Gesundheitspreis

Die Gewinner des pulsus 2012

published: 25.05.2012

Die Ärztin und Journalistin Dr. Susanne Holst moderierte die Verleihung des pulsus 2012 (Foto: Public Address)Die Ärztin und Journalistin Dr. Susanne Holst moderierte die Verleihung des pulsus 2012 (Foto: Public Address)

Sie haben ihn alle mehr als verdient, den pulsus Award 2012. Mit dem Gesundheitspreis der Techniker Krankenkasse (TK) und der Bild am Sonntag sind die stillen Helden ausgezeichnet worden: Menschen, die sich selbstlos für andere einsetzen. Am Donnerstagabend in Berlin standen sie nun einmal selbst im Rampenlicht - wie auch Leute, die ihr Schicksal besonders tapfer gemeistert haben.

Filme für Demenzkranke

Für die Innovation des Jahres 2012 erhielt Sophie Rosentreter aus Hamburg den pulsus. Als freischaffende Filmredakteurin produziert die 36-Jährige Filme für Demenzkranke. Neun Jahre lang begleitete sie die Demenzerkrankung ihrer Großmutter Ilse. Zum Arzt des Jahres 2012 wurde Dr. Christopher Wachsmuth aus Leipzig gewählt. Der 45-jährige Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie reist seit 14 Jahren regelmäßig nach Manila, um dort Kindern mit Fehlbildungen zu helfen.

Als Kämpferin des Jahres 2012 wurde Nina Lupp aus Schleswig-Holstein geehrt. Die 49-Jährige entwirft "Feel good"-Mützen, die Menschen Mut machen sollen, denen wegen einer Chemotherapie die Haare ausfallen. pulsus-Sieger in der Kategorie "Organspende" wurde Jens Bosser. Der 13-Jährige aus Seeheim-Jugenheim, der mit einem schweren Herzfehler geboren wurde, bekam mit fünf Jahren ein Spenderherz.

"Kämpfer und Innovator"

Weitere Preise gingen an Cordula Stoll (66) und Uschi Pastrik (52) als Schwestern des Jahres und an das Projekt "Mutperlen" von der Kinderkrebsstiftung als Initiative des Jahres. Einen Ehrenpreis bekam Professor Dr. Norbert Klusen. Als Vorsitzender des TK-Vorstandes hatte er vor acht Jahren den pulsus mit ins Leben gerufen. Trotz eigener, schwerer Erkrankung - 2008 wurde ihm eine Leber transplantiert - hat er nie seinen Lebensmut aufgegeben. Daniel Bahr, Bundesminister für Gesundheit, sagte in seiner Laudatio:: "Er ist Kämpfer und Innovator zugleich. Menschen, die Mut machen, sind Vorbild für andere."

Der pulsus Award wurde bereits zum achten Mal verliehen. Die Ärztin und Fernsehmoderatorin Dr. Susanne Holst moderierte die festliche Abend-Gala. Insgesamt 150 Gäste waren bei der Veranstaltung live dabei. Mit mehr als 6000 Stimmen hatten zuvor Leser der Bild am Sonntag und Versicherte der Techniker Krankenkasse in vier der Kategorien ihre Favoriten gewählt. Über die Auszeichnungen "Initiative des Jahres" und "Innovation des Jahres" entschied eine prominente Jury. Auf TK-TV kannst du Filme zu den Preisträgern ansehen.

[TK]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung