titel verspricht. Klassisch Bohren.

Tickets: bis 31.50 €

BERLINKÖLN-NIPPESMAINZREGENSBURGSALZBURGSCHORNDORFWIEN

Ad

Werbung