Hat man sich einmal entschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören, ist es ratsam, alle noch vorhandenen Zigaretten zu vernichten (Foto: Serhiy Kobyakov/shutterstock.con)Angeschlagen: Marco Reus verpasst die EM in Frankreich (Foto: Public Address)Unterstützung bekam Boateng auch von ganz jungen Fans (Foto: Eibner-Pressefoto)Von leeren Stadien werden Fußballhasser erstmal nur träumen können: Am 10. Juni startet die Europameisterschaft (Foto: Lagutkin Alexey/Shutterstock.com)Backe deine Pizza selber! Pointer kennt ein leckeres Rezept (Foto: Pressmaster/Shutterstock.com)Die Spieler von Eintracht Frankfurt feierten den Klassenerhalt (Foto: Eibner-Pressefoto)Konzis Kanal freekickerz ist der meistabonnierte YouTube-Channel in Deutschland (Foto: Public Address)

Rezept-Tipp

Gemüsespieße für den Grill

published: 06.06.2016

Gemüse, Tofu oder Hühnchen und leckerer Mais ergänzen einen oft Würstchen- und Steak-lastigen Grillabend perfekt (Foto: Stockcreations/Shutterstock.com) Gemüse, Tofu oder Hühnchen und leckerer Mais ergänzen einen oft Würstchen- und Steak-lastigen Grillabend perfekt (Foto: Stockcreations/Shutterstock.com)

Wer im Sommer mit Freunden draußen chillt, hat gerne den Grill dabei. Der Fleischhunger ist mit Steaks und Würstchen schnell gestillt. Doch manchmal möchte man auch leichter, ausgewogen und gesünder essen. Welches Gemüse macht sich also gut auf dem Rost?

Gesund gegrillt Gesund grillen geht! Und wie, erklärt Euch Dr. Johannes Wimmer in diesem Clip. Gesund gegrillt

Gesund gegrillt

Mehr Videos auf PointerTV Techniker Krankenkasse


Zutaten:

2 gelbe Paprika
Cherry-Tomaten
1 Päckchen Räuchertofu (für Nicht-Vegetarier wahlweise Hühnchen)
1 Zucchino
1 Aubergine
1 Gemüsezwiebel
1-2 Maiskolben
Holzspieße
Rosmarin


So wird's gemacht:

Lege die Holzspieße ins Wasser, damit sie sich mit Feuchtigkeit vollsaugen. Nachdem du das Gemüse gewaschen und geputzt hast, schneide die Aubergine, den Zucchino, den Maiskolben und die Paprika in mundgerechte Stücke. Spüle den Tofu ab und tupfe ihn mit Küchenkrepp trocken. Jetzt zerteile ihn ebenfalls. Entferne die Schale der Zwiebel und halbiere die Zwiebel. Pflücke nun die einzelnen Schichten so gut es geht auseinander. Piekse dann abwechselnd Gemüse, Tofu und Zwiebel auf die Stäbchen, bis du alles verbraucht hast. Jetzt legst du die einzelnen Spieße auf Alufolie. Gib einen Schuss Olivenöl dazu sowie einen Zweig Rosmarin. Gut salzen und pfeffern. Wickel jetzt deine Päckchen zusammen und voilà - sie sind bereit für den Grill. Lass dir die Gemüsespieße schmecken!

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Rhabarber-Muffins mit Haselnüssen
Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Kein Double für die Bayern

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung